Freitag, 7. August 2009

Ist es Synchronizität oder die Wirkung von Maca...?



Sonderangebot bei Holzfarm.de - jetzt zugreifen und sparen!



Hallo Liebes,

Tag 142: Ich bin absolut völlig baff, was dieses Maca mit einem macht. Ich bin so voller Tatendrang und Ideen und gleichzeitig völlig Angstfrei dabei, das haut mich fast um. Es ist wie auf einer richtigen Droge – es ist bestimmt eine Droge – ich meine Drogen werden auch nur aus Pflanzen gemacht. Ich muss unbedingt raus finden was da der Wirkstoff hinter ist. Es ist anders als Koffein und auch anders als Energiedrinks. Ich hab es wieder gefrühstückt und saß wieder bis halb eins Nachts vorm Rechnern. Und das obwohl ich um halb acht aufgestanden bin.

Ich war beim Arbeitsamt gestern und auf dem Weg dahin (Visionen durch Maca bewirkt) fiel mir ein, dass, wenn ich schon dauernd Videos die irgendwelche Leute auf der anderen Seite des Globus posten und ins Internet stellen kann, dann kann ich doch auch meine eigenen „Barbara Salesch“ und „2 bei Kallwass“ Folgen, oder Ausschnitte daraus irgendwo im Internet präsentieren. Mit YouTube geht so was alles und die Internetpräsenz hab ich auch. Nur bin ich auf so was nie gekommen. Wahrscheinlich erschien mir einfach der ganze Prozess – Video in PC, dann schneiden, dann in YouTube, dann verlinken etc. einfach viel zu kompliziert, so dass ich nie darauf gekommen bin. Statt dessen denke ich irgendwie darüber nach, wie ich ein Demoband produzieren lassen kann. Es heißt in der Szene zwar immer, dass „Salesch“ und „Kallwass“ nicht gern gesehen ist, aber das gilt laut Gesetz der Anziehung auch nur dann, wenn ich dran glaube.

Carina, meine beste Freundin, hat das ausprobiert was ich ihr darüber erzählt habe und stellte fest: Beim ersten Mal, wenn man es drauf ankommen läßt und nicht befangen ist beim Wünschen, klappt das ganz gut. Beim 2 Mal, wenn man dann befangen ist – und Angst kriegt, dass es evtl. nicht klappt, klappt es auch nicht. Und dann das Gefühl für seine unterschiedlichen Gedanken und Gefühlezu entwickeln und das Muster zu ändern, das ist die Kunst.



6 iPod Touch Gewinnspiel




Ich war dann also beim Arbeitsamt und habe dummerweise einen Fahrradunfallauf dem Weg dahin gebaut. Gerade in dem Moment wo ich dacht „Oh nein, du darfst nicht gegen den Laternenpfahl kommen“ – ist es passiert. Warum das Universum das wohl wollte. Vielleicht damit ich hier berichte, dass ich das Gefühl habe das alles viel schneller wieder gut wird als sonst. Ich hab mir nicht viel getan nur 2 klitzekleine Schürfwunden und ein paar Stellen wo es einfach etwas weh tut. Wo es wahrscheinlich blaue Flecken gibt. Sollte mich aber nicht beim Halbmarathon beeinträchtigen.

Ja, ich war also beim Arbeitsamt und da mir vorgestern, wahrscheinlich auch durch Macaeinfluss eingefallen ist, dass ich mich ja mal nach Existenzgründungsmöglichkeiten erkundigen könnte hab ich das dann gemacht. Und der Arbeitsbeamte war gar nicht schockiert. Nachdem er darüber nachgedacht hatte, also während er mir Unterlagen ausdruckte, meinte er: „Da haben Sie eigentlich Recht. Wenn man das mit der Schauspielerei weiter angehen will macht es natürlich Sinn wenn man selbstständig ist. In einem Angestelltenverhältnis hat man ja immer das Problem das man da nicht raus kommt“. – Ja, ich weiß! Da ist jetzt natürlich die Frage was ich weiter machen will. Die Seite gibt’s und mir reicht das auch mit den Rezepten – es hängt davon ab ob sich die Seite ausschließlich mit Werbung finanzieren lässt oder nicht und das hängt davon ab wie gut die Mund zu Mund Propaganda funktioniert. Da muss ich noch ein bisschen abwarten. Man wird aber in den nächsten Wochen einen Trend sehen können.

Aber alles was hier passiert ist total inspirativ. Ich habe überhaupt nichts geplant, es gibt keine Strategie. Eine Sache zieht die nächste an und so entwickelt sich alles.
Ich habe gestern Nacht bis halb 1 im Netz gesessen, weil ich Schnittprogramme und Videoconverter runter geladen habe. Das hab ich mir gestern Morgen noch gar nicht träumen lassen, dass ich mir das überhaupt zutraue ein Demoband zu schneiden. Außerdem kann ein Tonband für Synchron und Hörfunk dann auch nicht so schwer herzustellen sein wenn es jetzt überall Podcasts gibt. Schöne neue Welt!!!



amorebio - Naturkost




Ich habe aber auch was in Sachen RoheLust.com unternommen. Ich hab mir nämlich ein T-Shirt drucken lassen, welches die URL auf die Brust gedruckt hat. So kann ich Werbung für mich laufen. Ich hoffe, dass derjenige der es liest fehlgeleitet durch das sehen meiner Brust und seiner Assoziation mit dem Wort Lust Interesse hat zu schauen was auf der Seite ist. Vielleicht ist das auch ein Trugschluss aber „Sex sells“. Immer. Ich hab auch lange genug im Callcenter gearbeitet um ein bisschen was von Verkauf und Werbung zu verstehen. Tatsächlich habe ich dort eine Menge über Werbung gelernt. Aber eigenverantwortlich Werbung zu machen ist schon was anderes. Und für sich selbst noch was anderes, was in der Schauspielerei dauernd ist. Da übernehmen das die Agenturen – ich find es aber eh zum kotzen, dass das da so abläuft. Vor allem natürlich weil ich keine Agentur habe.;-)

Ich plane das T-Shirt jedenfalls am Sonntag zum Halbmarathon zu tragen. Da sind viele Leute. Als ich das T-Shirt abgeholt habe fiel mir dann auch direkt ein: Das kann ich ja von der Steuer absetzen! – Vielleicht sollte ich alles da kaufen und vielleicht sollte ich auch ein T-Shirt kaufen wo drauf steht: SCHAUSPIELERIN – www.silke-rosenbusch.de.
Ich meine, schaden kanns ja nicht und außerdem – ich glaub die Idee ist völlig neu und ich bin mittlerweile zu selbstbewusst um mir meine Ideen ausreden zu lassen. Das befassen mit der Rohkostseite hat mir echt einige Gedankengänge eröffnet.

Für einen Marathon ist das Logo aber blöd platziert. Für den Kölnmarathon mach ich mir eins wo auf dem Rücken drauf steht:

RoheLust.com
macht mir Beine

Das ist witzig und die Wahrheit und alle die hinter mir sind können es lesen. Da muss ich nur sehr weit hinten starten und so viele Leute wie möglich überholen, dann hab ich viele Leute erreicht.



StayFriends




Ich habe aber auch genug Zeit gefunden ein neues Rezept zu machen. Eines, was seit 5 Jahren in einem Ordner von mir schlummerte und zwar MAISEINTOPF. Es ist wirklich Maiseintopf. Mais hat gerade Saison und es lohnt sich. Ich kann wirklich jedes Gericht mit Rohkost imitieren ich schwöre. Ich habe ein Rezept für Tiramisu was ich jetzt die Tage ausprobieren will und dann werde ich das und das Rezept für Vanilleies noch mal auf vegan.de posten. Es muss doch möglich sein die Veganer von ihrer gekochten Stärke und ihren Unmengen Soja abzubringen, vor allem wenn das so lecker geht. Darum heißt es ja Rohe Lust.

Was gabs sonst zu essen?:

Püree aus Ei. Banane, Maca, Kakaopulver und einer Prise Salz
1 TL Mineralerde in Wasser
lauwarme Zitrone
ca. 300 g Trauben
1 Banane
5 Macadamia
5 Paranüsse
Maiseintopf
1 Banane
1 TL Mineralerde in Wasser
1/2 Honigmelone
Bananeneis
5 frische Aprikosen
5 Macadamia
Pikante Tomatencremesuppe mit Bananen-Kokos-Klößchen
1 TL Mineralerde in Wasser
handvol Rosinen
5 Macadamia
1 Banane
1 Blatt Nori
5 frische Aprikosen
5 Paranüsse

Ich habe irgendwie gestern vergessen alles in Foodplaner einzugeben aber ich scheine ein Gefühl dafür gewonnen zu haben nicht zu viel Fett zu konsumieren. Ich lasse fast sogar die Finger von Rezepten mit allzu viel Fett drin, wobei – Ausnahmen gibt es immer.

Ich habe immer noch leichte Blähungen, die Mineralerde scheint nicht so schnell zu funktionieren wie das Maca, aber ich bilde mir ein, dass es zumindest in der Zwischenzeit entgiftet.



Naturkosmetik - violey Naturprodukte-Shop



Man hat mir gestern eine Mini-Packung Twix geschent, als Dankeschön für das Hüten der Nachbarskatze und ich hab es nicht angerührt, hatte nicht mal Lust darauf. Ich hab Danke gesagt und es in den Kühlschrank gestellt für den Fall das irgendwann mal jemand meine Katze hüten muss und ich dann auch ein Geschenk habe. Sich an ausschließliche Rohkost zu halten bringt doch was. Man gewöhnt sich andere Sachen einfach ab, vorausgesetzt man ist in sich gefestigt.

Und dann ist noch etwas ganz seltsames passiert: Ich hatte bei Facebook eine Nachricht in meinem Briefkasten von einer neu gegründeten Produktionsfirma auf Mallorca, welche eine 13-teilige Serie über Alexander von Humboldt drehen will und angeblich hat sich der Regisseur mich auch schon näher angeschaut. Ich sollte per E-Mail Bescheid geben ob ich Interesse an dem Projekt habe, welches ich natürlich bekundet habe. Daraufhin bekam ich eine Synopsis über die Serie und einen Fragebogen zugeschickt. Da die in der Karibik und in Südamerika drehen muss man sehr gesund sein, Nichtraucher, körperlich fit und ab besten allein stehend, da sich die Dreharbeiten, je nach Rolle, über ein halbes Jahr hinziehen können. Verrückt! Ich hab erst gedacht, das ist Verarsche – das es sich dabei um Porno oder sonst was handelt. Eine Pornoproduktion würde aber keine Synopsis über das Leben von Alerxander von Humboldt beilegen. – Denke ich.

Ich warte mal ab. Ggf. gibt es im Herbst ein Casting auf Mallorca. Da müsste ich nur den Flug bezahlen, Hotel und Verpflegung zahlen die. Ich finde diesen Weg über Facebook so seltsam aber vielleicht haben die auch die Schnauze voll von Agenturen und das Internent könnte die tatsächlich auf die Dauer unnötig machen. Boah, das wär’ toll. Dann ist jeder eigenverantwortlich.

Sollte das klappen muss ich es nur schaffen mit meinem Laptop in der Karibik ins Internet zu kommen und euch alles über dort wachsende Tropenfrüchte zu erzählen.:-)

Heute geht’s zur IHK um mich über Existenzgründung schlau zu machen und ohne Video wollte ich euch heute auch nicht stehen lassen:

Kevin Gianni ist ohne Frau und „kocht“ – für Junggesellen. Sehr witzig!



Bis Morgen und alles Liebe,

Silke



www.docmorris.com


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen