Samstag, 13. Juni 2009

Dienstag, 19. Mai 2009

Hallo Liebes,

Tag 63 Gestern war mein absoluter, ernährungstechnischer Tiefpunkt. Gott sei Dank war der nicht durch Gelüste motiviert sondern durch Armut. Ich war bei „2 bei Kallwass“ und ich hatte Hunger und die hatten Essen und zwar belegte Brote. Etwas veganes zu finden war absolut unmöglich, vegetarisch ging. Daran hab ich mich dann gehalten. Ich weiß wirklich nicht wie Veganer solche Situationen meistern. Ich hätte es in dem Fall so gemacht, dass ich mir Obst mitnehme. Da ich aber kein Geld habe, das Arbeitsamt hat mich also belogen, muss ich zusehen wie ich überlebe. Ich hab dann Zuhause auch noch was rohes gegessen, und das war schon mal mehr als André pro Tag ist. Wie krass aber auch. Mir tun echt die Menschen leid, die nicht wissen wie toll Rohkost ist. Die nichts von den großartigen Rezepten wissen, die man zubereiten kann. Das ist wirklich schade. Und ich will das ändern. Ich hab die Nahrung ohne Probleme vertragen. Ich hab keinen Kaffee getrunken und auch nicht geraucht. War auch nicht sonderlich nervös. Ich bin wirklich gelassener geworden durch die extrem hohe, fast 100% Rohkost, ich bin zufriedener, mit mir und der Umwelt und viel öfter auch glücklich. Und das obwohl kein Geld da ist zum Beispiel. Ich finde es nur schade, dass ich keine Rohkost habe momentan. Ich hab dann gestern Abend auch noch Reis gekocht und ihn lecker gewürzt und das war dann Abendessen. Heute geht’s aber zur Plasmaspende und da gibt es auf jeden Fall Geld. Ich hoffe das führt dazu, dass das Arbeitsamt dann auch endlich zahlt. Spätestens morgen brauche ich Geld für den Nachtlauf und dann will ich ja noch das Wochenende nach Glandorf. Und ich muss wirklich leider sagen, das Arbeitsamt hat mich belogen. Alle 3 Personen mit denen ich gesprochen hatte. Die beiden Männer, die mir gesagt haben es werden Barauszahlungen gemacht und die Frau die gesagt hat es wird binne 1-2 Tagen überwiesen. Was soll ich denn davon halten und wie soll ich denn damit umgehen bitte? Ich bin noch nicht mal sauer und auch das liegt an der Rohkost. Die einzige Konsequenz vom gestrigen Tag war, dass mein Urin sehr dunkel ist. Dann ist noch irgendwas mit der Katze komisch. Der hatte gestern einen ganz fiesen Kampf mit dem Kater von hinterm Zaun und jetzt zieht er sich total zurück. Ich weiß nicht ob das ne Krankheit ist, ich kann kein Symptom ausmachen oder ob es einfach nur psychisch ist. Er verkriecht sich auf jeden Fall unter der Couch. Ich glaube auch seine verletzte Pfote ist wieder auf gegangen und vielleicht hat es sich diesmal entzündet. Das würde erklären warum er sich zurück zieht. Allerdings humpelt er nicht. André ist aus dem Urlaub wieder da und wir haben über die scheiß GEW Rechnung gesprochen. Auch auf den war ich nicht mal richtig sauer. Gut, ich hab auch ne Lösung. Ich rufe seine Mutter an, wenn das nicht geht. Das hab ich ihm noch nicht gesagt. Er behauptet er habe verschwitzt sich bei der GEW anzumelden. Ich hab ihm gesagt, das sei mal wieder typisch André und so was gehe doch nicht. Da hat er zugestimmt aber ich fühle mich in solchen Momenten echt immer wie seine Mutter. Ich habe keinen Bock einen 34 jährigen Mann zu erziehen. Na ja, ich freue mich wenn ich nachher Geld habe. Und wenn es nur 20 € sind. Davon kann ich zumindest mal Bananen und Dattel und Mandeln kaufen. Tomaten sollte ich auch noch besorgen. Das ist so das notwendigste. Und dann mal schauen. Ein bisschen was hab ich auch noch an Gemüse nur Obst fehlt total. Hab noch einen Rest Ananas, den ich als erstes gleich essen will, wenn er nicht vergammelt ist, und dann Reis. Anders geht es leider nicht. Ist blöd zum Frühstück, aber ich hab sonst nichts und darf zur Plasmaspende nicht nüchtern gehen, sonst würde ich das glatt tun und mich nachher mit Bananen voll stopfen. Ansonsten muss ich heute Mathe lernen und mich auf die Audition für Hairspray vorbereiten. Ich weiß gar nicht was ich singen soll. Irgendwas im Stil der Show, so was hab ich nicht im Repertoire. Vielleicht finde ich ja noch was. Aber ideal ist das nicht. Ich glaube auch, dass die mich so spät erst eingeladen haben, weil sie mich eigentlich gar nicht einladen wollten, ich aber in Köln wohne. Na ja, egal, ich mache mir mal keine Sorgen sondern schaue was für Erfahrungen ich dort unter reiner Rohkost mache ohne Koffein, Nicotin und Alkohol im Blut. Das ist nämlich sehr spannend. Ich hab auch schon Ewigkeiten nichts mehr getrunken, auch das fasziniert mich sehr. So, es rührt sich der Colon und die Seite ist voll.
Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen