Samstag, 11. Juli 2009

20 Mandeln, 1/2 Avocado und ein Ei ist zu viel Fett...

Hallo Liebes,

Tag 116: Ich habe ausgeschlafen!!! Bis 9 Uhr. War das toll. Hatte ich eigentlich gar nicht vor aber ich kam früher nicht aus dem Bett. Was bedeutet, dass ich 10 Stunden geschlafen habe. Aber jetzt bin ich super frisch und erholt. Ganz fantastisch. Das kann fürs Wünschen nur gut sein. Außerdem konnte ich heute ausschlafen, weil ich nicht joggen gehe.

Ich habe das Gefühl meine Augen sind besser geworden. Ich kann es aber nicht belegen, da ich keine Tests dafür vornehme. Sollte ich mal. Ich mache nur seit 3 Wochen oder so einige Übungen aus „Ohne Brille bis ins hohe Alter“ von Harry Benjamin.



Ich mache jeden Tag 20 Min. Palming und 20 Min, Schwingen und außerdem die Nackenübungen und ich laufe die meiste Zeit ohne Kontaktlinsen rum. Ich meine es zeigt Wirkung.

Hatte wieder unglaublich dunklen Urin heute Morgen und gestern auch noch wieder den ganze Tag Blähungen.

Das schlimmste aber ist, dass mir das Geld jetzt wirklich zu ende geht. Ab Montag ist bestimmt Wasserfasten angesagt und alles was ich dazu tun kann ist mir zu sagen: Alles was ich brauche kommt zu mir. Das ist schon irgendwie ein Experiment und ich habe leichte Ängste, dass ich mich total dumm Verhalte aber auf der anderen Seite wüsste ich nicht was schlimmes Passieren könnte. Dann faste ich halt ein paar Tage. Was natürlich sein kann ist, dass ich dann kein Plasma spenden kann am Mittwoch. Alles was ich brauche kommt zu mir. Ich mache es mir nicht besser indem ich mir jetzt Sorgen über Montag mache. Es heißt, wenn man immer im Moment bleibt ist in jedem Moment für einen gesorgt. Ich werde schon Wege finden oder noch besser, das Universum wird Wege finden. Habe gestern angefangen Bärbel Mohr zu lesen. „Bestellung beim Universum“.



Auch hier wieder einige interessante Anregungen. Natürlich kann ich noch nicht viel mehr momentan darüber sagen. Aber auch sie sagt: „Alles was ich brauch kommt zu mir und wenn nicht dann nur weil das Universum will, dass ich etwas noch besseres bekomme. Auch wenn mir das nicht passt“ Und natürlich habe wir alles was uns passiert selbst angezogen und zu verantworten. Das Konzept gefällt mir. Und sie sagt: „Das Universum möchte zufriedene Menschen, weil zufriedene Menschen besser mit der Natur und ihrer Umgebung sowie ihren Mitmenschen umgehen.“ Ich, dass ich eh bessere Karten beim Universum habe, da ich jetzt schon auf die Natur achte. Somit sollte man sich voll auf seine eigenen Bedürfnisse konzentrieren denn damit ist jedem gedient. Auch das gefällt mir. Man sollte eben nicht einem Job nachgehen, der einem nichts bedeutet, in dem man sich sogar unwohl fühlt.

Ansonsten hab ich gestern 2 Folgen „30 Rock“ geschaut, was für mich die absolut witzigste Show momentan überhaupt ist und danach bin ich echt gut drauf, habe ein neues Energy-Soup Rezept eingestellt und einen Amazon-Onlineshop eingerichtet. Er ist noch nicht ganz fertig. Außerdem arbeite ich an der Übersetzung des Artikels „124 reasons why sugar can ruin your health“, den ich auf die Homepage stelle nur will. Der Link ist schon da, aber noch nicht eingerichtet.

Was gabs zu essen?:

Freu dich-Tee
Smoothie aus Banane und Ei
Rooibos Tee
2 Birnen
1 l Wasser
Romanasalat mit Banane püriert
Grüne Suppe
2 Bananen
20 Mandeln
3 Bananen
1 Möhre
Grüne Suppe

Und jetzt haben wir hier 1 Ei, 20 Mandeln und eine halbe Avocado und das ist laut Foodplaner zu viel Fett. Ich habe über 50 g Fett konsumiert. Dadurch dass ich gestern Joggen war 40 Minuten durfte ich ca. 47g Fett, ohne Joggen wären es nur 37 g gewesen. Das habe ich heute. Und das liegt daran, dass in jeden Lebensmittel auch Fett enthalten ist . Ich bin absolut schockiert darüber wie schnell man genug Fett gegessen hat und ich bin auch schockiert darüber, dass in der Rohkost kaum wert darauf gelegt wird auf Fett zu achten. Es macht ja auch keinen Spaß. Die leckersten Sachen enthalten Fett. Ich sage nur mein Vanilleeeis. Es gibt ja auch Tage wo man sich so was gönnen muss aber es kann auch nicht sein „hauptsache roh“. Das ist einfach nicht so. Natürlich ist „hauptsache roh“ erstmal besser als alles andere. Ich bin schockiert wie schnell man viel Fett konsumiert hat.

Ich hatte immer noch Blähungen gestern aber der Blähbauch verschwindet. Ich bin jetzt, nach 5 Tagen sicher, dass das alles Gase sind, die sich vorher in mir aufgestaut haben. Wie furchtbar! Und ekelig! Und unter Garantie schlägt so was auch auf die Stimmung.

Ja, 40 min. Joggen war ich und alles lief super. Das Knie scheint voll verheilt und ich hab auch Kraft und hab mich auch wohl gefühlt dabei. Das war eine ganze Zeit nicht so während ich 100% roh war. Ich schiebe das auf Proteinmangel. Tatsächlich. In Amerika gibt es rohes Hanfprotein zu kaufen und auch jetzt ganz neu „Sproutein“. Das ist Protein was aus Sprossen gewonnen wird. Und obwohl ich lieber keinem Wesen irgendwas zu leide tun oder es ausbeuten möchte halte ich Eier für ein natürlicheres Produkt. Abgepacktes Protein macht nur wieder Müll, es braucht Maschinen es herzustellen und vieles Mehr. Vielleicht kann ich meinen Eierkonsum verringern und mehr Grünzeug essen. Aber was ist das was Dr. Douglas Graham erzählt? Nur Obst und Gemüse reichen aus? Seine Anhänger leben super ohne. Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß ist, dass ich in Deutschland lebe und nicht in Costa Rica wo Dr. Graham lebt und das ich hier auf jeden Fall zu mindest im Winter Vitamin D Mangel bekomme. Somit vegan, ich fürchte das geht nur mit Nahrungsergänzungsmitteln.

So, ich denk das wars für heute.

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen