Dienstag, 23. Juni 2009

Der Blackout...

Hallo Liebes,

Tag 97: mir geht es absolut beschissen. Ich hab zu viel Alkohol getrunken und zu schlecht gegessen nehme ich an. Dabei war das garnicht so viel Alkohol, ich weiß nicht was passiert ist. Ich war bei Papa zum Geburtstag, bin ich immernoch und alle seine Freunde waren da. Nur die Männer und irgendwie wurde ein Kurzer nach dem Anderen getrnken, aber ich glaube ich hatte nur 5 oder so. Vielleicht auch sieben und 3 Bier 0,3 dazu....Das ist jetzt vorbei. So viele Tage hintereinander Alkohol, dabei ist der garnicht roh. Meine Wade merke ich auch und denke, das hängt mit dem Kaffee zusammen, der dem Körper Mineralien entzieht. Ich will wieder besser Acht geben wobei Geldmangel natürlich auch eine große Rolle spielt.

Ich habe gestern im Zug angefangen "The Secret" zu lesen. Es hamdelt von den Anziehungskräften in der Welt. Davon, dass Gedanken die Dinge anziehen und man so alles manifestieren kann was man sich wünscht. Man braucht sich nur überlegen was man möchte, braucht sich noch nicht mal überlegen wie man daran kommt, und es passiert irgendwie. Wenn man nicht zweifelt. Wenn man glaubt und wenn man sich gute Gedanken macht und positiv gestimmt bleibt. In dem Buch heißt es auch, dass Essen gar keinen Einfluss auf irgendwas hat. Dass man das Anzieht was man denkt und ich habe tatsächlich gestern eine Panne manifestiert.
Ich hab Papa von Münster aus angerufen und gesagt, dass ich in 2 Stunden da sei, worauf er entgegenete das ich keine Panne haben sollte. Und kaum war ich kurz hinter Münster hatte ich eine Panne. Mein Reifen war gestern früh schon leicht schlaff und so war der Gedanke an eine Panne dann auch sehr gut in mein Gehirn gepflanzt. Ich hab dann noch gedacht, jetzt bloß keine Panne manifestieren und habe dann positiv gedacht, aber es hat nicht geholfen.
Ist schon verrückt. Aber mir ist auch sowas ähnliches passiert mit dem Casting. Ich hab vor kurzem, auch wegen so ähnlicher Überlegungen wie in "The Secret" darüber nachgedacht was ich eigentlich wirklich machen will. Ich will nämlich nicht wirklich an ein Popeltheater in Stuttgart und auch nich in Mecklenburg-Vorpommern ein Musical machen. Richtig wirklich will ich Drehtage beim Fernsehen oder Film. Das war mir bisher garnicht klar. Wie sollte dann auch irgendwas passieren wenn ich garnicht weiß was ich will. Das ist wirklich sehr faszinierend. Ich glaube aber auch, dass es garnicht so leicht ist sein Unterbewußtsein auszutricksen. Mittlerweile hab ich da aber auch mehr Erfahrung drin. Ich hab mich ausgetrickst und das Rauchen abgewöhnt.
Man soll so leben als wäre das was man ersehnt schon da im Leben. Das ist in vielen Fällen natürlich auch garnicht so leicht. Sich nicht zu fett zu fühlen obwohl man dauernd kurzatmig ist ist nicht so leicht. Jetzt gerade bin ich auch ziemlich schlechter Stimmung und in schlechter Stimmung ist auch nichts positives zu bewirken. Deshalb finde ich es jedenfalls wichtig, das zu essen wobei ich mich wirklich gut fühle. Das ist Rohkost. Dabei erlebe ich ein allumfassendes Gefühl der Zufriedenheit. Andere Sachen schmecken vielleicht ganz gut und man fühlt sich wärend des Essens gut, aber danach nicht mehr. Man fühlt sich aber auch nicht gut, wenn man einen totalen Blähbauch hat. Was weiß ich. Ich hab auch noch nicht alles rausgefunden. Momentan hab ich keinen Blähbauch und auch keinen Hunger. Vielleicht bin ich über das zu viele Essen hinweg was nach dem Aufhören zu rauchen aufgetreten ist. Gestern gabs:

2 Kaffee mit Milch und Zucker
1 Banane
9 eingeweicht Mandeln (ich hatte Allergie danach, also weglassen)
Kaffee mit Zucker
1 Banane
Kartoffel und Krautsalat aus der Dose (das war wärend des Geburtstagsgrillens, Gott sei Dank habe ich die Wurst ausgeschlagen)
3 Bier 0,3
5-7 HKT (Kräuterschnapps)

Ich weiß nich wie ich in die Horizontale gekommen bin, bin heute morgen im Wohnzimmer aufgewacht.
Sehr seltsam aber so langsam kommen meine Lebensgeister wieder. Bin auch gerade zu Grünem Tee gewchselt und will ja eigentlich auch wieder zu Zitronensaft wechseln. Der Grüne Tee in Köln ist auch wieder so gut wie leer. Das war gestern so ein Erlebnis "In des Übels übertreibung liegt des Übels Heilung" Ey, nie wieder Alkohol.

Papa hat mir 50 € in die Hand gedrückt, davon kann ich gleich Unmengen Obst und Gemüse kaufen und mich dann wieder davon ernähren. Rohkost kann ich dann ja auch manifestieren. Ich muss noch mehr lesen. Noch viel mehr. Da hab ich dann ein neues Hobby. Wichtig ist Rohkost zu Manifestieren, Geld, Rollen und Jörg und Miljenko. Das ist was ich wirklich haben will. Erstaunlich das ich Rohkost an erste Stelle setze. Ohne Rohkost ist alles nichts. So wie ohne Gesundheit ist alles nichts.

Oh und nochwas. Ich hab gestern im Suff zu meinem Onkel dem Milchbauern gesagt: Der Mensch ist das einzige Säugetier, das Milch einer anderen Spezies trinkt. Darauf er: Du bist so dumm, du bist so unglaublich dumm. Mehr hab ich garnicht gesagt, ich hab nichtmal erklärt, was Milch, also Kuhmilch alles so im Körper macht, habe nicht von der Schädlichkeit des Pasteurisierens gesprochen oder sowas.
Ist schon sehr interessant wie Leute so reagieren. Warum währen sich so viele Menschen nur immer mit Beleidigungen? Ich weiß, weil sie keine Argumente haben sich aber trotzdem währen wollen. Ist schon traurig wenn man das mit 65 immer noch nicht weiß.
Was soll ich machen?

Egal, gehe jetzt einkaufen. Das macht Spaß.

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen