Donnerstag, 2. Juli 2009

Hämoglobin ist zu gering...

Hallo Liebes,

Tag 107: Gestern ist was komisches passiert. Ich konnte schon wieder kein Plasma spenden. Schon 2 Wochen am Stück nicht. Letzte Woche schon mir das irgendwie logisch weil ich echt nur Mist gegessen habe, aber diese Woche war ich ja viel besser. Jetzt hab ich überlegt, was die Gründe dafür sein könnten. Zum einen könnte es sein, dass ich eigentlich gar nicht spenden will, weil mein Unterbewusstsein weiß, dass es auch leichtere Wege gibt an Geld zu kommen. Dann könnte es sein, dass Dr. Graham doch recht hat und ich zu viel Fett gegessen habe und so die Eisenaufnahme behindert wird. Und dann noch etwas was ich grad eben gelesen habe: Kaffee vermindert die Eisenaufnahme bis zu 40%. Das ist wohl so der entscheidendste Faktor denke ich. Ich war kurz davor ein Eisenpräparat zu nehmen, hab mich jetzt aber entschieden auf Kaffee zu verzichten und eisenhaltige Nahrung zu essen und das Fett wieder zu reduzieren. Dabei fällt mir ein: Ich hab gestern das großartigste Vanilleeis jemals gemacht. Natürlichfetthaltig. Sehr fetthaltig und sehr lecker. Ich fand es leckerer als jedes Vanilleeis was ich schon mal gegessen habe. Dieses Rezept werde ich auf jeden Fall Posten. Auch das ist aus einem großartigen Rezeptbuch nämlich „Sweet Gratitude – A new World of Desserts“ Hier ist der Link:



Das Buch wurde geschrieben von den Chefs im Cafe Gratitude in Kalifornien. Und obwohl das Schikoladeneis am Tag vorher auch von Café Gratitude war, war es aus einem älteren Buch. Scheinbar haben die sich weiter entwickelt. Ich war absolut zufrieden mit meiner Kreation und werde heute direkt noch eine Portion machen. Und ein neues Rezept werde ich auch noch ausprobieren. Es ist nämlich immer noch 30 Grad draußen. Ich werde schön braun und zwar mit Leichtigkeit. Meine Beine kriegen Farne und da bin ich mal total froh drüber.

Meine beiden Männer haben sich auch noch nicht gemeldet aber das soll wohl dann Schicksal sein. Es fängt auch an mir egal zu sein, was natürlich die Chance, dass sich doch einer meldet erhöht. C’est la vie.

Über meinen Müll wollte ich noch was schreiben. Ich weiß nicht wie lange es her ist, dass ich keinen Müll mehr produzieren wollte. Ich schätze ca. 4 Wochen. Mein Kompost ist nicht in der Lage alles abzubauen was ich an kompostierbarem Müll produziere aber, ich habe wirklich unglaublich wenig Plastikmüll gemacht. Den hab ich in einer mittelgroßen Plastiktüte deponiert und will sie raus bringen wenn sie voll ist. Und trotz Katzenfutterverpackungen dauert das ne ganze Zeit.. Das macht mich stolz. Aber richtig glücklich bin ich erst wenn ich keinen Müll mehr produziere. Habe mir gestern eine Zahnbürste aus Holz im Bioladen gekauft. Schmeckt komisch. Auch die kann auf dn Kompost wenn sie ausgedient hat.

Gestern war wieder so ein Tag mit so viel Heuschnupfen Ich konnte meine Monologe nicht anständig üben, weil mir die Nase tropfte und zu saß zu und das hat doch ne Menge der Wirkung vergeben. In der Zentralbibliothek war ich dann später auch um desn Song für das Musical zu üben und hab tatsächlich danach noch richtig Klavier gespielt und das war toll!!!. Ich hab ewig nicht mehr Klavier gespielt. Mozart’s Sonata facile, finde ich total toll und hab es locker seit 15 Jahren nicht mehr angeührt und doch saß noch unglaublich viel davon.

Und was André betrifft: es stellte sich gestern raus er nimmt gar keine Rücksicht auf mich, sondern auf Kai. Er spielt gerade für Kai die Hausfrau. Er hat die letzten 3 Tage abends für ihn gekocht und als André dann gestern fragte ob er seine Wäsche mitwaschen dürfe bin ich in schallendes Gelächter ausgebrochen. Das ist definitiv ein psychologischer defekt. So verhalten sich Frauen die Männer beeindrucken wollen. So hat sich Sarah Fran gegenüber verhalten. Ich beobachte das weier.

Was gabs zu essen?

Smoothie aus Ei und Banane
¼ Avocado
1 Orange
Green Smoothie Freshness aus Green for Life
3 handvoll Mandeln
1 Banane
Tostada Fun
Schokoladeneis
1 Banane
Salat
Vanilleeis
2 Reissdorf Kölsch 0,5 (musste feiern, dass Sommerferien sind)
2 handvoll Mandeln
mehr Vanilleeis

Ja, es gab Zeugnisse gestern. Ich habe 2 Einsen, eine 2 und 2 Dreien. Ziemlich gut denke ich im Klassenschnitt. Aber nächstes Jahr wird’s erst richtig wichtig. Das zählt dann fürs Abitur. Und da hab ich auch einen Wusch für. Nämlich auf jeden Fall die beste zu sein.

Ansonsten arbeite ich weiter an meiner inneren Einstellung zum Universum. Es ist Geld gekommen und ich hab es auch ausgegeben für all die Dinge die Anfang des Monats anstehen. Jetzt fängt es wieder an weniger zu werden und ich versuche mich trotzdem reich zu denken. Und ich will auf jeden Fall „Denke nach und werde reich“ noch mal lesen. Vielleicht morgen im Zug. Aber ich bin ziemlich zufrieden. Viel zufriedener als sonst. Das ist doch toll.

Ach ja, ich hab bis 9 Uhr schlafen müssen heute. Kam einfach nicht aus dem Bett. Heute ist einer der wenigen Tage an denen ich keine terminlichen Verpflichtungen habe. Muss daran liegen, dass ich den Kaffee weglasse. Vielleicht auch am Alkohol gestern. Werde Alkohol weglassen.

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen