Dienstag, 11. Mai 2010

Grünzeug über alles....!!!!!




Hallo Liebes,

Tag 415: Gar nichts, wirklich gar nichts wirkt  gegen Eisenmangel außer Grünzeug. Ich hab Fisch gegessen, ich hab Sprossen und zu viele Nüsse und Samen gegessen und trotzdem hatte ich einen zu niedrigen Hämoglobinwert. Wie ich befürchtet hatte. Vielleicht hatte ich ihn auch, weil ich ihn befürchtet hatte, Gesetz der Anziehung usw. aber Grünzeug "schwänzen" geht echt gar nicht. Das sollte ich mir wirklich mal wieder hinter die Ohren schreiben. Als ich stricktes 80/10/10 gemacht habe und wirklich auf 500 g pro Tag geachtet habe, hatte ich solche Probleme nicht. Tatsächlich glaube ich auch, dass ein Grossteil des guten Gefühls von 80/10/10 dem Grünzeug geschuldet ist. Vielleicht hängt das ganze auch ein wenig mit der Belastung der letzten Tage zusammen. Aber wovon ich sehr enttäuscht war, war das Blutdruckmittel. Es hat nämlich gar nicht genützt. Kein Bisschen. 6,50 € zum Fenster rausgeworfen. Es hat noch nicht mal in der Kombination mit 2 Schwarztee geholfen. Ich kann mich nicht entscheiden was ich machen soll. Auf jeden Fall mehr Greensmoothies und mehr trinken. Und vielleicht auch einen 80/10/10 Salat zu Mittag. An irgendeiner Stelle übersehe ich irgendwas aber das wichtigste scheint wirklich Grünzeug zu sein.

In meinen gestrigen Salat habe ich was von dem Nudelsalat der Party gemischt. Ich kann das Essen nicht wegwerfen – ich bringe es nicht übers Herz, auch wenn es nicht das gesündeste Essen der Welt ist. Es ist auch nicht das Schlechteste. Alles ist frisch zubereitet und in Afrika sterben Kinder. Ich kann es nicht. Also esse ich es in kleinen Portionen mit Rohkost kombiniert. Das ist die einzige Lösung, die mir einfällt. Noch mal zurück zur Plasmaspende, ich konnte nicht spenden weil mein Hämoglobin und mein Blutdruck zu niedrig war. Ich bin ein bisschen schockiert, dass nicht mal der Fisch geholfen hat – nur das Grünzeug. Gut, der Fisch sollte auch für B12 sein.

Ich fühle mich immer noch nicht ganz auf der Höhe, habe keinen richtigen Elan und weiß nicht ob das mit dem gekochten Essen oder der Regeneration zu tun hat. Heute kann ich aber fürs erste mal wieder den schwarzen Tee weglassen. Ich habe wieder fast 10 Stunden geschlafen, muss aber heute mal wieder was tun. Ich hab die Affirmationen und das Entspannungsprogramm ausfallen lassen und das geht doch momentan gar nicht, da ich mir 5000 € manifestieren muss ;-) – Ich glaube aber, auch das geht bei mehr Rohkost besser. Und bei gutem Karma…

Bärbel Drexel - Nahrungsergänzung

Des Weiteren werden heute die Nikotinkaugummis abgesetzt und ich bin ein wenig nervös. Ab sofort muss mir klar sein, dass jeder einzelne Zug einer Zigarette einen Rattenschwanz von weiteren Zigaretten nach sich zieht. Und ich sollte so viel Eigenliebe kultivieren, dass ich eben nicht rauchen will. Das ging doch früher auch schon allerdings war auch das hauptsächlich bei 80/10/10. Warum drücke ich mich so davor das wieder zu machen???? Ich habe Angst, dass mir der Genuss abhanden kommt und das ich nicht gesellschaftskompatibel bin. Das ist es. Und ich kann dann nicht meiner größten Leidenschaft, nämlich Rezepten, frönen. Es muss aber doch auch einen Mittelweg geben. Ich muss raus finden was wirklich wichtig ist, wie z.B. das Grünzeug und von da an weiter machen…

Was gab’s zu essen?:

2 Schwarztee
2 Bananen
1 kleiner Muffin
1 handvoll Walnüsse
Salat aus Kopfsalat, Feldsalat, Zwiebel, ½ Paprika, Blumenkohl, Gurke, Alfalfa, Käse und Nudelsalat mit Thousand Island Dressing
2 kleine Muffins
2 Bananen
Blumenkohl mit einem Dip aus Mozzarella und getrockneten Tomaten
Feldsalatsmoothie mit Aloe

Ich hab die Käsepiekser auseinander genommen. Das Fleisch zurückgelegt für meinen Kater, den Käse gestern in den Salat geschnitten und die Tomaten beiseite in den Kühlschrank gelegt. Da wird wahrscheinlich heute Spanische Mandelsauce draus.

Ansonsten habe ich eine Hautcreme gekauft von Alverde, ist natürlich die billigste Naturkosmetik und schaue mal, wie ich mich damit dauerhaft fühle. Ich meine aber jetzt schon festzustellen, dass sie besser ist als Olivenöl. Ich habe die Ultra Sensitive-Variante genommen, nicht weil ich ultra sensible Haut habe, sondern weil die frei von Parfüm etc. ist und ich mir gedacht habe: je weniger Zusatzstoffe desto besser.

Alles Liebe,

Silke

Apotheke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen