Samstag, 13. Juni 2009

Mittwoch, 27. Mai 2009

Hallo Liebes.

Hatte die letzten 2 Tage keine Zeit zu schreiben. Weiß auch nicht wieso. In Glandorf hatte ich es möglichst eilig wieder nach Köln zu kommen und hab mir dann vom Fahrradfahren in der Sonne wieder Zahnkopfschmerzen geholt. Im Zug hin ich nur rum und wollte schlafen, was aber nicht ging, natürlich. Dann hab ich einen Anruf von Kai bekommen, der mir gesagt hat er habe evtl. einen Job für mich. Übersetzungen von Bedienungsanleitungen von Englisch auf Deutsch. Ich glaub zwar nicht das das klappt aber schlecht wäre es auch nicht. Gleichzeitig erwische ich mich dabei, dass ich negativ denke in Bezug darauf. Galadinner hat mir abgesagt, extra noch mal mit einer Mail, dass es nichts mit der Qualifikation zu tun hat, sondern mit deren Gefühl wer ins Team passt und wer nicht etc. Die haben wahrscheinlich jetzt Angst vor Leuten, die das Maul aufreißen. Ich habe aber gestern einen Jobaushang gesehen. Im DM im Du Mont Careé. 3 Mal die Woche von 7-11 Uhr. Da werde ich heute eine Bewerbung schreiben und in der Filiale abgeben. Ich affirmiere mir, dass genau der richtige Job zu mir kommen wird und alles gut wird. Hätte Galadinner mich genommen, hätte das auch einige Nachteile gehabt. Das ABI hätte ich aufgeben müssen und den Gesangsunterricht. Jetzt als nächstes steht die Hairspray-Audition an und ich gestehe ich kriege Angst. Aber die haben sich auch echt kurzfristig gerührt. Größte Angst hab ich davor den Text zu vergessen, aber ich habe auch noch einen Tag Zeit zu Proben und ich habe sonst auch Nichts anderes vor heute. Miljenko regt mich schon wieder auf weil der keine Anstalten macht auf mich zu reagieren. Aber der ist so und der hat Bos. Ich weiß, dass man auf den nicht zählen kann aber trotzdem bedeutet es mir was wenn er sich nicht rührt. Ist das Gewohnheit oder Gefühle? Dafür hat Ina sich gestern gemeldet und mir in aller Ausführlichkeit vom Wochenende in Kopenhagen erzählt, auch über Jörg, was sie sonst nie tut. Sie hat auch gefragt ob sie vielleicht zu heftig war am Mittwoch und mich zu sehr angetrieben hat. Irre, Ina, die immer darauf achtet allen alles abzunehmen und niemandem Last zu machen ist unter Einfluss von Runner’s High plötzlich bestimmend und weiß gar nicht wie ihr geschieht. Sie hat mir auch erzählt, dass Jörg nach dem Uni-Lauf die OP vorhat und solche Sachen, quasi richtig intim. Aber am Telefon erzählt sie eh mehr als Vis a Vis. Aber sie macht auf mir gegenüber. Ich hab die letzten paar Tage gedacht ich hab keine Lust mehr auf Laufen aber mit Solchen Gesprächen macht das wieder Spaß. Ich hatte eh vor heute mal 20 Min. zu testen. Dann war ich natürlich gestern Blutplasma spenden und mein Hämoglobinwert schwankt. Beim ersten mal 7, dann 5,6, gestern 6, irgendwas. 5,2 ist wohl das Minimum. Man hat mir geraten Rote-Beete-Saft zu trinken. Das muss ich mal recherchieren. Denkt jetzt die Schulmedizin dass man rote Sachen essen muss um rotes Blut zu produzieren? Jetzt glaube ich tatsächlich, dass der Wert letztes Mal so schlecht war, weil ich bei „2 bei Kallwass“ so schlecht gegessen habe und vor 2 Wochen so gut, weil ich da so viel Grünzeug intus hatte. André und ich haben uns Vorgestern wieder aufs Schlimmste gestritten. Er hat Mal wieder meine Blumen, in dem Fall Tomatenpflanzen umgekippt aus reiner Rücksichtslosigkeit und habe ihn angeschnauzt. Das kommulierte darin, dass er mich irgendwann nur noch beleidigt hat und zwar auf bösartigste. Durch Yves ist er herablassend geworden und noch Rücksichtsloser als vorher. Das ich nicht alles einwandfrei zurückgelassen habe über Wochenende hat er mir vorgeworfen ( ach ne, so was nervt ) und Romi hat seinen Teil dazu beigetragen weil die ganze Katzenecke widerlich stank, dank der hohen Temperaturen. Das alles fand er rücksichtslos von mir. War’s auch, kam aber jetzt zum ersten Mal vor und auch nur weil er dauernd so rücksichtslos ist. Dann kam gestern mein neues Buch. Ani Phyo’s Desserts. Ich hab direkt was daraus gemacht und zwar Hafer-Rosinen Kekse. Die sind fettfrei. Ich weiß, Dr. Graham hält nichts von Getreide aber ich probiere das einfach mal aus. In Hafer soll viel Selicium sein, toll fürs Bindegewebe und natürlich macht Hafer beim Laufen schnell. Ich fürchte nur ich habe den nicht rohen erwischt, Nämlich genau vom DM, hätte in den Bioladen gehen sollen. Aber egal, beim nächsten Mal dann. Ich schau mal was für Auswirkungen Hafer auf mich hat und natürlich kann man dann auch noch alle anderen möglichen Haferkuchenvariationen ausprobieren. Dann muss es nicht dauernd Nüsse sein. Das ist doch super auch für alle Allergiker. Mich interessiert nur was schlecht an Getreide ist.
Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen