Donnerstag, 1. Oktober 2009

Der Strom ist weg...

Donnerstag, 1. Oktober 2009



amorebio - Naturkost




Hallo Liebes,

Tag 195: Es ist passiert, der Strom ist abgestellt und ich betreibe Improvisation, was ganz gut funktioniert wie ich finde. Ich habe Kerzen, im Keller befindet sich eine Steckdose, an die ich heute Morgen meinen Wasserkoche angeschlossen habe und jetzt sitze ich hier mit Kerzenlicht, dem Laptop und einem grünen Tee. Die Einschränkungen sind für mich nicht besonders groß, wie ich finde, das einzig wirklich relevante ist das Internet, denn natürlich geht der Router auch über die Steckdose. Es gibt aber ein unverschlüsseltes Drahtlosnetzwerk hier in der Nähe, ich glaube nur, das ich das hier im Erdgeschoss schlecht bekomme. Die Nachbarn unterm Dach nutzen das immer. Ich geh da gleich mal rauf und schau was passiert. Ansonsten muss ich ins Internetcafé.

André hat sich natürlich gestern Abend nicht hier aufgehalten, da müsste er sich ja ohne Rechner mit seinen eigenen Gedanken auseinander setzen und das geht ja nicht. Eigentlich hab ich gedacht, er würde gar nicht hier sein, weil es eher seiner Art entspricht komplett zu flüchten aber wer nicht hören will muss fühlen.

Momentan ist André das, as meinem Glück am vehementesten im Wege steht und Denke nach und werde reich: Die 13 Gesetze des Erfolgs
von Napoleon Hill und es ist und bleibt das selbe wie das Gesetz der Anziehung. Wenn ich jetzt aber an die Zukunft denke, an die Wohnungssuche und daran, dass ja auch die Möglichkeit besteht, dass ich nicht so viel Geld verdienen werde wie budgetiert, tauchen natürlich Zweifel in meinem Bewusstsein auf, und diese Zweifel erzeugen dann die falsche Realität. Deshalb muss ich ab sofort wirklich ganz konkret darauf achten wie ich denke und ganz bewusst daran arbeiten meine Gedanken zu kontrollieren. Napoleon Hill bietet genau wie das Gesetz der Anziehung besondere Übungen an, die man täglich machen kann. Ich mache das nur nie und ich weiß nicht ob aus Angst vor der eigenen Courage oder aus Zeitgründen. Ich glaube beides. Ich glaube ich habe sogar Angst vor meiner eigenen Macht. Erfolgsvermeidungsstrategie also. Oh weh, das ist bitter und es auch überhaupt nicht wert. Ich war schließlich auch mal in der Lage mich fürs Joggen zusammen zu reißen, dass geht das auch fürs denken. Auch das ist nur Training und jetzt gerade ist es wirklich dringend nötig. Wenn nicht jetzt, wann dann.



1&1 DSL




Es ist aber immer noch schwer Zeit zu finden für alles. Fürs Text lernen und auch für die Hausaufgaben. Da komme ich nicht hinterher. Philosophie kann ich erst heute machen und bin damit einen Tag zu spät.

Das Essen funktionierte wieder ganz gut gestern, außer dass ich soziale Situationen immer noch nicht in den Griff kriege. Warum sind die Leute überhaupt so sozial, dass sie für eine Gruppe was zu essen kaufen und es dann einem anbieten? Ich kann doch nicht nein sagen. Das muss ich auch dringend trainieren. Gestern waren es Brezeln mit Obazda, welche Andreas, zum teilen, mitgebracht hat. 2 Stück für 4 Personen. Dabei will Tom Diät halten und ich roh essen. Gut, von seiner Diät wissen wir, dass ich roh essen will wissen sie nicht, aber offensichtlich würden sie da auch keine Rücksicht drauf nehmen.

Es war fies, weil ich gestern im Rewe total Lust auf Käse bekam, wo auch immer das her kam. Hatte ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Ich hab dann keinen gekauft sondern Kokosnuss, weil da zumindest der Fettanteil ähnlich ist. Und dann steht man da mit Obazda…Aber meine Nase läuft wieder somit kommt doch wieder irgendwas aus mir raus. Danach kniff aber mein Bauch und wenn ich das vielleicht endlich in Zusammenhang bringe, ziehe ich Konsequenzen. Ich hab dann später Rohmilchkäse im Bioladen gekauft. Ich hab eine komische Phase momentan, so kannte ich mich die letzten Monate gar nicht. Ich nehme an, dass das mit dem Stress zusammen hängt und ich tue mein Bestes, da so gut wie möglich mit um zu gehen. Stress war auch immer eine Phase bei mir, wo ich vermehrt zu legalen Drogen, wie Kaffee, Alkohol und Nikotin gegriffen habe, jetzt kriege ich Probleme mit dem essen. Dabei spüre ich auch, dass ich, wenn ich besser esse den Stress weniger spüre und das ist auch verrückt. Schlechtes Essen verdauen ist aber einer der größten Stressfaktoren für den Körper, ebenso wie alle legalen Drogen. Das ist doch dämlich alles….

Naja, zumindest kam ich aus dem Bett heute, wenn auch nicht ganz so früh wie ich wollte. Ich werde mich schon wieder einpendeln und wenn das auch erst nächste Woche passiert. Wenn ich nach dem Kölnmarathon am Sonntag ebenso fertig bin wie letztes Jahr, dann weiß ich nicht, wie ich Montag proben soll. Habe gestern bei Dr. Norman Walker gelesen, dass es sehr effektiv sein soll 3-6 Tage nur Orangen und Orangensaft zu sich zu nehmen, besonders wenn man den Körper ins Basische bringen möchte. Das wäre doch ein guter Plan für nach dem Marathon. 3 Tage nur Orangensaft und Orangen. Wahrscheinlich werde ich aber nach Salz gieren, ich weiß es nicht. Orangen kaufen kann ja nicht schaden.



Aloe Vera Produkte bei Purenature!




Was gab’s zu essen?:

Trauben
4 Bananen
140g frische Kokosnuss
1 Möhre
2 Feigen
½ Brezel mit Obazda
Rohmilchziegenkäse (von dem der Rest jetzt über Nacht verloren gegangen ist, da ich ihn nicht in den Kühlschrank getan habe, da der eh abgeschaltet ist und ichweiß nicht ob meine Katze ihn vielleicht gegessen hat…..;-) – seltsam)
1 Möhre
7 frisch geknackte Mandeln
1 Banane
1 Frühlingszwiebel
handvoll Ruccola
1 Birne
Linsen-Möhren Salat (ein Zufallsprodukt, was ich noch nicht mal als Rezept bezeichnen möchte. Gekeimte Linsen mit geraspelten Möhren gemischt, dann Chili, Salz und Curry dazu – war ganz Ok aber kein Rezept. Allerdings durchaus ausbaufähig)
Trauben

Das war relativ spartanisch gestern. Ich hab tatsächlich die Frühlingszwiebel pur gegessen, weil ich keine Lust hatte mir im Dunkeln einen Salat zu machen. So regelt die Natur dann vielleicht doch alles selbst. Sorgt sogar dafür, dass mein Rohmilchkäse verschwindet. Jaja…

So, dann laufe ich jetzt mal unters Dach und versuche eine Internetverbindung zu bekommen. Toi, toi,toi..

Alles Liebe,

Silke



amorebio - Naturkost


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen