Montag, 17. August 2009

Green Smoothie Revolution und Nelly Reinle-Carayon...





Hallo Liebes,

ich kam schon wieder nicht aus dem Bett, also schein das ganze Entgiftungszeug noch nicht vorbei zu sein. Wundert mich auch irgendwie nicht, ich hab eine ganz schön starke Veränderung in meiner Ernährung vorgenommen und ich habe auch mehr als 2 Jahrzehnte fast nur Mist gegessen. Da ist das beim besten Willen kein Wunder, das noch Abfallstoffe aus mir raus wollen.

Ich hatte gestern wieder tierischen Durst und war nach meiner 2-stündigen Radtour auch wieder sehr erschöpft. Hatte leichte Kopfschmerzen und war einfach sehr müde. Hab dann im Zug so ein halbes Nickerchen gemacht, was mich Abends aber nicht davon abhielt auch sofort einschlafen zu können. Ich schaue mal weiter wo mich das hin führt. Ich war gestern auch gar nicht fettarm, da es wieder 4 Stück Kuchen gab und abends dann, weil ich mich eh nicht an den Plan gehalten hatte, Macadamianüsse. Möglich, dass auch das die Entgiftung verlangsamt hat, wobei das ja eigentlich gar nicht mein Ziel ist.

Gestern früh war ich im Internetcafé um meinen Beitrag zu posten und dache mir ich könnte auch mal bei Facebook vorbei schauen und siehe da: Nelly Reinle-Carayon hatte mir bei Facebook eine Freundschaftsanfrage geschickt. Jetzt bin ich einerseits baff, dass ein „Promi“ weiß wer ich bin, Nelly hat ein Rohkostrezeptbuch geschrieben mit dem Titel „Rohköstlich“, welches ungefähr das einzige Rohkostbuch ist was ich ausgerechnet nicht habe. Ich weiß noch nicht mal wieso. Irgendwie war es immer wichtiger andere Bücher zu erwerben.



Sie hat auch eine Internetpresänz namens rohkoestlich.com und bietet Catering an, hält Vorträge und unterrichtet Rohkost. Ach so, einen Shop gibt es auch in dem mich persönlich besonders die rohe Schokolade interessiert…Momentan aber besser nicht!!!



xx-well.com - Stop-Smoking-Coach




Was für mich momentan besser geeignet ist, ist Victoria Boutenkos neues Buch:



Das hatte ich gestern nämlich im Briefkasten: 200 Green Smoothie Rezepte sind darin enthalten – das ist der absolute Hammer. Jetzt hat Victoria sie nicht alle selber kreiert sondern ihre Newsletterleser aufgefordert die besten Green Smoothie Rezepte einzuschicken. Victoria hat sie aber alle geprüft um zu entscheiden, welche den Weg in das Buch finden sollen, und auch das stelle ich mir eine Heidenarbeit vor. Aber gesund! Ich weiß noch wie sie in ihrem Newsletter darüber berichtet hat, dass sie dabei sei all die Rezepte zu testen..

In Glandorf konnte ich leider keinen Greensmoothie zu Mittag essen, dass wäre Papa gegenüber nicht nett gewesen. Man muss in Gesellschaft von nicht Rohkost essenden Menschen darauf achten, dass man etwas isst, was nicht allzu anders aussieht. Er hat aber auch schon wieder über Neurodermitis geklagt und ich habe darauf hingewiesen er solle die Milchprodukte weglassen. Es kommt irgendwie nicht an..
Jeder ist für sich selbst verantwortlich.

Jedenfalls habe ich das Buch bis mir die Augen zufielen verschlungen. Ich bin sehr gespannt auf all die Rezepte. Manchmal finde ich es etwas frustrierend, dass es in Amerika Unkraut gibt, welches wir hier nicht haben, so dass ich gewisse Rezepte gar nicht machen kann. Bei 200 Rezepten sollte die Auswahl aber groß sein. In Green for Life: Grüne Smoothies nach der Boutenko-Methode gibt es nur 20 Rezepte und damit kam ich schon recht weit. Ich hab auch aus dem Internet noch diverse andere Rezepte und außerdem kann man in einen Green Smoothie eigentlich alles mixen was man gerade so da hat. Man muss vielleicht mal nachsüßen.



amorebio - Naturkost




Ich habe gestern im Zug dann auch wieder mal „The Secret“ gelesen und habe festgestellt, dass ich darin immer wieder was Neues entdecke. Gestern ist mir folgendes aufgefallen: Ich habe mich die letzten paar Wochen so vor dem Computer vergrabe, dass mein Zimmer eigentlich gar kein Ort ist wo man Menschen hin bitten kann, sprich, es herrscht Chaos. Ich muss aber, wenn ich andere Menschen in mein Leben ziehen will, das Zimmer immer so hergerichtet haben, dass ich jederzeit für Besuch bereit bin, sonst ziehe ich keinen an. Außerdem habe ich mir gestern noch mal 500€ unvorhergesehenes Einkommen für den Verlauf dieser Woche gewünscht und 40 € davon sind schon eingetroffen. Jetzt muss ich nur dran glauben, dass das so weiter geht.

Ich habe eh momentan ein komisches, geldsorgenfreies Gefühl und ich weiß nicht woher das rührt. Vielleicht hab ich es geschafft mich selbst umzuprogrammieren oder ich werde irrational oder was weiß ich. Ich habe das Gefühl, dass mir genug Geld zur Verfügung steht und das Gefühl zu habe ist für das Gesetz der Anziehung das Wichtigste.

Schauen wir mal weiter.

Was gab’s zu Essen:

3 wilde Pfirsiche
lauwarme Zitrone
1 Banane
paar Trauben
Rotbäckchensaft Imitat
5 Datteln
paar Trauben
Salat mit fettarmem Dressing
2 Erdinger alkoholfrei
1 Stück Mangopie NEU
3 Stücke Pfirsich-Bananen Pie NEU
2 Bananen
3 Aprikosen
Salat mit Öl
1 Banane
7 Macadamianüsse

Das war auf jeden Fall mehr Fett als gut für mich ist, aber es war eine Ausnahme. Den Mangopie habe ich gestern Abend noch gepostet und den Pfirsich-Bananen Pie kann ich heute erst einstellen. Also kommt noch mal wieder falls er noch nicht da sein sollte. Ich mach es im Laufe des Tages.

Heute ist wieder Waschsalon angesagt und das ganze wird fast schon wieder zu einer Gewohnheit. Außerdem muss ich noch Englisch-Hausaufgaben machen, da morgen die Schule wieder los geht und natürlich muss ich weiter Videos schneiden.

Und M. kommt heute aus Kroatien wieder und wird sich wohl kaum die Mühe machen sich mit mir in Verbindung zu setzen. Ich muss wirklich mein Denken in bezug auf den Mann ändern.

Alles Liebe,

Silke



StayFriends - Die Freundesuchmaschine


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen