Samstag, 13. Juni 2009

Mittwoch, 13. Mai 2009

Hallo Liebes,

Tag 57 Ich hab meine Tage gekriegt. 2 Tage zu früh. Keine Schmerzen, nur Ziehen im Unterleib. Kam aber nicht aus dem Bett. Und da ich ja meinem Körper versprochen habe immer auf ihn zu hören, bin ich liegen geblieben. Musste mich auch gestern Nachmittag schon mal hinlegen. Ich hab das auf Entgiftung geschoben, weil ich auch unglaublich viel Durst hatte, gestern. Hab ca. 2,5 l Wasser getrunken. Ich war aber auch bei der Plasmauntersuchung. Das sieht alles soweit gut aus. Zuerst wurde Blutdruck, Körpertemperatur und Hämoglobinwert getestet. Wie erklärt sich eigentlich die Schulmedizin, dass mein Hämoglobin völlig einwandfrei ist obwohl ich in meinem Leben fast nie Fleisch gegessen habe, ich Sport treibe und eine Frau bin? Das würde mich mal interessieren. Auf jeden Fall haben sie mir Blut abgenommen, ich glaube zum ersten Mal in meinem Leben und das wird jetzt untersucht. Die Werte sind nächste Woche da und dann kann ich auch direkt Spenden. Bei einer Ärztlichen Untersuchung war ich auch und da war auch alles in Ordnung. Jetzt habe ich gestern Blut verloren und verliere durch die Regel auch noch mal welches. Hm…aber ich bin hart im nehmen. Ich habe nur kein Geld mehr und das fuckt mich ab. Gut, Morgen geht’s zum Arbeitsamt. Es sind aber keine Bananen mehr da, obwohl, gefrorene habe ich noch. Und ich musste gestern Abend Lasagneplatten mit Pesto essen und das ist auch nie gut für die Regel also halte ich mich zumindest heute so gut ich kann an Rohkost. Bis kein Essen mehr da ist am besten. Warum gekochte Stärke den Unterleib schmerzt, das ist die Frage. Ist es so anstrengend für den Körper die Stärkemolekühle zu spalten. Habe gestern einen Dr. Douglas Graham Vortrag auf Youtube gesehen in dem er sagt, unser Körper habe kein Enzym um gekochte Stärke zu spalten. Was lerne ich denn dann im Biounterricht? Ich weiß es halt gar nicht. Der eine sagt das, der andere sagt das. Brian Clement sagt, was Doug Graham sagt entspräche nicht den wissenschaftlichen Fakten. Ich kann nur selber bei mir beobachten und was gar nicht geht ist gekochte Stärke wenn ich meine Tage habe. Davon kriege ich Unterleibsbeschwerden und bei Carina ist das auch so. Meine Regelbeschwerden waren die Hölle als ich bei meinen Eltern gelebt habe und mich so ernährt habe wie sie. Jetzt sind sie so, dass ich alles machen kann was ich auch sonst mache. Ich spüre meinen Unterleib, aber ich muss nicht vor Schmerzen heulen und 2 Tage im Bett bleiben. Das sind Welten. Das war total interessant gestern mit der Ärztin zu sprechen und zu gucken was die da alle machen. Ich fand es super. Da reizt mich die Medizin jetzt noch mehr. Sie ermitteln jetzt also meine Blutwerte und wenn ich will, kann ich die mit einem Arzt dort besprechen. Ich kriege sie nicht ausgehändigt. Mir wird aber gesagt, wenn irgendwas nicht in Ordnung ist. Und dann ist das so, dass das Blutplasma aus Eiweiß besteht. Wahrscheinlich Aminosäuren oder Aminosäureketten, das muss ich mal raus finden, und das wird natürlich aus Eiweiß was man isst synthetisiert. Jetzt hab ich 2 Zettel bekommen, was man essen soll wo viel Eiweiß drin ist, wo viel Eisen drin ist und wo wenig Fett drin ist. Das ist auch wichtig, weil bei zu hohem Fettkonsum das Fett im Plasma schwimmt und es dann nicht zu gebrauchen ist. Jetzt weiß natürlich keiner ob das in Bezug auf alle Fett gilt, auch die rohen. Es ist also noch viel Klärungsbedarf vorhanden. Ach so, die Werte: Körpertemperatur ist 36,4 °C, Blutdruck 104 zu konnte ich nicht lesen und Hämoglobin offensichtlich OK sonst hätten sie mir kein Blut abgenommen. Man muss auch immer viel trinken und soll nicht nüchtern sein wenn man Plasma spenden kommt. Ansonsten haben die da auch total leckeren, so die Helferin, Kaffe und Kakao. Ne ist klar, so ist das mit der Gesundheit.
Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen