Samstag, 13. Juni 2009

Donnerstag, 23. April 2009

Hallo Liebes,

Tag 38 Ich glaube ich schlage mich soweit recht gut. Gestern war wieder ganz roh außer ein Bier gestern Abend auf der Kirmes. Wie viel Fett kann ich nicht genau sagen. ½ Avocado, 2 Hände Macadamianüsse und das Dessert. Mehr als 10% zumindest aber auch nicht so viel wie sonst. Mir ist unglaublich kalt bei dieser Diät und so führte es dann auch gestern Abend dazu, dass ich mehr Nüsse gegessen habe als ich wollte. Draußen sind 18 Grad aber ich friere, genau wie beim Fasten. Mach aber Sinn, dass Nüsse im Winter Saison haben wenn man mehr Fett braucht um sich zu wärmen. Ich werde demnächst Nüsse in der Schale kaufen und gucken was dann passiert. Außer natürlich ich mache ein Rezept aber die versuche ich zu vermeiden. Stimmt auch nicht ganz. Ich versuche einfach viel mehr Obst zu essen und weniger Fett und Salz in Salat zu tun und nicht so viel Nüsse zu essen. Habe aber schon wieder 9 Stunden geschlafen und hatte wieder tierisch dunklen Urin. Habe noch geraucht gestern. Das ist heute vorbei. Ich will endlich heil werden und ich spüre quasi die Selbstheilungskräfte des Körpers. Ich glaube in der allgemeinen Ernährungswissenschaft soll man 30% Fett essen. Das war auch ungefähr meine Menge gestern. Aber wichtig, kein 70% oder so. Ich probiere jetzt aus so wenig wie möglich zu essen. Was ich auf jeden Fall feststelle, ist dass ich kaum mehr Blähungen habe und wenn doch, dass es nicht besonders streng riecht. Das ist faszinierend. Das sind meine Beobachtungen bisher. Ich bin zwar recht Energie geladen aber wie gesagt, schlafe auch 9 Stunden. Das zählt wohl nicht so ganz. Ansonsten war gestern das erste Mal wieder Schule und ich hab mich gelangweilt weil ich Mathe komplett schon konnte. Mal sehen was meine Intelligenz zu der Ernährung sagt. Ich hab irgendwo gelesen, dass der IQ bei Rohkost bis zu 40 Punkte steigen kann. Das wäre ja mal großartig. Und wenn dann noch meine künstlerischen Fähigkeiten zunehmen, wäre das noch besser. Ich sollte auch mal wieder an meinen Augen arbeiten. Die sollten auch besser werden hiermit nur muss ich sie auch trainieren. Dazu bin ich bisher noch nicht gekommen. Hab gestern aber das köstlich Ambrosia gemacht. Tolles Rezept, super Dessert, alle Zutaten in Deutschland zu kaufen. Die Ananas war fantastisch, die ich für nur 1,39€ am nächsten Laden direkt um die Ecke gekauft habe. Total köstlich. Ich glaube ich kaufe heute noch eine und werde Ananassorbet machen. Mal schauen. Zu Mittag gibt’s aber Pasta, welche in mein Menü soll. Da muss ich auch dran weiter arbeiten. Und dazu gibt’s auch wieder Öl. Leider. Aber egal. Da wird mir wenigstens warm. Und es wird nicht so viel Öl sein. Ein halber Esslöffel. Bei 80/10/10 darf man ca. 200 kcal aus Fett beziehen. Bei normaler Ernährungswissenschaft dann 600. In dem Rahmen bin ich auf jeden Fall. Wie gesagt ich beobachte was passiert und halte auf dem Laufenden. Mein Knie scheint aber sehr gut zu heilen. Ich weiß nicht ob besser als sonst. Vom Gefühl her schon.. Das könnte aber auch täuschen. Das mit der Kälte ist erstaunlich, das hatte ich vorher auch schon bei 100% Rohkost, aber nicht so extrem. Ich kann nicht abwarten bis Sommer ist. Dauert nicht mehr lange. Und mich interessiert was diese Ernährung in Bezug auf Laufen macht. Werde ich schneller? Wird überhaupt alles leichter? Das doch auf jeden Fall. Ich hab noch von irgendwem gelesen der mit 811 unzufrieden ist und mit den Resultaten. Das ist bei normaler Rohkost schon anders. Nun ja, schauen wir mal. Und erstaunlicher Weise sieht es so aus, als habe Helmut Wandmaker tatsächlich recht. Der sagt genau das selbe nur, dass er noch nie über Grünzeug nachgedacht hat was auch wichtig ist. Also hat Franz Konz ebenso recht. Das sieht bei denen nur total unrealistisch aus. Dr. Graham weiß anders zu inspirieren. Über die Sportschiene und das ist für viele Leute glaube ich sehr wichtig. So das wars.
Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen