Mittwoch, 7. Oktober 2009

Alles wider besser...



Sonderangebot bei Holzfarm.de - jetzt zugreifen und sparen!



Hallo Liebes,

Tag 201: Ich bin heute Morgen völlig dehydriert aufgewacht weil ich die Nacht über fast verdurstet bin. Marathon Nachwehen – ich habe permanent Durst. Ist aber auch richtig so. Ansonsten war ich essensmäßig wieder so toll wie lange nicht mehr. Ich glaube wirklich, dass sich das Unterbewusstsein oder der Instinkt einschaltet, auch schon bevor man irgendwas tut. So hatte ich schon immer, vor großen körperlichen Anstrengungen auch viel Hunger und ich glaube ich hab mich ebenso vor Entgiftungserscheinungen während des Laufs geschützt. Auch das empfinde ich als eine seltsame Sache.

Obwohl der Tag frei war, war auch der sehr stressig. Ich musste nämlich in den Waschsalon, ins Internetcafé, Hausaufgaben machen und – was hab ich noch gemacht? – mit Frau Bay von der IHK telefoniert.

Ich war erst im Internetcafé und hab ihr eine bitterböse und verletzende E-mail geschrieben, aber irgendwie hat es nicht geklappt die zu senden. Also Schicksal, denke ich mir, hat zumindest genutzt sie um mich ab zu reagieren. Es war echt schwer nicht voller Vorurteile sein. Die IHK hat das Konzept angeblich mit 3 Personen geprüft – angeblich sage ich weil die gute Frau Bay sich dann in ihren eigenen Aussagen verfangen hat. Sie haben es nicht gelesen, maximal die ersten 3 Seiten, wenn überhaupt. Die Seite haben sie sich auch nicht richtig angesehen, sonst wüssten sie, wie jeder Leser, dass wirklich jeden Tag und unter allen umständen neuer Content erscheint. Sogar obwohl ich keinen Strom habe!!!

Frau Bay hat mir dann gesagt, auf meine Bitte hin, ich könne noch ein weiteres Gespräch mit Herrn Herschen zur Klärung der Sachverhalte bekommen – der ist aber erst nächste Woche wieder im Haus. Und dann dauert es wahrscheinlich noch mal Wochen bis ich einen Termin bekomme und dann kommen wir evtl. doch nicht übereinander oder ich kann mich nicht am Riemen reißen. Gestern war ich rhetorisch ziemlich gut mit Frau Bay, vielleicht auch weil ich mein Pulver in der vorherigen E-Mail verschossen hatte.

Das hängt immer noch mit dem nicht rauchen zusammen, dass ich so leicht ausraste. Ist überhaupt nicht gut, vor allem in Streitgesprächen und vor allem mit Männern. Die nehmen hysterische, emotionale Frauen nämlich leider nicht für voll!



amorebio - Naturkost




Ich werde also heute trotzdem und zur Sicherheit den Steuerberater aufsuchen. Ich bin nämlich regelrecht mit Existenzängsten aufgewacht und das ist mir noch nie passiert. Der erste Gedanke heute früh war –„Scheiße, dass Geld reicht nicht diesen Monat!“ und dann musste ich mir sofort Affirmationen herholen, die mich vom Gegenteil überzeugen. Hat noch nicht so richtig geklappt. Ich muss mehr daran Arbeiten oder mir zur Überzeugung eine Tätigkeit neben all dem anderen Suchen. Wie soll ich denn das machen?
Unmöglich, zumindest bis zur Premiere und die ist in über einem Monat. Die Sache muss jetzt durchgezogen werden, mit allen Mitteln.

Ich habe gestern vor Schlafengehen Napoleon Hill zum Thema Fehlschläge in „Denke nach und werde reich“ gelesen. Er sagt:

Wer aufgibt, gewinnt nie – Wer nie aufgibt, gewinn!

Er zählt auch noch etliche Großindustrielle auf, die selbstverständlich, bevor sie erfolgreich waren auch etliche Fehlschläge einzustecken hatten. Das Geheimnis sagt er ist, sich von Fehlschlägen nicht entmutigen zu lassen. Und das ist natürlich durchaus nachvollziehbar.

Trifft im übrigen auch auf die Rohkost zu. Fehler geben uns die Möglichkeit unser verhalten zu überdenken und entsprechend zu handeln, damit keine Fehler mehr auftreten. Etwas zu versuchen und zu scheitern ist nicht schlimm, schlimm ist es etwas gar nicht zu versuchen. Das ist auch der Grund warum ich keinen Respekt mehr vor meinem Mitbewohner habe. Der ist für mich ab sofort dann auch gestorben, weil er gerade völlig durchdreht in seinen Zettel-Kommentaren. Solch eine Wohnsituation ist eine ziemliche Belastung und ich hab keinen Bock mir durch diesen Vollidioten die Stimmung ruinieren zu lassen.

Ansonsten regeneriere ich mich ziemlich gut, der Muskelkater ist so gut wie vorbei aber ich bin auch gestern wieder früh ins Bett gegangen. Und mir war auch wieder ziemlich kalt Abends. Ich hab wesentlich weniger konzentrierte Nahrung gegessen als am Vortag, aber ich habe tierische Lust auf was salziges. Mich würde wirklich mal interessieren wie Dr. Graham sich das alles gedacht hat. Meine Gelüste sind so völlig anderes als was er empfiehlt. Vor allem bezg. des Salzes. Das war echt wichtig für mich und auch schon am Vortag, als ich die Brezel gegessen habe...



StayFriends




Was gab es also gestern zu essen?:

6 frische Feigen
grüner Tee
1 Banane
2 handvoll Mandeln
2 Green-Smoothies aus Rucola, Banane und Orange (soooo lecker)
5 Datteln
1 Banane
3 Möhren
20 Oliven
1 Apfel
1 Kaffee
kleiner gemischter Salat
Salat aus Linsenkeimen, Möhre und Koriander
1 Banane
5 Datteln

Heute versuche ich das mit den vielen Mandeln mal wieder einzustellen aber ich glaube auf Salz verzichten wird noch nichts. Vielleicht dauert das auch noch. Weiß der Herrgott wieso, ich fühle mich da gerade nicht stark genug dafür. Aber ich komme auf meine ursprüngliche Ernährung zurück und zwar ziemlich ohne Probleme. Tatsächlich weiß ich auch kaum mehr wie ich mich anders ernähren soll.

Ich freue mich darauf, wenn ich ausziehe die Küche zu gestalten und vor allem eine Küche ohne Küche zu gestalten. Ich denke nicht, dass ich mir einen Herd zulegen werde. Brauche ich ja eh nie. Maximal eine Kochplatte, wenn überhaupt. Aber auch durch die jetzige Erfahrung ohne Strom, zu wissen, dass es auch ohne geht…

André hat sich mein Geld für das Entsperren des Stroms genommen somit wird er wohl jetzt bald aktiv werden. Center Parcs müsste heute sein Gehalt zahlen. Evtl. Ist heute Abends Strom da. Mal schauen.

Und ich gehe gleich zum Steuerberater und außerdem zum Zahnarzt. Die abgebrochene Stelle beseitigen, die mir Entgiftungskopfschmerzen bereitet.

Alles Liebe,

Silke




Naturkosmetik - violey Naturprodukte-Shop

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen