Mittwoch, 1. Juli 2009

Mate Tee statt Kaffee und Jerry Hicks...

Hallo Liebes,

Tag 106: Ich war wieder ziemlich gut gestern, was meine Ernährung betrifft. Das einzige wo ich nicht widerstehen konnte waren Keks die André zur Deko auf dem Tisch stehen hatte und ich musste sie mir einfach nehmen. Sie haben mich so angelächelt…Total gemein. Wir kommen wieder gut miteinander aus wobei ich auch feststelle, dass André eine Art an sich hat, die mich belastet. Ich weiß nicht genau woran das liegt. Es könnte sein, dass es damit zusammen hängt, dass er jetzt bewusst gute Miene macht, damit ich ihn wieder mag. Es kommt mir ein bisschen so vor wie alles was Männer so machen um Frauen zu beeindrucken. Und das ist unnatürlich und deshalb nervt es. Ich weiß es nicht. Ich fühle mich dann auf jeden Fall nicht gut. Sobald ich mich zurückziehe und mich auf mich konzentriere bin ich auch ganz schnell wieder in guter Stimmung. Das ist interessant zu beobachten. Ich beobachte meine Gefühle so genau wie noch nie zuvor und obwohl ich nicht jedes Gefühl absolut einordnen kann, weiß ich doch ob es sich im das Vergleich gut oder schlecht anfühlt Jörg hat mir nicht geschrieben und Miljenko hat mir auch nicht geschrieben und das fühlt sich nicht gut an. Ich sage mir, dass das alles schon seinen Sinn hat und sich die Dinge dann weiter entwickeln wenn es Zeit dafür ist. So bin ich in der Lage weiterhin gelassen zu bleiben. Ich finde es total faszinierend, dass google in der Lage ist Ads zu schalten, die wirklich genau mit dem zusammenhängen was ich hier schreibe. Bin dadurch dahinter gekommen, dass Leute Kurse über das Gesetz der Anziehung. Und ich halte das durchaus für eine gute Idee. Ich komme mit mir selbst aber momentan gut zurecht. Hier ist das absolut großartige buch, mit dem ich arbeite:



Wirklich absolut großartiges Buch. Auf der Rückseite steht ein zitat von Neale Donald Walsch: „Das ist es! Die anderen Bücher können sie weglegen“

Und so empfinde ich das auch. Da ist wirklich jede Frage beantwortet, die man sich möglicherweise zweifelnd zum Gesetz der Anziehung stellen könnte. Und wirklich jeder Mensch sollte es lesen. Der Autor, Jerry Hicks, hat es durch „Denke nach und werde reich“ von Napoleon Hill zu einer siebenstelligen Summe auf dem Konto gebracht. Das hab ich leider noch nicht geschafft, aber hier ist auch der Link. Ich plane seit Monaten es mal wieder zu lesen.



Da bin ich wirklich auf ein sehr faszinierendes Hobby gestoßen.

Der Job gestern war nichts für mich. Die arbeiten bei PKW.de 4 Tage die Woche und dafür dann jeden Tag 10 Stunden. Dann hätte ich die Abendschule knicken können. Ich will eh nur einen Job als Schauspielerin. Momentan bin ich ja total zufrieden wie alles läuft, da ich mit Schauspielerei, Blogging und der Internetseite total ausgelastet bin. Heute ist wieder Plasmaspende und heute Abend dann Schule. Es gibt Zeugnisse. Und davor fahre ich in die Bibliothek zum üben. Und davor muss ich Monologe probieren und Essen machen. Ich hab gestern selber Schokoladeneis aus einem Café Gratitude Rezeptbuch aber ich fand es nicht so toll. Es war nicht fetthaltig genug, deshalb werde ich heute noch mal ein anderes Eis ausprobieren. Wir haben nämlich 30 grad jeden Tag und bei Eis kann ich ja nie widerstehen. Deshalb auch das Zitronensorbet vorgestern von Kai. Ich stelle aber fest, dass Zucker absolut süchtig macht, deshalb will ich keinen essen. Es gab vor ein paar Tagen eine E-Mail von Dr. Jim Carey in denen über hundert Gründe gelistet sind, warum Zucker so schädlich ist. Ich hab sie leider noch nicht gelesen.




Kommen wir zum Essen von gestern. Ich war in der Lage den Kaffee durch Mate Tee auszutauschen, was dafür gesorgt hat, dass ich gestern Nachmittag total müde war. Ich wäre fast in der Mittagshitze eingeschlafen. Hab mich dann aber noch mal gerettet, weil es doch echt zu heiß wurde. Ich habe aber Farbe bekommen. Auch an den Beinen, was sehr gut ist.

Es gab:

Mate Tee
1 Banane
40 Mandeln
Smoothie aus Banane und Ei
Mais Medley
5 Kekse
Reis mit misslungener Avocadosupper von vor ein paar Tagen (war lecker)
Bananeneis
1 Pfirsich
30 Mandeln
Green-Smoothie aus Banane, orange und Ruccola
Salat
Schokoladeneis roh
1 alkoholfreies Becks
Mehr Schokoladeneis

Das Eis ist zwar nicht gut genug um es auf Rohelust.com zu posten, aber doch lecker genug um zu viel davon zu essen. Heute mache ich Vanilleeis und das wird hoffentlich besser.

Ja, ich bin sehr froh, dass es mir gelungen ist den Kaffee wegzulassen. Den Mate-Tee hatte ich mal aus Glandorf mitgebracht. Er dient mir jetzt gut.

Was steht sonst heute an? Ich werde mich weiter bemühen Dinge zu finden die ich haben möchte. Gestern ist mir tatsächlich was total materielles ins Auge gefallen: Runners World Laufklamotten. Die haben so eine schön neuie Kollektion. Ich bin eigentlich jemand, der in Lumpen laufen geht aber die will ich haben. Überhauprgt schöne Laufklamotten. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich Jörg beeindrucken möchte. Und ich wünsche mir ein Excalibur-Dörrgerät. Nehme ich gleich mit in den Workshop des Erschaffens.

Was wünscht ihr euch am allermeisten?

Antwortet einfach unten bei den Kommentaren…

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen