Montag, 20. Juli 2009

Kakao für gute Laune?

Hallo Liebes,

Tag 125:Versuche gerade meine Laune zu verbessern indem ich Banane mit Honig und Kakao esse. Ich glaube es wirkt und ich glaube ich will noch eine Portion…

Si, wir haben gestern 5 Stunden daran gesessen auszuklamüsern, wie diese WG weiter bestehen soll. Fakt ist, so wie André sich verhält will er mich raus mobben, gibt das aber nicht zu. Er hat aber gestern durchgesetzt, dass ich von seinen Küchenutensilien nichts mehr benutzen darf, was bedeutet ich muss mir einen neuen Standmixer kaufen, nie obwohl er den eh nie benutzt, vielleicht brauch ich aber auch keinen und ein Pürierstab reicht. Ausziehen kann ich eh erst dann wenn ich mir genug Geld manifestiert habe.
Jedenfalls diese Stimmung von Gestern hängt mir noch nach und das passt mir gar nicht, denn wenn ich keine gute Stimmung habe, kann ich nichts Gutes anziehen.

Ich glaube aber, wir haben eine ganz gute Regelung gefunden. Jetzt muss sich nur noch dran gehalten werden. Am besten ist, ich blende André einfach aus, aus meinem Leben. Oder ich schaffe es irgendetwas positives über ihn zu denken, leider fällt mir nur nichts ein. Wir müssen jetzt leider noch gemeinsam, Strom und Telefon gemeinsam anders anmelden und wir müssen mit Martin, Andrés Freund und unser Versicherungsvertreter, spreche, weil ich aus der viel zu teuren Hausrat- und Haftpflichtversicherung raus will.
Weiß noch nicht genau wie das klappen soll.

Dann war ich Joggen gestern. 1 h 15 min. Hb mir doch eine längere Zeit überlegt, weil der Halbmarathon schon am 9. August, glaube ich, ist. Da sollte ich schon so gut trainiert sein wie möglich. Das hat auch ganz gut geklappt gestern. Allerdings hatte ich danach Zahnkopfschmerzen, was mir wieder sagt, dass durch das Laufen wieder einige Entgiftung stattgefunden hat.

Weitere Beweise dafür hatte ich dann später noch. Ich hatte Kopfschmerzen, Blähungen, Durst, war total müde und genervt. Hab es trotzdem nicht geschafft früher ins Bett zu gehen. Es ist mir aber trotzdem gelungen um 8 Uhr aufzustehen, was schon mal viel versprechend ist. Natürlich haben Uta und ich es nicht geschafft gestern auch noch Fotos zu machen. Da brauchen wir schon wieder einen anderen Termin für.

Ich hab mich aber gestern beworben für ein Dating-Format von Tresor TV. Die Suchen Protagonistinnen und zahlen Aufwandsentschädigung. Also warum nicht? Ich hab eh niemanden in meinem Leben.

A propos: M. ist wieder in der Stadt, seit gestern Abend. Er hat bei Facebook gepostet, dass er wieder da ist. Und der gut J. hat auch was gepostet, aber zu dem hab ich ja nicht wirklich Kontakt. Carina hat nur erzählt, dass Center Parcs ihm einen Aufhebungsvertrag hingelegt hat, den er natürlich nicht unterschrieben hat, sondern mit dem er zum Anwalt gegangen ist. Cernter Parcs ist wirklich ein asoziales Unternehmen geworden und ich bin froh, dass ich da nicht mehr arbeite.

Heute muss ich in den Waschsalon, Wäsche waschen. Vielleicht sollte ich das immer Montags machen, da habe ich ganz gut Zeit, weil die Stadtbibliothek zu hat und ich auch nicht joggen gehe.

Heute Abend treffe ich mich mit Carina und vielleicht stößt Ina auch dazu. Carina wusste noch nicht wie Ina arbeiten musste. Aber da würde ich mich drauf freuen. Das ist nett. Wir haben so was ewig nicht mehr gemacht, seit Carina was mit Benno hat.

Ansonsten darf ich natürlich darauf warten, dass M. sich mit mir in Verbindung setzt, was natürlich auch nicht passieren kann, weil der Kerl auch ganz schön wankelmütig ist. Ich glaube er ist die ganze Woche in Köln und er hat auch gesagt, dass er mich treffen will, aber sich darauf zu freuen, dass er es tut ist Quatsch……wobei, da fällt mir gerade ein…..ich habe diese Wunscheinstellung echt noch nicht automatisiert. Ich muss mir das doch nur wünschen und es dann vergessen….Hab ich jetzt erledigt.

Super! Was gabs zu essen?

Freu dich Tee
Smoothie aus Banane und Ei
20 Mandeln
Spinat-Bananen-Smoothie

Einfacher Smoothie
20 getrocknete Aprikosen
20 Mandeln
2 Möhen
5 getrocknete Aprikosen
1 Apfel

Das war tatsächlich nicht allzu viel zu essen. Ich bin weit unter meinem Fettlevel geblieben (nur 32,5 g statt der erlaubten 42,9 g)(Eiweiß hatte ich 42,9 g statt der erwünschten 45,1 g). ich fühle mich aber um längen besser heute und mit diesem Trockenobst ist es auch viel leichter, fand ich, weniger Fett zu essen. Eigentlich hab ich es gar nicht versucht. Mit Trockenobst ist es halt recht leicht viele Kalorien aufzunehmen und das geht halt mit Fett auch recht gut. Meine persönlichen Bedenken bei Trockenobst sind der Müll und die Zähne. Ich teste das weiter. Natürlich.

Ich muss irgendwie dringend mein Zimmer putzen. Es liegt alles voll von Büchern und Zetteln und ich habe eh so wenig Platz hier. Vielleicht wird es Zeit, dass ich ausziehe. Muss ich mir irgendwie Geld manifestieren. Und bisher habe ich aus „The Law of Attraction – Geld“ noch nicht viel gelernt. Ich muss bis April irgendwie ein festes Einkommen aufgebaut haben. Entweder durch irgendwas, das mit Rohkost zusammenhängt oder mit Schauspielerei, oder beides in Kombination. Hauptsache ich muss nicht mehr in ein Callcenter. Damit bin ich durch. Das ist nämlich der beste Weg sich unglücklich zu machen. Das und mit André Konversation zu machen.

So, ich glaube ich bin durch und auch schon viel besser gelaunt. Vielleicht mache ich die Tage auch mal ein „Roher Kakao“ Experiment um zu sehen ob man davon tatsächlich „The best day ever“ (David Wolfe) haben kann. Er hat fürs erste meine Stimmung gehoben, was aber auch daran liegen kann, dass das Scheiben kathartisch wirkt. (Wow, laut Word gibt es das Wort sogar so ;-)

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen