Donnerstag, 25. Juni 2009

Noch haben wir Strom...

Hallo Liebes,

Tag 100: Da gibt’s ja was zu feiern. Außer dass ich nicht komplett durchgehalten habe, was vielleicht auch gar nicht wirklich nötig ist. Ich denke ich fühle mich besser mit dem Multivitaminpräperat, was aber schätze ich damit zusammenhängt, dass ich zu wenig Vitamin D hatte und ich schätze auch, dass es damit zusammenhängt, dass mein Knie so Heilungsprobleme hat. Und ich lebe nun mal nicht in LA oder Hawai oder Costa Rica. Selbst wenn ich den ganzen Tag in der Sonne bin hab ich noch nicht genug Vitamin D. Und ich bin nicht den ganzen Tag in der Sonne. Genau, ich hab gestern ein Interview mit Shazzie gehört. Wieder has alte Thema. Sie sagte sie sei seit 22 Jahren vegan und seit 10 oder so Jahren roh und sie hat so unglaublich viel recherchiert. Sie sei zu dem Schluss gekommen entweder vegetarisch oder vegan mit Nahrungsergänzungsmitteln. Meiner Meinung nach ist da immer noch das Ei das natürlichste und tier-und umweltschonendste. Ich glaube nicht, dass der Mensch das einzige Säugetier ist, welches bei einer anderen Spezies trinken soll. Nester rauben ist so ähnlich wie Obst pflücken. Wenn ich mir ansehe wie unendlich viele Eier die dicken Brummer auf Romis Futter legen…Meine Fresse!!! Die Natur findet schon immer einen Weg. Also probiere ich es noch mal mit Eiern. Der Dschungel der Rohkost ist wirklich sehr mysteriös. Aber dazu bin ich ja da.

Ich konnte gestern kein Blutplasma spenden, weil mein Hämoglobin zu niedrig war. Ganz klar nach so viel Schrott essen die letzten Tag. Das war ja viel zu wenig Grünzeug. Dafür war mein Blutdruck aber höher. Ich bin ja der Meinung ich hab den höher affirmiert, es kann aber auch daran gelegen haben, dass ich so viel Schrott gegessen habe. Dann gleicht sich mein Blutdruck dem anderer Menschen an , die auch dauernd so viel Schrott essen. Ich teste das aus. Jedenfalls hab ich mit vorm Blutdruckmessen affirmiert und visualisiert wie er höher ist. Mindestens 10 Minuten lang und das hat geklappt. Um den Hämoglobinwert höher zu affirmieren hatte ich leider keine Zeit mehr. Egal, ich hab mir auch da gedacht, dass wird schon seinen Sinn haben.

Ich bin dann in die Zentralbibliothek gefahren und hab noch ein paar Bücher und den Film „The Secret“ ausgeliehen. Der war genauso wie das Buch, aber sehr inspirierend. Ich muss das Wissen reinhämmern in mein Bewusstsein und in Babyschritten immer mehr Vertrauen fassen. Ich habe mir den Blanko-Scheck von der „Secret“ Homepage ausgedruckt und ausgefüllt und aufgehangen. 25000 € will ich manifestieren. 6000 € habe ich auf meinen Kontoauszug gemahlt und 3000 € affirmiere ich mir jeden Monat zu verdienen. Die Gedanken des Zweifels sind aber momentan recht groß. Wie sollten sie auch nicht schließlich will man uns heute den Strom abdrehen. André und ich haben uns wieder so gezofft gestern. Er wollte ja zur GEW und mit denen reden bezüglich des offenen Betrags. Erstmal ist er gar nicht aufgestanden, dann hat er noch bis 3 uhr Computer gespielt und irgendwann hat Kai ihn geschickt. Er kam wieder als ich gerade vom einkaufen wieder kam und sagte mir die GEW würde sich auf nichts einlassen, die wollen das Geld. Darauf meinte ich, ich hätte jetzt bis zum Ersten keines. Er meinte er habe auch keines. Also gehe ich davon aus, dass wir im Dunkeln sitzen werden. Ist mir nichts Neues, ist alles schon passiert, bringt einen auch nicht um. Alles mit viel mehr Gelassenheit betrachtet. Das funktioniert gerade recht gut bei mir. Es ist nicht das affirmieren, dazu bin ich noch zu unerfahren. Mein Gott, dann muss man halt ins Internetcafé und in den Waschsalon. So what!?! Geht doch. Wir sind ja nicht obdachlos. Jedenfalls haben wir uns dann unglaublich gestritten weil er auf Teufel komm raus nicht zugeben will, dass er verantwortungslos und feige ist und es schlicht und ergreifend verbockt hat. Er hofft immer, dass er alles schlüren lassen kann und dann irgendwer ihn aus der Scheißer rausholt. Ich mache das aber nicht. Da muss er erwachsen werden. Und unter solchen Umständen ist es wirklich schwer sich wohlhabend zu fühlen. Ich hab aber mein bestes getan. Intuitiv ist mir klar, dass ich jetzt dringend den Agenturvertrag ausfüllen und zurückschicken muss. Das ist die größte Wahrscheinlichkeit zu Geld zu kommen. Wobei man das Universum selbst entscheiden lassen soll wie es einem Reichtum liefert oder alles liefert. Das Universum mag es angeblich nicht wenn man ihm die Entscheidung abnimmt. Dann fühlt es sich bevormundet.

Ich hatte gestern auch eine Resonanz auf meine Website und zwar von Marcel aus dem Rohkostfreunde-Forum. Ich denke aber, dass ist der selbe der auch die Rohkost-Rezepte Seite hat. Da fahre ich ja Konkurrenz auf. Er schrieb aber, die Rezepte haben ihm gefallen. Seien mal was anderes als was man sonst so sieht.

Gut, was gab’s also gestern:

Grüner Tee
2 Bananen
Green Gorilla
Zucchinicremesuppe
10 Datteln
Green Smoothie aus Löwenzahn, Brennessel, 2 Bananen und 1 Orange
½ Avocado mit Salz
2 Bananen
2 Möhren
10 Maoam (in der Schule)
1 Möhre
1 Riesensalat
1 Banane
2 alkoholfreie Becks
2 handvoll Rosinen
1 handvoll Pinienkerne

Ich hatte ganz entsetzlich, schlimmen Heuschnupfen gestern. So schlimm war es glaube ich noch nie. Es war tierisch windig und was weiß ich welche Pollen da flogen. Ich war jedenfalls der einzige der dauernd Genießt hat. Beim DM habe ich Taschentücher gefunden, die in einer Papp-Verpackung sind. Ich versuche ja immer noch wenig Müll zu machen. Dabei fällt mir ein: André hat auch noch gesagt er wolle nicht mehr Müllkosten zahlen nur weil er ein größeres Zimmer hat. Wären wir ins Detail gegangen hätte ich ihm gesagt, dass er mehr Müll zahlen soll, weil er mehr Müll macht. Das ist das erste Mal in seinem Leben, dass er dazu genötigt wird wirklich gerade zu stehen für was er getan hat.

Wir sind aber vorher schon zu dem Schluss gekommen, dass es keinen Sinn mehr macht weiter miteinander. Ich gehe davon aus dass er mit Leidensmiene zu Kai gekrochen ist und irgendwie von ihm Hilfe bekommt. Im Streit hat er auch gesagt ich könne ruhig das Telefon abmelden. Jetzt muss ich überlegen ob ich das tun soll oder wie ich hier weiter vorgehe. Das war völlig klar, dass das irgendwann eskalier. Ich bin halt der Einzige, der ihm die Stirn bietet.

Das wars für heute.

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen