Sonntag, 14. Juni 2009

Maschas Einzugsfeier

Hallo Liebes,

Tag 89: Aua, das war kein guter Abend gestern. Mascha hat Pizza bestellt und da es so angekündigt war und ich mit mir selbst vereinbart hatte, dass an dem Abend Pizza aus gesellschaftlichen Gründen OK ist, hab ich Pizza bestellt. Sie hingegen einen Salat. Die andern aber auch alle Pizza. Die war auch lecker, ich hab auch nicht eine ganze geschafft, gab’s Pizza-Brötchen mit Aioli und als Nachtisch Tiramisu unter allen geteilt. Das furchtbare an gestern war aber glaube ich nicht die Pizza sondern 2 unterschiedliche Sorten Wein. Beide weiß. Zuerst hatte ich 2 Gläser Riesling und dann 1 Glas irgendwas anderes und ich bekam die Zahnkopfschmerzen. Allerdings hat André auch noch Knabberkram ausgepackt der definitiv gar nicht gesund war. Bunt gefärbt. Was immer jetzt hier so schlecht für ich war, ich tippe ja auf den Wein, Fakt ist mein Körper ist wesentlich sensibler geworden. Was nur völlig verrückt ist, ist dass ich nach solchen Abenden immer ein tierisches Bedürfnis nach Kaffee habe. Und jetzt trinke ich auch grad welchen. Auf Kaffee hab ich keine komische Reaktion. Ansonsten dachte ich mir ich könnte mal so auflisten was ich überhaupt so gegessen habe gestern. Das ist relativ normal für mich momentan.

Green-Smoothie aus 2 Bananen, Orange und Spinat
4 Bananen mit Kakao püriert
1 Banane
großer gemischter Salat
2 Datteln
1 Banane
3 Datteln
Eis aus 2 Bananen und 4 Datteln
2 Bananen und 4 Datteln mit Kakao püriert
1 Kaffee mit Milch und Honig
1 Kaffee mit Milch und Zucker

Und dann natürlich das von gestern Abend. Gar nicht gut. Das waren schon echt viele Bananen und Datteln gestern. Komisch. Ist mir nicht aufgefallen. Vielleicht sollet ich das weiter Protokollieren und auch mal den Nährwert durchrechnen im Netz. Erstmal hab ich jetzt gestern einen Blog bei blogger.com erstellt und alles hochgeladen, was ich bisher zusammen geschrieben habe. Das hat die Sache mit den GoogleAds leichter gemacht. Dann hab ich bei Steve Pavlina weiter gelesen wie man Geld mit seinem Blog vedienen kann. Hab mich bei Paypal angemeldet usw. Das ist wirklich großartig. Irgendwie fasziniert mich das völlig, was er da macht. Er animiert die Konkurenz und dann doch wieder nicht. Er gibt zwar weiter wie er sein Geschäft aufgebaut hat, aber eigentlich ist Internetbusiness gar nicht sein job sondern Selbsthilfe und in dem Sinne kann man sich im Internet tatsächlich sehr schnell selbstständig machen ohne groß Kosten zu produzieren. Ich hab gestern selber mal auf einen GoogleAd auf meiner Seite geklickt und danach das Konto kontrolliert. Es sind 17 Cent gutgeschrieben worden. Also ihr Lieben da draußen..Klickt einfach darauf und dann wieder zurück. Das wäre sehr nett von echt. Kaufen braucht ihr auch nichts….Hmmm, wäre nur gemein für die Leute die Geld für die Anzeigen ausgeben. Allerdings bleibt dem Leser dann das Produkt in Erinnerung und so ist die Werbung ihr Geld wert. Also……Klicken!!! Ich glaube ich werde das jetzt auch bei anderen Leuten deren Seiteninhalt mit gefällt. Ich dachte immer für die Werbung würde pauschal bezahlt, aber es geht pro Klick. Es ist wirklich unglaublich schwer keinen Müll zu machen. Romeo meckert so an seinem Frischfutter bzw. Rohfutter rum, dass ich wieder eine Dose Katzenfutter gekauft habe. Da war er auch froh drüber aber ich hab jetzt wieder eine weitere Dose. Ich kriege noch nicht mal die einzelnen kleinen Tüten wieder verwendet in die das Frischfleisch gepackt wird. Vielleicht muss mich mal selber Katzenfutter machen. Ein Rezept hab ich dafür ja. Nur wie lange frisst der Kater das selbe Futter? Einen Versuch ist es wert. Ich werde heute mal eine Ökobilanz für Katzenfutter googeln, vielleicht kriege ich dann raus welche am wenigsten Umweltschädlich ist. Und dann hab ich gestern noch probiert Joggen zu gehen. Probiert deshalb, weil mein Knie immer noch nicht in Ordnung ist. Ina hatte mich gebeten die Startunterlagen für den Unilauf am Mittwoch für sie mit abzuholen und dann stellt sich heraus, sie ist gar nicht angemeldet. War es Jörgs Fehler? Ina wollte ihn jedenfalls mal fragen. Oder hat sie die falsche Kontonummer angegeben wie beim Nachtlauf? Was auch immer, ich habe von Miljenko geträumt, nicht von Jörg. Aber ich habe geträumt Miljenko sei sauer auf mich, weil ich meiner Mutter von Tom Schlerker erzählt habe. Meiner Mutter!!! Ich weiß gar nicht, warum die in meinem Traum war. Ja, so sieht das aus. Ich glaube das war’s auch an Neuigkeiten und dingen die’s zu erzählen gibt. Ich fühle mich jetzt besser bei der 2 Tasse Kaffee. Komisch ist nur, dass ich selbstständig um 6:20 Uhr wach geworden bin. Ich war aber auch um 11 Uhr im Bett. Nun, man lernt nie aus.
Bis morgen und alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen