Samstag, 13. Juni 2009

Sonntag, 17. Mai 2009

Hallo Liebes,

Tag 61 Es ist wieder etwas Seltsames passiert gestern. Ich bin letzte Nacht 2 mal aufgewacht mit entsetzlichen Zahnkopfschmerzen und schrecklichem Durst. Hab dann jeweils 3 Tassen Wasser getrunken und dann waren sie weg. Der Hammer. Und gleichzeitig bin ich so erstaunt, dass solche Entgiftung nach so langer Zeit passiert. Ich glaube aber das hat was mit dem Rauchen zu tun. Ich hatte diese Kopfschmerzen zum ersten Mal nachdem ich letztes Jahr nach Monatelangem nicht Rauchen wieder geraucht habe und zwar beim Joggen tauchten sie auf. Das war dann ein Argument für mich das Rauchen wieder bleiben zu lassen. Ich hatte das aber auch schon mal in der Zeit wo ich bei Uli gewohnt habe. Ich glaube es ist Rauchentgiftung und es hat natürlich auch was mit dem Zahn zu tun. Der ist unglaublich tief in Kiefer abgebrochen und hat unter Garantie Bakterien da unten drin. Darüber ist die Versiegelung. Die Stelle wo er abgebrochen ist ist so tief, dass die Zahnärztin da nicht ran kommt. Sie sagte der Chirurg müsse das eigentlich freilegen. Ich denke das ist Schwachsinn, ich mache lieber eine „Operation ohne Messer“. Natürlich macht der Körper das mitten in der Nach, wo er nichts anderes zu tun hat, wie verdauen zum Beispiel. Vielleicht sollte ich heute mal vorbeugend viel trinken. Ich hab immer noch total Durst und fühle mich auch noch nicht gut. Ich müsste irgendeinen Müll trinken, damit es aufhört. Haha. A propos aufhören: Meine Tage, kriege ich nichts von mit. Ich glaube ich habe seit Freitag Abend kein Tampon mehr gewechselt. Am Mittwoch gingen sie los. Das ist sehr früh. Bei vielen Rohköstlern werden die Tage leichter – bei den zu dünnen hören sie ganz auf. Ich komme an den Punkt wo mir anfängt langweilig zu werden. Nicht mit dem Essen, mit der Arbeitslosigkeit. Allerdings habe ich Freitag einen Anruf bekommen bezüglich Hairspray und Morgen ist 2 bei Kallwass. Dienstag ist Plasmaspende, Mittwoch Mathe Klausur und Nachtlauf, Donnerstag treffe ich Alex. Alex hat gestern angerufen gegen halb elf Uhr Abends. Eigentlich fast unverschämt. Ich hab auch überlegt ob ich überhaupt rangehen soll hab es dann aber getan, Ich war perplex und wusste auch erst nicht wie ich mit ihm umgehen soll weil er natürlich ne Show abgezogen hat. Und oberflächliche Kommunikation gemacht hat. Im Endeffekt haben wir dann 2 Stunden miteinander telefoniert. Oh mein Gott, ich sehe gerade es ist bereits 13 Uhr. Ich hab also 12 Stunden geschlafen, abgesehen von den 2 Unterbrechungen durch die Kopfschmerzen. Das muss ja ne Hammer Operation ohne Messer gewesen sein. Es wird echt Zeit, dass mein Körper sich selbst heilt. Ich glaube ich gehe auch nicht mehr Laufen bis Mittwoch es sei denn ich kriege tierische Lust darauf. Ja, Alex und ich haben uns auch gestritten und Alex kann ich mir körperlich gar nicht mehr vorstellen weil er ekeligen Tabak raucht und immer Unmengen Bier trinkt. Er hatte seine Bandscheibe im Arsch und ist auch daran operiert worden. Ich hab gesagt, das käme mit dem alter. Das hat er abgestritten. Die Ärzte haben ihm gesagt, es wäre kürzlich auch eine 22 Jährige Patientin gewesen. Das kommt von gar nichts. Aus heiterem Himmel. Ne, ist klar. Alex ist neben André der ungesundeste Mensch den ich kenne. Wobei Alex wahrscheinlich noch gesünder ist….ne stimmt nicht Alex isst mehr Fleisch, André ist dafür fetter. Beides schlecht. So ein Mann kommt gar nicht in die Tüte für mich. Nicht mehr. Er muss zumindest gewillt sein irgendwas zu ändern. Allerdings hat Alex bei seinem Bandscheibenvorfall 3 Tag nicht geraucht und da überlegt aufzuhören. Es aber nicht getan. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Und er hat ein rauchfreies Schlafzimmer. Ich fühle mich krank heute. Es ist noch nicht alles beseitigt, Mir ist auch kalt an Händen und Füssen. Das hat offensichtlich nichts mit Fett in der Nahrung zu tun, Denn gestern hab ich recht viele Mandeln gegessen. Morgen kommt hoffentlich Geld.
Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen