Samstag, 13. Juni 2009

Freitag, 1. Mai 2009

Hallo Liebes,

es ist Tag 45 und es scheint jetzt richtig was zu passieren. Hatte gestern so den ganzen Tag ein leichtes Drücken an meinem Zahn, der immer die Zahnkopfschmerzen verursacht, hab ich jetzt gerade auch wieder. Da gestern Abend aber in den Mai getanzt werden musste sind wir raus gegangen, ich habe geraucht, auch ca. 5 Kölsch getrunken und hatte Zahnkopfschmerzen. Genau wie beim Laufen. Ich gehe davon aus, dass durch Entgiftung viele Giftstoffe im Blut sind und wenn ich dann noch Alkohol und Nikotin zuführe sind es zu viele und der Körper zwingt mich zur Ruhe, So ähnlich ist das beim Laufen auch nur, dass es da zu einer Selbstvergiftung kommt, nehme ich an. Ich hatte auch stinkenden alten Stuhl heute früh, was ich darauf schiebe, dass ich jetzt regelmäßig für Green Smoothies sorge. Es ist wirklich ein Riesenunterschied den diese Ernährung macht zur wahllosen Rohkost. Ich esse kaum mehr Trockenfrüchte. Gestern immer noch viele Nüsse, weil ich mich kalt gefühlt habe. Doch die Nüsse waren nicht mal in der Lage diese Entgiftung aufzuhalten. Ich hab nur Obst gegessen, viel, ein paar Hand voll Nüsse und Zucchinispaghetti, fettfrei. Stelle gerade fest ich hab keinen Salat gegessen. Allerdings Green Smoothie. Deshalb war wohl die Entgiftung so stark. Aber wenn sich jetzt durch das Grünzeug mein Darm reinigt, oder durch das Obst, was weiß ich, sollte es dem Körper auch leichter Fallen die Gifte auszuscheiden. Mein Urin war dafür hell heute früh. Also Autointoxikation. Das Gift konnte nicht raus. Ich hab zu gesund gelebt. Scheiße. Na ja, das wird sich schon regeln. War halt nur blöd, weil ich früher gehen musste gestern. Um kurz vor eins bin ich nach Hause gefahren und der Weg war beschwerlich. Mit war kotzübel. Ich hab zuhause dann nur noch das Fenster aufgerissen, die Hose ausgezogen und bin ins Bett. Erstaunlich aber, dass ich das Fenster aufmachen wollte. So konnte alles ausgeatmete Gift zumindest über Nacht entweichen. Sehr interessant. Heute zum Frühstück hab ich dann einen Honigmelonen-Smoothie gemacht, der mich auch wieder toll entgiften wird. Erstaunlicherweise hatte ich aber heute morgen gar keine Lust auf Zigaretten. Wahrscheinlich hab ich davon auch viel abtransportiert. Das wäre ja mal toll da ich über diese Sucht hinweg kommen muss. Abwarten. Das Gift in mir kann nur weniger werden, nicht mehr. Diese viele Obst macht absolut einen Unterschied zum vielen Fett. Ich hab gestern auch bei Natalia Rose gelesen dass bei konzentrierter roher Nahrung wie Nüssen oder getrockneten Sachen auch keine Entgiftung passiert. Da könne man besser dampfgegartes Gemüse essen, dass sei effektiver. Man kann aber diese Art von essen auch nutzen um die Entgiftung zu verlangsamen. Wenn man Pickel oder Kopfschmerzen habe, so sagt sie, ist das ein Zeichen, dass der Darm mit der Entgiftung nicht hinterher komme. Und das ist ja bei mir der Fall. Also hab ich zu wenig Nüsse gegessen oder zu viele Gifte Abends zu mir genommen. Der Körper hat mich tagsüber schon richtig geleitet. Abends nicht. Da war pure Unvernunft. Na ja, das wohl auch dazu geführt dass ich letzte Nacht von Jörg geträumt habe, was mir ja gar nicht in den Kram passt, Vor allem seit ich Miljenko wieder getroffen habe. Ich weiß zwar, dass auch da nichts draus wird aber das Treffen war einfach so angenehm, so vertraut so stimmig – so was hab ich selten mir jemandem erlebt. Schade eigentlich. Ich muss wohl auch noch erwähnen, dass ich über 9 Stunden geschlafen habe und mich immer noch nicht vollständig fit fühle. Ich fühle mich als hätte ich zu viel gesoffen. Oder zumindest fast. Bin so niedergedrückt und schwer irgendwie. Egal, hoffe ich kann heute meine 10 Min. Laufen. Morgen ist dann wieder Pause und ich hoffe wirklich dass das funktioniert was ich hier mache. Ich hab jeden Tag mein Knie gemerkt. Ich hab aber auch jeden Tag Grünzeug gegessen was ich denke dass es braucht zum heilen. Vielleicht sollte ich versuchen noch mehr zu essen. Vom Entsaften halt ich irgendwie alle nichts. Ich finde zwar Green Lemonade auch sehr lecker aber da geht mir einfach zu viel in den Müll was super ist den Darm durchzuputzen. Deshalb die Smoothies. Entsaften ist fürs Fasten gut, das wars. Vielleicht noch um gewisse Krankheiten zu heilen aber nicht fürs richtige Leben.
Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen