Samstag, 13. Juni 2009

Freitag, 17. April 2009

Hallo Liebes,

Tag 32 und ich habe meine Tage bekommen, außerdem Herpes an der Lippe und unglaublich Fettige Haut. Ich weiß beim besten Willen nicht was da jetzt raus kommt. Ob ich am Wochenende doch zu viel Fett gegessen habe oder ob das altes Fett ist, weiß der Herrgott. Gestern war wieder ganz roh und das war auch toll so. Mir war abends wieder sehr kalt, das war am Vorabend nicht so als wir auch noch Bier getrunken hatten. Komische Sache das ganze. Und Herpes bekomme ich alle halbe Jahr wenn ich keine Vitamintabletten nehme wies scheint, Ich muss an meiner geistigen Verfassung arbeiten. Ich muss ein ausgeglicheneres Gemüt entwickeln. Wobei, ich glaube jetzt auch wieder, dass das mit André zusammenhängt. Ich gehe ihm aus dem Weg, lege den Stress ab und schwupp die wupp hab ich Herpes. Das kommt ja immer nachdem man Stress hatte. Meine Tage spüre ich ganz leicht. Sagen wir mal so, ich spüre, dass im Unterleib was passiert. Von Schmerzen kann man da nicht sprechen. Ich kriege aber welche wenn ich heute Abend bei Uta das falsche esse. Vor 4 Wochen war Carina am Sonntag da, da ging das mit dem Essen auch nicht. Ja, ich plane mir einen 400 € Job zu suchen, da darf man 165 € als Freibetrag behalten, was drüber ist wird irgendwie angerechnet. Ich überlege irgendwas in den Kölnarcaden zu machen, da sucht Subway gerade ne Aushilfe. Oder natürlich in die Zeitung schauen geht auch. Vielleicht finde ich sogar was, das mich auch interessiert. Das ist zumindest erstmal eine Perspektive. Ansonsten hat mir das Arbeitsamt gestern ein Stellenangebot in einem Callcenter geschickt, dass die Oulfa von Call On leitet. Vergiss es. Ich werde den Teufel tun da hin zu gehen. Das hab ich denen aber auch gesagt, die unseriöse Kacke mache ich nicht mehr. A propos unseriöse Kacke. Da wo ich gestern war, das war auch so was. Unseriöse Kacke, Man arbeitet komplett Freiberuflich Die Zahlen gar nichts außer Provision. Es ist egal wie man zu seiner Vertragsunterschrift kommt. Schlimmer geht’s wohl kaum. Und der Chef war ein fetter, schleimiger Typ im Anzug, der sich immer rausredet. Ich muss in eine andere Niesche rein. E-rent war da schon ganz gut, aber einfach zu viel für mich. Zu viel im Ganzen. Ein 400 € Job verschafft mir mehr Geld und lässt mir immer noch genug Freizeit. Wenn das Schild heute immer noch bei Subway klebt frage ich da mal nach. Ich weiß, die Zahlen so gut wie nichts, aber CP hat auch fast nichts gezahlt. Vielleicht sollte ich doch anfangen zu Kellnern. Carina kriegt so unglaublich viel Trinkgeld was natürlich alles an der Steuer vorbei geht und in meinem Fall dann am Insolvenzverwalter und am Arbeitsamt. Das ist nicht übel. Schauen wir mal. Ich selbst halte mich ja nicht für gut im kellnern. Aber das ist beim Catering ja so ähnlich. Scheuen wir mal. Alles ist wohl besser als am Stand Kreditkarten verkaufen. Unseriöses Pack. Ich habe nicht wirklich Zeitdruck, da ich zumindest über das Arbeitslosengeld abgesichert bin. Als Schauspieler weiß man ja eh nie wies weiter geht. Und ein 400 € Job ist auch nie schlecht. Vielleicht rührt sich auch „Barbara Salesch“ noch mal bei mir. Was weiß ich. Ich soll wohl über diesen Monat kommen und im nächsten kann es auch nicht so schlimm werden. Ich sollte heute mal bei CP vorbeifahren und mich erkundigen was mit meinem Antrag los ist. Warum ich den noch nicht wieder hab. Bei e-rent ist mir das klar, die haben noch nicht abgerechnet aber CP weiß seit Wochen bescheid. Boah, da muss ich auch noch mal sagen, dass hat echt wehgetan. Das tut bis heute weh, wie die mich behandelt haben. Kein Wunder, dass ich Herpes bekomme, kein Wunder, dass ich sauer bin. Das war tatsächlich fieser als an der Oper und fieser als bei e-rent. Und mit Jörg bin ich auch noch nicht fertig. Wie Ina das wohl macht. Die ist auf jeden Fall wesentlich gelöster geworden in den letzten paar Wochen, die entwickelt sich regelrecht zur Labertasche. Sie vertraut mir. Sehr interessant und Jörg vertraut ihr. Schwamm drüber, wer will schon den Rest seines Lebens bei CP sitzen?
Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen