Mittwoch, 12. August 2009

Warum roh...?



StayFriends - Die Freundesuchmaschine




Hallo Liebes,

Tag 147: Ich hab’s geschafft. Gestern hat es dann aus irgendeinem Grund geklappt. Ich habe ein Video bei YouTube hochgeladen, dann bei Facebook gepostet und auch auf meiner Schauspielseite. Jetzt auch hier:



Jetzt muss ich das ganze nur ungefähr noch 6 Mal wiederholen, mit den anderen Videos die ich habe, und mir dann überlegen in welcher Form ich daraus ein Demoband erstellen möchte. Ich habe aber tatsächlich den Weg vergessen auf dem ich dahin gekommen bin. Da waren so viele verschieden Programme beteiligt…Das ist nicht zu glauben.

Außerdem habe ich auch ein Marathonfoto für euch, gestern im Internet gesehen. Es wurde bei Kilometer 21 aufgenommen und dafür finde ich, sieht es ganz gut aus.

Allerdings, und das fällt mir anhand diese Fotos auf, habe ich tatsächlich zugenommen, seit ich nicht mehr rauche und das trotz Rohkost und das passiert mir sogar immer wieder. Das ist mir in den letzten 4 Jahren auch mindestens 5 Mal passiert. Das Gewicht kam dann immer runter wenn ich wieder geraucht habe aber einmal auch, weil ich mit dem Laufen angefangen habe und das Laufen muss jetzt wieder sein Möglichstes tun. Ich hab angefangen mit dem Laufen, weil ich mir gedacht habe, dass es nicht möglich sein kann für einen Marathon zu trainieren und dabei nicht abzunehmen.



Sport-Thieme.de




Ich muss aber doch auch wohl wieder mehr auf meine Fettaufnahme achten. Normalerweise ist es so, dass wenn ich den Fettkonsum einschränke ich auch sofort wieder abnehme und die letzten paar Tage hab ich mich gehen lassen. Also lassen wir mal wieder Trockenfrüchte und Nüsse ein bisschen weg und gucken was passiert.
Natürlich muss auch wieder viel gelaufen werden.

Bei vielen Leuten geht die Theorie so, dass man bei Rohkost gar nicht zunehmen kann, weil alle Vitamine und Nährstoffe enthalten sind, und man aufhört zu essen wenn man satt ist weil der Körper die Nährstoffe die er brauch bekommen hat. Das mag ja durchaus sein, wenn man nur isst um sich zu ernähren, aber häufig ist Essen ja auch Genuss und häufig ist es auch Trost.

Ich musste früher immer als erstes am Morgen eine Rauchen, als ich dabei was es mir ab zu gewöhnen, brauchte ich als erstes morgens ein Nikotinkaugummi und als ich mir die ab gewöhnte ein normales Kaugummi. Jetzt ist es Frühstück. Ich esse tatsächlich sofort als erstes am Morgen was. Egal ob ich Hunger habe oder nicht. Einfach aus der
Gewohnheit herraus. Irgendwas muss ich konsumieren. Das ist ganz klar emotionale Abhängigkeit…Fällt mir tatsächlich jetzt erst richtig auf. Vielleicht ist da mal wieder ein Fasten angebracht um dieses Muster zu durchbrechen. Mag durchaus sein, dass mir am Ende des Monats eh wieder das Geld ausgeht und dann habe ich eine tolle Chance dafür, und wie ich mein Schicksal kenne, wird es genau dann nicht dazu kommen…;-) „Worauf am meisten man erpicht, gerade das bekommt man nicht“ (Wilhelm Busch) Das wäre vielleicht aber auch nicht schlecht.



Edelsteine.de - Schmuck und Esoterik




Ich hab es gestern auch geschafft den Artikel „Warum roh?“ zu schreiben und auf die Website zu posten. Es war gar nicht so einfach bei den Schulmedizinisch erwiesenen Fakten zu bleiben, damit ich auch wirklich nichts Falsches sage und niemanden in die Irre führe. Die Enzymtheorie, nach der der Körper die Enzyme, die er zur Verstoffwechselung der Nährstoffe braucht, direkt mit dem rohen Nahrungsmittel aufnimmt stimmt wahrscheinlich nämlich nicht so ganz. Im Biounterricht hab ich gelernt, dass die Enzyme die Magensäure nicht überleben. Das hätte zu bedeuten, dass sie aber zumindest noch im Mund und in der Speiseröhre zum Einsatz kommen, und im Magen auch noch so lange, bis der Speisebrei komplett durchsäuert ist, was etwa eine Stunde Zeit in Anspruch nimmt. Vielleicht ist dieser kurze Verdauungsabschnitt aber schon ausreichend. Es gibt hingegen auch einige Theorien, welche behaupten die Enzyme könnten die Magensäure überleben aber so lange das nicht klar ist, und ich kein Mediziner bin, ist es gar nicht so leicht einen wahren Artikel zu dem Thema zu schreiben.

Ich hab mein Möglichstes getan. Falls jemand Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen dazu hat, kann er sich selbstverständlich gerne an mich wenden. Entweder per Kommentar oder per e-Mail an silke@rohelust.com.

Was gab’s zu essen?:

Banane mit Kakao püriert
Banane mit Erdebeeren püriert
Lauwarme Zitrone
Waldbeerenpudding
10 Mandeln
2 Bananen
250 g Blaubeeren
10 Mandeln
Salat
Reissdorf Kölsch 0,5l
2 alkoholfreie Becks
Salat von der Dönerbude
2 Kugeln Eis in der Waffel



Sonderangebot bei Holzfarm.de - jetzt zugreifen und sparen!



Ich war gestern Abend mit Ina und Carina am Rhein und so kam es wieder zu den Ausrutschern am Ende meiner Liste. – Mann!

Nein ich mache mir keine Vorwürfe deshalb und ich stelle fest, dass es schon wieder ein Abend mit Alkohol war, der 4., glaube ich, hintereinander und das geht nun wirklich nicht.

Da hat man wochenlang gar keinen sozialen Umgang und dann plötzlich so viel. Und dann summieren sich auch die Ausrutscher, was ich auch gar nicht so schlimm finde sondern häufig auch genieße. Gestern gab es nämlich eine neues Eissorte namens „Marshmallow“. Da waren nur künstliche Stoffe drin plus Milch, Sahne und raffinierten Zucker und trotzdem wollte ich sie haben und sie hat auch geschmeckt. Jetzt weiß ich was es ist und weiß worauf ich verzichte. Ist etwas verdreht – funktioniert aber für mich.
Es ist wirklich, wirklich schade, dass man draußen nicht mehr Rohkost kaufen kann. Wenn so eine Eisdiele doch nur auch Rohkost-Eis verkaufen würde – das wäre so toll!!!

Allerdings würde ich meine Freunde wohl auch nie in ein Rohkostrestaurant kriegen, somit bleibt jedes soziale Szenario eine Herausforderung. Für mich und auch für meine Freunde, denen ich durch mein Verhalten ja auch immer ihre Unzulänglichkeiten unter die Nase reibe. Ist alles nicht so leicht. Gewohnheiten und Verhaltensweisen sitzen tief...

Heute geht’s wieder zur Plasmaspende und ich hoffe wirklich, das es mir in den letzten Tagen gelungen ist meine Hämoglobin hoch zu treiben. Ein bisschen hab ich Schiss und dann werde ich unter Garantie hingehen und alles von Dr. Graham lesen, der die Theorie vertritt, dass die Schulmedizin falsche Blutwerte zu Grunde legt, weil der 08/15-Mensch ja nicht gesund ist, seine Werte also irreführend sind. So lange ich nicht Medizin studiert hab, kann ich dazu nichts sagen...

Alles Liebe,

Silke



Aloe Vera Produkte bei Purenature!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen