Montag, 17. August 2015

VIDEO: Wenn Rohkost suboptimal ist, warum ist FullyRawKristina dann scheinbar gesund?



Immer wenn ich wissenschaftliche Argumente gegen Rohkost vorbringe kommt folgendes: Aber wenn Rohkost nicht optimal ist, warum ist FullyRawKristina dann scheinbar gesund? Und deshalb gibt es jetzt auch zu diesem Thema ein Video, damit ich nur noch dort hin verlinken brauch, wenn mir diese Frage mal wieder gestellt wird.



 Alles Liebe,

 Silke

1 Kommentar:

  1. Hallo Silke,

    ja ich kann Dir da auch als männliches Wesen zustimmen: In meiner veganen Anfangszeit, nach dem ich Graham gelesen hatte, bin ich auch über Fully-Fake-Grinsebär-Christina gestoplert. Ich denke mal das die die Tochter einer reichen Familie ist und sich mit dem Videos, etc. pp. Ihr Ego poliert... was auch immer... auf jeden Fall nicht authentisch. Zumindest scheint Sie sich ja an Graham zu halten - also bezüglich des Grünzeugs.... was immer das auch langfristig bedeuten mag.... der menschliche Organismus ist ja ziemlich adaptiv.

    Danke noch mal für den Hinweis auf die Proteinreduktion bei Linsen/Kichererbsen durch das Keimen... tja, hätte ich ja selber drauf kommen können da irgendwoher ja die Energie kommen muss für den Keimprozess :) Leider bin ich bez. Keimen auch noch nicht auf Tabellen gestoßen die die Veränderung in KH und Proteinen dokumentieren bzw. quantifizieren. Das Keimbuch von Nöcker enthält leider nur teilweise Angaben bez. der Veränderung der Vitamine.

    AntwortenLöschen