Samstag, 13. Juni 2009

Sonntag, 19. April 2009

Hallo Liebes,

Tag 34 Gestern war dann wieder besser, geradezu vorbildlich. André regt mich immer noch abgrundtief auf. Er hat den Ofen auf 200 Grad gestellt und meine Mandeln sind verbrannt, weil ich nicht genau hingeschaut habe. Und meine gefrorenen Bananen hat es aus dem Eisfach geholt und sie auf den Küchenschrank gelegt, wo sie natürlich getaut sind. Ich bin ausgeflippt und war kurz davor sein Eis aus dem Eisfach zu holen und auf den Küchenschrank zu legen, so dass es schmilzt. So ein Arschloch war ich dann doch nicht. Das mache ich aber beim nächsten Mal. Der Typ ist einfach ganz und gar nicht gesellschaftsfähig. So langsam kehrt bei mir so viel Ruhe ein, dass ich sogar hinter den Hausaufgaben hinterher komme, dabei hab ich noch voll viel Zeit. Das ist gut so. Und mir ist auch eingefallen, wie ich mir meinem Geld zurecht komme, diesen Monat. Indem Ich das Telefon erst nächsten Monat bezahle. Das ist zwar uncool, aber es steht so viel noch an diesen Monat, da hab ich Schiss, das es nicht reicht. Ich hab meine Reserven schon verbraten diesen Monat. Ich komme halt mit 5 € am Tag doch nicht hin. Auch nicht ohne zu rauchen. Ich muss irgendwo Geld auftreiben oder meine Steuer machen oder was weiß ich. Für die Steuer habe ich aber bestimmt bald Zeit. Ich denke diese Woche kann das was werden. Ich hab vom Marathon geträumt letzte Nacht und tatsächlich kriege ich immer mehr Panik was da nächsten Sonntag so passieren kann oder wird. Ich hab mich zwar optimal ernährt, weiß aber nicht ob ich die Kondition habe und auch nicht was mein Knie macht. Das ist schon eine wesentlich schlechter als ideale Ausgangslage. Naja, wird schon alles wieder heilen. Außerdem kommen da noch ein paar mehr Läufe. In einem Monat ist dann Nacht-Lauf, da kann ich auch noch mal gucken was passiert und natürlich kann ich dieses Mal die Regeneration gut beobachten. Ich muss mal schauen. Vielleicht halte ich mich exakt an das Regenerationsprogramm in meinem Buch. Hängt davon ab wie gut ich mich noch bewegen kann nächsten Montag. Ich persönlich glaube ja das Knie packts nicht. Ich hab so gut geheilt letztes Mal. Na, ich gehe heute eine halbe Stunde raus, dann Dienstag noch mal und Donnerstag noch mal 20 Min. Das war’s dann. Und natürlich fahre ich auch noch mit Fahrrad nach Bonn oder sollte ich das vielleicht auch lassen. Ne, das ist ja nicht belastend fürs Knie, nur für das Glykogen. Aber egal, irgendwann muss man eh auf Fettverbrennung umstellen. Ich glaube sowieso, dass ich einen recht guten Fettstoffwechsel habe, aber trotzdem sollte ich so viel Glykogen speichern wie möglich. Wahrscheinlich brauch ich eh kein Fett verbrennen, weil mein Knie aufgibt. Egal, es gibt noch mehr Marathons. Mir fällt gerade was ein. Man sollte ja nie mit Männern zuerst reden, und das habe ich bei Jörg immer gemacht. Nächstes Mal halte ich die Klappe, Komplett. Das ist viel einfacher. Soll er mir doch Fragen stellen, abgesehen davon, dass meine Kündigung vielleicht doch auf seinem Mist gewachsen ist. Zumindest mit. Oder er sie nicht verhindert hat. So, und das ist natürlich schlecht. Und das ist auch schlechtes Karma. Und verlogen ist er natürlich auch. Aber welcher Mann ist das nicht. Ich glaube, die sind am zufriedensten mit Freundinnen, die sie die ganze Zeit verarschen können. Das ist echt traurig. Und André ist natürlich genauso. Aber er ist ein totaler Energieräuber und ist immer negativ, handelt nie, macht mich aggressiv. Ich kann mich nicht mehr abgeben mit dem. Ich weiß nicht was da passiert ist aber ich glaube das hängt mit Yves zusammen. Er hat aufgehört sich für meine Belange zu interessieren aber ich soll ihm permanent Aufmerksamkeit schenken. Das geht so nicht mehr weiter. Ich glaube aber auch nicht, dass André irgendwas unternimmt, damit ich wieder mit ihm rede. Mir fällt nur noch Erpressung ein: „Entweder du nimmst Rücksicht auf eine Umwelt oder ich sag deinen Eltern, dass du schwul bist.“ Mach ich nicht, ist gemein.
Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen