Samstag, 21. November 2009

Was ist mit Milchprodukten?...



Hallo Liebes,

Tag 245: Gerade nachdem ich darüber philosophiert habe, ob 100% Rohkost überhaupt Sinn macht, gelingt mir das wieder ohne Probleme. Ist aber auch klar, schließlich hatte ich gestern keine sozialen Situationen. Ich war den Grossteil des Tages unterwegs und hab kaum über essen nachgedacht. Ich konnte nicht mal mich selbst im Fernsehen bewundern, weil ich unterwegs war, hab es aber aufgenommen. Ich bekam unterwegs eine SMS von M. der mir mitteilen musste wie begeistert er von meiner Darstellung war, dass er eine Gänsehaut bekommen hat als ich anfing zu weinen. Es war das erste Mal, dass er mich spielen sehen hat, abgesehen von Produktionen in denen er selber war. Das ging auf jeden Fall runter wie Öl.

Heute habe ich den ersten wirklich komplett freien Tag seit Ewigkeiten. Ich hab absolut gar keine Verpflichtungen, außer hier zu schreiben und ich bin wirklich dankbar. Ich werde noch mal den Kokoskuchen probieren zu machen und außerdem ein Hanfkäserezept, was ich schon seit Tagen plane. Um da das entsprechende Käsearoma dran zu kriegen braucht es Rejuvelac, welches ich seit Tagen mache. Rejuvelac ist, glaube ich, eine Erfindung von Ann Wigmore. Es wird aus gekeimtem Getreide hergestellt, was in Wasser gegeben und bei Zimmertemperatur ca. 2 Tage stehen gelassen wird. Das 2 Tage gestandene Wasser, nach abgießen von den Keimen, ist das Rejuvelac. Es soll unglaublich gesund sein und ganz viel Vitamine enthalten. Schmeckt ein wenig bitter und ein wenig gammelig. Aber Käse ist ja auch immer gammelig – fermentiert, ok.

Jedenfalls habe ich erst 2 Tage gebraucht um den Weizen keimen zu lassen und dann noch mal 2 Tage um ihn stehen zu lassen. Heute oder Morgen mache ich das Käserezept.

Apropos Käse: Ich hatte gestern Abend nach der Schule total Lust auf Käse. Vielleicht auch einfach nur Hunger und eine Gier nach was herzhaftem, aber ich dachte ich gehe dem mal nach. Ich habe also einen Rohmilch-Münsterkäse gekauft und gestern Abend die Hälfte davon gegessen. Aber noch auf dem Heimweg vom Supermarkt bekam ich einen Anruf von meiner besten Freundin aus Hamburg die mir erzählte: „Rohkost ist so toll! Ich hab seit 3 Wochen gar keine Milchprodukte mehr gegessen und habe 6 Kilo abgenommen. Außerdem komme ich aus dem Bett. Ohne Probleme. Ich werde wach und bin dann auch wach.“ Jetzt frage ich mich, wie schlecht ging es ihr denn vorher? Hat sie nie was von erzählt. Sie hat glaube ich täglich Rohmilchkäse gegessen und auch immer noch Latte Macchiato täglich. Manchmal koffeinfrei. Das mache ich ja nur in totalen Ausnahmesituationen.



Wahrscheinlich sind so Kleinigkeiten auch nicht wirklich gravierend – da schließe mich mich doch wohl eher Reverend Malkmus, von gestern, an. Außerdem stelle ich mir vor, dass wenn er Recht hat, ich rein theoretisch Asiatisch essen könnte, was mein Lieblingsessen ist. Besonders Sushi. Es fühlt sich halt nicht gut an da ein schlechtes Gewissen zu haben. Ich habe bei Brot ein fast noch schlechteres Gewissen als bei Schokolade. Ich habe aber auch einige gesunde, vegane und Asiatische Kochbücher die ich wahrscheinlich für mich allein eh nicht benutzen würde da ich ja auch für alles Rohkoszersatzrezepte habe. Natürlich auch für Sushi, aber das ist roh auch immer noch kompliziert herzustellen und zu rollen, deshalb mach ich es sehr selten.

Wenn ich die neue Wohnung habe mache ich am besten eine Einzugsparty nur mit Rohkost, das wäre doch mal was…Toll.

Was gab’s zu essen?:

1 Multivitamintablette
1 Banane
Greensmoothie aus Banane, Rucola und Mandarine
1 Banane
2 handvoll Mandeln mit Salz
2 Möhren
2 Bananen
handvoll Sonnenblumenkerne
Orange Gazpacho NEU
2 Möhren
1 Stück Kokoskuchen
2 Bananen
1 Mandarine
½ Münsterkäse
2 Möhren
2 Möhren und Blumenkohl mit spanischer Mandelsauce

Mich überfiel gestern Abend in der Schule abgrundtiefe Müdigkeit wie ich sie nur vom Fasten und von totaler Übermüdung durch Nachtdienst kenne. Es mag sein, dass das einen Entgiftungszusammenhang hat, auch wenn ich mir diesen nicht so ganz erklären kann. Vielleicht hängt es auch mit den Resten meiner Krankheit zusammen. Die Müdigkeit verschwand dann auch so schnell wieder wie sie gekommen war. Das ist auf jeden Fall Entgiftung. Ich hab mir aufgrund dessen aber auch heute die Möglichkeit gegeben auszuschlafen. Waren dann aber doch nicht mehr als 8 Stunden.

Heute dann ein Tag voll neuer Rezepte.

Ich mache das weiter was ich gestern angedacht habe: einfach mal nach Lust und Laune essen ohne den Verstand einzuschalten. Vielleicht führt mich das automatisch auf den richtigen Weg.

Alles Liebe,

Silke

Ich bin auf Wohnungssuche in oder um Köln zum 1. März 2010.
Gerne 2 Zimmer bis 400 € Warmmiete für mich und meine Katze: Bin aber auch für andere Angebote wie kleinere Wohnungen oder WGs offen. Meldungen bitte per Mail an silke@rohelust.com.
Lieben Dank!

Kommentare:

  1. Wie ist das z.b mit einem Hirten und seinen Schafen? Ist das nicht eine schöne Symbiose? Würde das schaf allein durch den Wald laufen um gras zu suchen dann dauert es nicht lange und es wird von wilden Tieren zerrissen. Auf der Weide passt der Hirte darauf auf. Dafür bekommt er wolle und die gute Milch, welche b12, Calzium und gutes protein liefert.
    Warum hast du ein schlechtes Gewissen wenn du Brot ist?
    Brot ist wie ich später einsehen musste das genialste überhaubt! das volle Korn enthällt alles was der Mensch brauch. Und Brot ist die schönste form eines körnerproduktes oder nicht. Brot scheint doch von Gott gegeben zu sein oder nicht. Was für eine geniale Erfindung! Und Rohkostbrot kann man doch vergessen. Denn das war mein spezialgebiet. da hab ich geforscht und probiert. Getrocknet ist nicht gleich gebacken. Ausserdem will ich nicht ständig diese Nervigen Entgiftungssymptome haben. Das ist auch nicht gott gewollt. Entgiften ist genial aber nicht immer wieder, dauernt.
    Der Prophet Daniel sagte z.b gib mir Gemüse und Wasser zu essen damit ich meinen geist nicht unrein mache. Er sagte nicht gib mir rohes Gemüse.
    Und ich habs auch probiert:
    Jegliches Gemüse das schwach und kurz gedämpft wurde stört den Frieden, die klarheit und das beschwingsein nur minimal. Das wichtigeste ist das das Nahrungsmittel nicht säure bildent ist wie mir scheint. gedämpftes oder gekochtes brokolie schmeckt aber 1000 mal besser als rohes! Besonders wenn man Ghee darüber schmilzen lässt. Dazu dann eine kalte avokado, curry, knoblauchsoße, garniert mit frischen paprika : )
    Apropo Ghee (Buttereinfett)
    Im Ayurveda heisst es: Ghee ist das gesündeste Nahrungsmittel der Welt!
    Und trotzdem sagen die rohköstler: Nöö, das ist nicht vegan! : )
    Ich bin für spirituelle Energie sehr feinfühlig und kann bestätigen: Für mich ist ghee das beste fett überhaubt. Es macht ruhig und lieblich.
    naja.. gut.. ich könnt jetzt noch lange so weiter schreiben.. Mich interessiert das alles imens : ) Würde mich freuen wir und andere darüber weiter disskutieren würden : )

    liebe grüße
    Daniel

    AntwortenLöschen
  2. Dies und auch der Kommentar oben ist von Daniel nicht von mir, es wird momentan mit den Kommentaren auf diesem Blog Mißbrauch betrieben, weshalb ich versehentlich Daniels Kommentare gelöscht habe. Ich hab sie nachträglich aus der E-Mail Benachrichtigung kopiert.


    Ebenfalls ein starker körperlicher (nicht energetischer)Energieschub.
    Dann fiel mir auch sofort auf das das Eiweiss im Käse viel besser den Muskelwachstum fördert als das pflanzliche. Ich hab zu derzeit große Mengen Weizengrass, spirulina, Kohl und Salat gegessen. Das mit dem Muskelaufbau hat so funktioniert aber gegen den Effekt von Käse ist das ein Witz. Noch heftiger ist roher Lachs. Damit ist Muskelaufbau noch leichter.
    Damals hab ich dawid wolfe und gabriel coussens schön nachgeplappert. So von wegen: Gorillas haben extreme muskelmasse also kann man daraus schliessen das Blätter optimal sein müssen um Muskeln aufzubauen.
    Warum fällt keinem dabei auf das Gorillas und Kühe den ganzen Tag nichts anderes machen als Blätter essen?!! Wir Menschen haben doch gar nicht wie affen, Pferde oder Kühe den ganzen tag appetit auf 5 Kilo blattgrün!
    Und nur so kann man sich die nötige menge b12 zu fügen. anders nicht! sogar david wolfe hat es jetzt zu gegeben das er in wirklichkeit auf einem enrgie low level lebte! das ist doch auch echt ne sauerrei. Schreibt nen buch un verheimlich so etwas. Jetzt empfielht er das Essen von Ameisen : )!! um an b12 zu kommen.
    Ich hab viel getestet und dabei ist mir was wichtiges aufgefallen:
    Wer Milchprodukte meidet wird sie irgendwann nicht mehr vertragen. Wer langsam jeden Tag Rohmilch und rohmilchkäse zu sich nimmt wird anfangs negative reaktionen spüren aber hinter her kommt man bestens damit klar. Ja das immunsystem wird sogar viel stärker und auch dem bewusstsein tut es gut. Das ist genau so wie mit clearrasil. Wäscht man sein gesicht ständig mit diesem Zeug dann kann man eine reine schöne hat haben. Aber man ist abhängig und seid dem extrem anfällif auf schmutz. Wäscht man sich dagegen mal dann eine woche gar nicht im Gesicht und schmiert sich sogar noch dreck darauf, ja dann wird man schnell festllen das der Körper sich darauf einstellt und plötzlich immun gegen Dreck wird.
    Ein Yogie von dem ich viel halte, sagte mir sogar mal das der Mensch Milchprodukte brauch um ein höheres Bewussteinlevel zu erreichen. Ich dachte damals das er da falsch liegt..

    AntwortenLöschen
  3. So, hier ist Daniels Kommentar in voller Länge und richtiger Reihenfolge.....

    Hallo Silke,
    danke das du mein Komentar veröffentlicht hast. Leider ist es nicht vollständig bzw die reihenfolge stimmt nicht : ) Falls du es ändern möchtest ist hier noch mal alles vollständig. So, ich muss los, schönen Tag noch : )

    ja was ist den nun wirklich mit Milchprodukten?
    Ich verstehe nicht wieso so viele Rohköstler so dogmatisch sind.. Ich hab mich ein Jahr strikt von veganer Rohkost ernährt und musste feststellen das das nicht funktioniert. Es seih den man fügt sich b12 in pillenform zu. Ich war zwar immer super energetisch, das heisst ich konnte Treppen hochlaufen wie ein Blitz, aber meine Muskelleistung war trotzdem stark eingeschrenkt. Das merkte ich z.b als ich mal eine Zimmerdecke streichen musste. Meine schulter schmerzten unnormal schnell. Ebenfalls fiel mir auf das ich morgens Ränder unter den Augen hatte. Wenn ich mal zu feiern mit den Arbeitskolegen eine Pizza gegessen hatte ging es mir zwar danach nicht so gut weil mein Körper so ein Essen nicht mehr gewöhnt war, aber nächsten Morgen waren die augenringe weg und meine gesichts farbe sah viel gesünder aus.
    Ich hab dann mit rohmilchkäse begonnen und siehe da. Die Muskelschmerzen verschwanden sofort. Ebenfalls ein starker körperlicher (nicht energetischer)Energieschub.
    Dann fiel mir auch sofort auf das das Eiweiss im Käse viel besser den Muskelwachstum fördert als das pflanzliche. Ich hab zu derzeit große Mengen Weizengrass, spirulina, Kohl und Salat gegessen. Das mit dem Muskelaufbau hat so funktioniert aber gegen den Effekt von Käse ist das ein Witz. Noch heftiger ist roher Lachs. Damit ist Muskelaufbau noch leichter.
    Damals hab ich dawid wolfe und gabriel coussens schön nachgeplappert. So von wegen: Gorillas haben extreme muskelmasse also kann man daraus schliessen das Blätter optimal sein müssen um Muskeln aufzubauen.
    Warum fällt keinem dabei auf das Gorillas und Kühe den ganzen Tag nichts anderes machen als Blätter essen?!! Wir Menschen haben doch gar nicht wie affen, Pferde oder Kühe den ganzen tag appetit auf 5 Kilo blattgrün!
    Und nur so kann man sich die nötige menge b12 zu fügen. anders nicht! sogar david wolfe hat es jetzt zu gegeben das er in wirklichkeit auf einem enrgie low level lebte! das ist doch auch echt ne sauerrei. Schreibt nen buch un verheimlich so etwas. Jetzt empfielht er das Essen von Ameisen : )!! um an b12 zu kommen.
    Ich hab viel getestet und dabei ist mir was wichtiges aufgefallen:
    Wer Milchprodukte meidet wird sie irgendwann nicht mehr vertragen. Wer langsam jeden Tag Rohmilch und rohmilchkäse zu sich nimmt wird anfangs negative reaktionen spüren aber hinter her kommt man bestens damit klar. Ja das immunsystem wird sogar viel stärker und auch dem bewusstsein tut es gut. Das ist genau so wie mit clearrasil. Wäscht man sein gesicht ständig mit diesem Zeug dann kann man eine reine schöne hat haben. Aber man ist abhängig und seid dem extrem anfällif auf schmutz. Wäscht man sich dagegen mal dann eine woche gar nicht im Gesicht und schmiert sich sogar noch dreck darauf, ja dann wird man schnell festllen das der Körper sich darauf einstellt und plötzlich immun gegen Dreck wird.
    Ein Yogie von dem ich viel halte, sagte mir sogar mal das der Mensch Milchprodukte brauch um ein höheres Bewussteinlevel zu erreichen. Ich dachte damals das er da falsch liegt..

    AntwortenLöschen
  4. Wie ist das z.b mit einem Hirten und seinen Schafen? Ist das nicht eine schöne Symbiose? Würde das schaf allein durch den Wald laufen um gras zu suchen dann dauert es nicht lange und es wird von wilden Tieren zerrissen. Auf der Weide passt der Hirte darauf auf. Dafür bekommt er wolle und die gute Milch, welche b12, Calzium und gutes protein liefert.
    Warum hast du ein schlechtes Gewissen wenn du Brot ist?
    Brot ist wie ich später einsehen musste das genialste überhaubt! das volle Korn enthällt alles was der Mensch brauch. Und Brot ist die schönste form eines körnerproduktes oder nicht. Brot scheint doch von Gott gegeben zu sein oder nicht. Was für eine geniale Erfindung! Und Rohkostbrot kann man doch vergessen. Denn das war mein spezialgebiet. da hab ich geforscht und probiert. Getrocknet ist nicht gleich gebacken. Ausserdem will ich nicht ständig diese Nervigen Entgiftungssymptome haben. Das ist auch nicht gott gewollt. Entgiften ist genial aber nicht immer wieder, dauernt.
    Der Prophet Daniel sagte z.b gib mir Gemüse und Wasser zu essen damit ich meinen geist nicht unrein mache. Er sagte nicht gib mir rohes Gemüse.
    Und ich habs auch probiert:
    Jegliches Gemüse das schwach und kurz gedämpft wurde stört den Frieden, die klarheit und das beschwingsein nur minimal. Das wichtigeste ist das das Nahrungsmittel nicht säure bildent ist wie mir scheint. gedämpftes oder gekochtes brokolie schmeckt aber 1000 mal besser als rohes! Besonders wenn man Ghee darüber schmilzen lässt. Dazu dann eine kalte avokado, curry, knoblauchsoße, garniert mit frischen paprika : )
    Apropo Ghee (Buttereinfett)
    Im Ayurveda heisst es: Ghee ist das gesündeste Nahrungsmittel der Welt!
    Und trotzdem sagen die rohköstler: Nöö, das ist nicht vegan! : )
    Ich bin für spirituelle Energie sehr feinfühlig und kann bestätigen: Für mich ist ghee das beste fett überhaubt. Es macht ruhig und lieblich.
    naja.. gut.. ich könnt jetzt noch lange so weiter schreiben.. Mich interessiert das alles imens : ) Würde mich freuen wir und andere darüber weiter disskutieren würden : )

    liebe grüße
    Daniel

    Ölgemälde die den Raum beleben

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniel,

    hier dann nun auch mein Kommentar zu deinem sehr ausührlichen und informativen Post.
    Besonders toll finde ich, dass du mir keine Vorschriften machst, sondern nur aus Erfahrung sprichst, das machen die meisten Leute nicht.

    Also ich finde ind Deutschland ist, das mit den tierischen Produkten nicht mehr dogmatisch, weil viele Leute ähnliche Erfahrungen gemacht haben wie du. Viele fühlen sich nur mit tierischen produkten optimal.

    Ich persönlich bin ein absoluter Befürworter des "selber ausprobierens", andere können einen eh nicht überzeugen sondern nur inspirieren. Wie du vielleicht auch gelesen hats probiere ich gerade Dr. Douglas Grahams rohkostvariante aus, denn seine Anhänger sind bislang noch nicht enttäuscht von der veganen Rohkost. Ich will wissen was da dran ist. Sein Buch ist ein rippenstoß gegen die Schulmedizin, aber er prktiziert diese Art von rohkost seit über 20 Jahren.

    Ich freue mich auf weiter Kommentare von dir.

    Alles Liebe,

    Silke

    Wie roh bist du den momentant mit Brot und Ghee und tierischen Produkten?

    AntwortenLöschen