Newsletter

Mittwoch, 29. September 2010

Im Hologramm + Teil 3 der Rohvolution....




Hallo Liebes,

Tag 546: Ok, ich lese gerade das abgedrehteste Buch der Welt und ich fasse es nicht dass Robert Scheinfeld für „Raus aus dem Geld-Spiel“ einen Verleger gefunden hat – und auf mysteriöse Art und Weise ist es bei Amazon jetzt nicht mehr vorhanden!;-)))

Ich kann nicht sagen, dass es schlecht ist - nur völlig abgedreht!!! – Robert Scheinfeld geht davon aus, dass alles, aber auch alles, eine holographische Projektion ist, die unser wahres Bewusstsein geschaffen hat, oder sagen wir unsere Seele, unsere Essenz, die über dieses Leben hinaus existiert. Er sagt, diese Essenz habe sich vor diesem Leben entschiede ein Spiel mit dem Namen „Das Menschen-Spiel“ zu spielen. Warum? Weil Spielen nun mal Spaß macht, deshalb sei das Leben auch nur zum Spaß haben bestimmt und jedes Hindernis ist nur eine Herausforderung, die überwunden werden muss und das sei ja gerade das, was solchen Spaß mache und die Aufregung beschere, nach der sich jeder Spieler so sehne.

Das Spiel sei quasi so, wie das Holodeck auf dem Raumschiff Enterprise, aber Robert Scheinfeld meint das absolut ernst. Er erklärt mit Quantenphysik, dass nichts real ist (und ich habe es nicht wirklich verstanden, weil ich mich noch nie mit Quantenphysik auseinander gesetzt habe).Es spielt aber auch, denke ich, keine Rolle, da es nur darum geht davon auszugehen, dass man alles was einem widerfährt selbst geschaffen hat und davon geht ja auch jegliche Esoterik aus.

Robert Scheinfeld teilt das Leben dann auch noch in zwei Teile. Teil 1, in welchem man dauernd strauchelt und versucht die Regeln zu lernen und frustriert ist, warum die Dinge nicht so funktionieren wie man es gerne hätte und Teil 2, wenn man seine ursprüngliche Macht zurückfordert und das Lebens-Spiel in die Hand nimmt, indem man seine eigene, ursprüngliche Macht zurückfordert. Die Macht des unendlichen Wesens, welches alles was wir um uns rum wahrnehmen als Hologramm geschaffen hat und, wenn es wollte, mit Fingeschnippsen alles materialisieren könnte was es wollte.

Ich hab’s noch nicht ganz durch, aber ich denke die Quintessenz dieser Vorstellung von der Projektion dient hauptsächlich der Fähigkeit zu glauben, dass man Macht über sein Leben hat. Robert Scheinfeld erklärt so auch, warum Visualisierungen und Affirmationen für viele Menschen nicht funktionieren, zumindest solange sie sich noch in Phase 1 des Menschen-Spiels befinden - weil sie nicht dran glauben...


Ich habe wirklich den Eindruck, er meint das völlig Ernst, dass nichts real ist und somit jeder Einzelne die einzige reale Person in seiner Welt ist. So einen Gedanken hatte ich mit 14 schon mal, weil ich in einem Stephen King Buch einen ähnlichen ‚Ansatz gefunden habe. Ist wahrscheinlich eher Philosophie als sonst was….

Bisher kann ich nur eins sagen, dieser Ansatz verschafft einem auf jeden Fall ein gutes Gefühlt!!;-))

Eismaschinen-Verlosung

Und nachdem dieser ellenlange Tag mit Videothek und anschließender Schule vorbei war, habe ich mich hingesetzt und noch ein Video zusammengestellt. Diesmal mit Kirstin von PureRaw.de und mit Boris Lauser, der mit gezeigt hat, wie man heiße Schokolade zubereitet. - Enjoy!!!:-)



Je länger die Rohvolution her ist, desto tolle finde ich die Eindrücke die ich auf Film gebannt habe. Wenn man so mitten im Moment ist, kriegt man nicht alles, was um einen passiert so 100% mit, was gut ist, weil man dann nicht darüber nachdenkt, wie man wohl wirkt. Und wenn man nicht darüber nachdenkt, wirkt man meistens besser ;-)) In dem Moment, wo man darüber nachdenkt eine Rolle zu erfüllen „ist“ man meist schon nicht mehr…

Egal, der gestrige Tag hat mich genervt, eben gerade weil ich 12 Stunden am Stück unterwegs war und keine Zeit hatte zwischendurch mal einkaufen zu gehen. Das hatte zur Folge, dass ich keine Bananen hatte. Die 5 Minuten, die ich zwischendurch hatte, habe ich in einer Apotheke verplempert, in der ich versucht habe Nikotinkaugummis zu kaufen – es gab aber keine. Gar keine!!!! – Wie gut, dass ich wusste, dass alles nur ein Hologramm ist ;-)))) Sonst hätte ich mich glatt geärgert ;-)))

Ich erhöhe immer noch den Abstand zwischen den Nikotindosen….

Was gab’s zu essen?:

1 Schwarztee
5 Bananen
einige Maulbeeren
12:30 Uhr: Blumenkohlfastfood














einige Maulbeeren
14:15 Uhr: 3 handvoll Mr. Goji
15:45 Uhr: 3 Pflaumen
21:30 Uhr: einige Leinsamencracker, Salat aus 2 Miniromana, Amaranth (gekocht), Möhre, Frühlingszwiebel und Dressing aus Kokosöl, Salz, Apfelessig, Cayenne und Stevia,














5 Cashews

Gestern Abend habe ich mal wieder vergessen, dass Amaranth ja Stärke ist und Leinsamencracker nicht. Ich habe allerdings keine negativen Auswirkungen gespürt, was, denke ich, damit zusammen hängt, dass es halt Abends war und ich viel Salat dazu hatte…

Meistens isst man bei Rohkost ja keine Stärke – nur Avocado – und deshalb verwirrt mich das gelegentlich. Und Amaranth esse ich ja eh kaum. Ist jetzt auch leer die Packung und ich weiß nicht ob ich irgendwas kaufen soll, was ich nur essen kann, wenn es gekocht werden muss….

Ich habe den Eindruck, dass es in den USA gerade Mode wird ein wenig gekochtes Essen in seine Ernährung mit aufzunehmen. Philip McClusky hat darüber in der Renegade Health Show erzählt. Der jetzt auch noch!!! Soll wohl was dran sein, aber eigentlich habe ich immer noch keine Lust zu kochen…

Ich frage mich wo die beiden Bücher bleiben, die ich bestellt habe? Sie wurden wohl schon versand aber nicht von Amazon, sondern von Drittanbietern – nun, sie kommen wohl aus dem Ausland!

Alles Liebe,

Silke

Kommentare:

  1. also, ich lese auch ab und zu sachen über rohkost und bin auf diesen blog gestoßen, vor kurzem.
    silke eins muss man dir lassen. du machst es wirklich mit einer absoluten akribie.
    und danke auch für diese videos.
    ich für meinen teil muss ja sagen dass diese messen ja wie medizinische messen wirken und nicht wie messen für essen. es sieht aus als würde man medikamente kaufen.

    also das hat mit genuss für mich nichts mehr zu tun, sieht so future austronautenfuttermäßig aus.

    dann lieber doch meinen türkischen laden, bioladen, wochenmarkt unf frischfischladen.

    silke noch ein tipp von einem der 10 jahre älter ist.
    es gibt nicht die eine wahrheit und schon gar nicht wirst du deine eigene in büchern finden.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Joseph,

    danke für deinen Hinweis :-)

    Ich gehe auch davon aus, dass ich meine Wahrheit nicht in Büchern finde, aber Anstöße wo ich gucken kann, finde ich dort und das bereichert mich zunächst, bis ich dann doch auf einen Teil meiner Wahrheit stoße...;-)

    Ich weiß was du meinst, bezüglich Astronautenfutter, aber ganz so wars dann doch nicht! Orkos war ja auch noch da und hatte ganz herrliche Früchte im Angebot und auch mich hat das ja am meisten fasziniert!

    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. hallo liebe Silke,

    danke für deine Antwort, war auch nicht böse gemeint.
    Vielleicht kannst du mir einen Tipp geben bezüglich meiner Ernährung. Ich finde ich ernähre mich ja ganz gut, im Vergleich zu früher, Mitte zwanzig, Anfang dreißig. Man geht ja so schlecht mit sich selbst um wenn man jung ist, und vor allem als Mann;)

    Ich habe aber eine zu hohen Cholesterinspiegel und bei der letzten untersuchung hatte ich kaliummangel.
    Das cholesterin ist erblich bedingt, der arzt meinte ich müsste eigentlich bei dem spiegel dick sein, wenns nur durch die ernährung wär, ich bin aber sehr schlank. Wieder;)) kein bier mehr...

    also kannst Du mir mir da Tipps geben auch bezüglich des kaliums.
    ich bin ja z.b. auf rapsöl umgestiegen und esse wenig fleisch und wenn nur geflügel.

    gibt es was in der rohkost, ohne dass ich komplett umsteigen muss?

    Danke Dir im voraus.

    Jo

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jo,

    ein hoher Cholesterienspiegel hängt ja im allgemeinen mit zu vielen tierischen Fetten zusammen (Fleisch, Milchprodukte und Eier). Unser Körper produziert ja schon
    Cholesterien und benötigt dann kein zusätzliches mehr. Wie viel aber zu viel ist, kannst nur du entscheiden. Wahrscheinlich ist sinnvoll tierische Fett nach Möglichkeit zu vermeiden, eine gute Empfehlung.

    Zu Kalium fallen mir sofort Bananen ein ;-))) Die sind voll davon. Außerdem auch Datteln ;-))) Da ich beides sehr liebe, werde ich wohl keinen Kaliummangel bekommen.

    Niemand braucht komplett auf Rohkost umsteigen!!! Ich würde an deiner Stelle mit dem Austauschen tierischer Produkte gegen andere Sachen und dem Verzehr Kaliumhaltiger Produkte anfangen, die möglichst Naturbelassen sind...

    Hoffe, das hilft ein bißchen!:-)

    LG Silke

    AntwortenLöschen
  5. oh so schnell,danke.
    also stimmt schon, ich esse viel wurstaufschnitt(Bio), das müsste ich reduzieren und den camembert, mist der ist so lecker. milch trink ich nur zum milden kaffee, fettarme.
    bananen habe ich auch immer zuhause, muss ich vielleicht mehr essen, datteln wär ne maßnahme, man kriegt hier in D frische kaum oder??
    eier esse ich zwar, mache das aber so, dass ich oft nur das eiweiß esse. gut für die muskeln.
    stimmt das dass generell kohlenhydratereiche ernährung nicht gut ist für cholosterin? das bedeutet ja dann pasta(ohne eier) usw. ich liebe italienisches essen.
    stimmt ich esse auch viel schafskäse.man oh man
    ich nehme ja auch senkende margarine statt butter. ist das humbug?
    viellicht zu viel verlangt, aber kannst du mir eine woche fasten beschreiben ohne dass ich sehr hungere?

    LG
    Jo

    AntwortenLöschen
  6. Ui, jetzt wird's aber kompliziert - ich hab das ja nicht studiert und wie gesagt, widersprechen sich auch die Authoritäten dauernd....

    Ich hab noch nie gehört, dass Kohlenhydrate schlecht für den Cholesterienspiegel sind!!! Sicherlich sind da die gemeint, die Transfettsäuren enthalten, wie Süßigkeiten, Chips und Torte!! Tierische Fette in zu großem Mengen sind meistens das Problem.

    Butter ist ein natürlicheres Produkt als Magarine, deshalb würde ich die auf Brot verwenden oder noch besser Avocado. - Dafür den Käse/Wurst dann weglassen...;-))) Mach dir einen leckeren Aufstrich aus Samen/Nüssen oder Avocado, dann brauchst du weder Butter noch Magarine ;-)))

    Zum Fasten, würde ich sagen, lies mal das Buch "Fastenwoche für Gesunde" vom Lützer. Da steht alles drin was du wissen musst!

    LG Silke

    AntwortenLöschen
  7. du hast das schon studiert und studierst es.
    hier in D denkt man studieren bedeutet an der uni gewesen zu sein. die kommen da auch nicht allwissend bezüglich ihres fachs raus.

    Danke und LG
    Jo

    AntwortenLöschen