Sonntag, 6. Dezember 2009

Wenn die Nerven mit mir durchgehen...


Hier gibt’s Dr. Bronners Magic Soap

BioNaturel Neukundengutschein

Hallo Liebe,

Tag 260: Ich finde, ich bin wirklich komisch. Diese Gefühle die mich quälen….ich krieg das echt nicht auf die Reihe und vor allem meine Reaktionen darauf nicht. Was ich nicht geschrieben habe, die letzen Tage, weil ich dachte, dass es nicht wichtig sei, war, dass ich ein tierisches Bedürfnis nach Kaugummi hatte. Ich hab dem nachgegeben, weil es ja kein richtiges Essen ist, habe aber völlig übersehen, welche emotionale Komponente dahinter steckt. Das war für mich nämlich auch ein Mittel um ungute Gefühle zu unterdrücken.

Das zu erklären, muss ich etwas ausholen: Ich habe mir mit Nikotinkaugummi das Rauchen abgewöhnt und musste mir dann irgendwie auch die Nikotinkaugummi wieder abgewöhnen. Das habe ich mit ganz normalen Airwaves gemacht, habe aber auch dann – aufgrund der komischen Verknüpfung in meinem Kopf – in stressigen Situationen zu Kaugummi gegriffen. Von diesen Kaugummi war dann auch der Schritt zur Zigarette nicht mehr weit, weil die Gefühle ja immer nur unterdrückt, aber nie befreit wurden. Um mir dann die Kaugummi wiederum ab zu gewöhnen, hab ich das mit essen kompensiert. Wenn ich das entsprechende Essen, was dazu in der Lage ist die Gefühle zu unterdrücken, weglasse,  kommt wieder das Bedürfnis nach Kaugummi oder Zigaretten durch. Das ist doch völlig behämmert!!!!!!!!!!!!!

Es gibt also nur eins. Augen auf und durch. Durch die Gefühle, sie anschauen, sie benennen, darüber reflektieren und was weiß ich noch alles. So schlimm können sie doch nicht sein? Oder doch? Will mein Unterbewusstsein mich schützen?

Ich komme mir zwar völlig behämmert vor, weiß aber auch, dass es Unmengen von Leuten gibt, die nicht mal ansatzweise so weit kommen wie ich. Was Zigaretten, Alkohol und essen betrifft, deshalb denke ich, habe ich mir nichts vorzuwerfen. Man ist halt immer auf einem Weg…

Gestern hat die Theater-Vorstellung statt gefunden und obwohl ich 2 Zigaretten geraucht habe, hat der Trick mit dem kohlensäurehaltigen Mineralwasser und dem alkoholfreien Bier funktioniert. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Was ich jetzt mit meinem Nikotinproblem machen soll, weiß ich nicht genau. Einfach nicht nachgeben und mich in Gelassenheit üben. Bloß keinen Stress aufkommen lassen.- und auch die Kaugummi wieder weglassen.



Dr.Graham hat mir immer noch nicht erklärt, wo die Vitamine wie B12 und D, sowie die Mineralien Eisen und Zink in seinem Ernährungsprogramm stammen sollen, dafür hat er genau erklärt, wie Kohelnhydrate, Protein und Fett durch das Kochen verändert werden und dass die langlebigsten Völker auf diesem Planeten alle viele Kohlenhydrate und wenig Fett essen. Das finde ich mal interessant. Das Programm reizt mich ja wirklich extrem. Es gibt einen wirklich unfassbaren Erfahrungsbericht von Janie Gardner, genannt Jungle Janie, dazu, der auch Dr. Grahams Buch veröffentlich ist. Ein Link dazu ist hier. Tatsächlich ist das einer der beeindruckensten rohkost-Erfahrungsberichte, die ich jemals gelesen habe. Ich bin bereits vor 1,5 Jahren auf Janie’s Seite gestoßen, konnte mir damals aber beim besten Willen nicht vorstellen auf Nüsse so zu verzichten. Janie hat ein 80/10/10 Tagebuch, was sie seit 2002 führt. Starke Leistung, obwohl sie nicht jeden Tag schreibt.

Wir habe gestern, quasi zum Nikolaus, Schokolade von Regisseur geschenkt bekommen. 2 Tafeln Kinderschokolade. So langsam kann ich eine Sammlung anlegen, von geschenkter Schokolade, die ich nicht esse. Was soll ich damit machen? Meinen Lieben schenken und ihnen so etwas nicht-Gutes antun? Sie in den Müll werden? Sie meinen Feinden schenken? Das wird wohl das Beste sein und die würden sich noch darüber freuen. Hihi….

Was gab’s zu essen?:

Kamillentee mit Honig
1 Khaki
Romans gone mad
3 Möhren
1 Multivitamintablette
Püree aus Banane, 1 Ei und Lucumapulver
1 Scheibe Ananas
Pico de Gallo
80 g Edamer Rohmilch-Biokäse
handvoll Mandeln
1 Banane
1 Rohkostriegel, den ich von Roh & Vital zu meiner Bestellung dazu bekommen habe;-)
1 alkoholfreies Bier
1 Khaki
1 Banane

Nach dem Püree aus Banane und Ei hatte ich Magenschmerzen. Die unter euch, die mein Tagebuch von Anfang an gelesen haben wissen, dass ich so was früher öfter gegessen habe…völlig ohne Magenbeschwerden. Ich nehme natürlich an, dass das an dem Ei liegt, nicht am Lucumapulver.

Mal angenommen Dr. Graham hat recht: Wie schnell gewöhnt sich der Körper dann wieder um? Ich meine, er behauptet ja, dass die Magensäure des Menschen einen pH-Wert von 3-4 hat statt 1-2. Sind 3 Tage Obst ungemischt in der Lage meine Verdauung, bzw. Magensäure so zu verändern? Ei mit Gemüse geht, Ei mit Obst offensichtlich nicht. Dann bleibe ich dabei. 2 Eier hab ich jetzt noch, danach will ich testen ob Dr. Graham recht hat, wobei ich weiter die Vitamintablette nehmen werde und später mit dem Absetzen experimentieren werde.

Für die unter euch, die sich wundern, dass ich neuerdings Morgens dauernd Tee trinke: Ich hab den Adventkalender-Tee von DM gekauft. Tolle Idee! Man hat jeden Morgen eine andere Teesorte. Da ist zwar auch teilweise grüner und schwarzer Tee dabei, ich hab aber beschlossen mich nicht daran zu stören…;-)

Gehe heute zum ersten mal zum Fußball gucken ins Stadion. Eine Freundin von mir hatte eine Karte über und hat gefragt ob ich mitkommen mag. Und da ich durch den wunderbaren film „Yes, Man“ gelernt habe, dass man nicht „Nein“ zu seinem Schicksal sagen soll, hab ich mal „Ja“ gesagt. Es wird ja behauptet, dass Fußball im Stadion ganz toll sein soll. Sitze nur leider im falschen Fanbereich. Ich muss mich zwischen Werder-Fan drängeln wo ich doch will, dass Köln gewinnt…;-)

Ich wünsche euch einen Frohen Nikolaustag und alles Liebe,

Silke

PS: Muss man Bier mitnehmen zum Fußball, dann muss ich nämlich noch alkoholfreies kaufen…

Ich bin auf Wohnungssuche in oder um Köln zum 1. März 2010.
Gerne 2 Zimmer bis 400 € Warmmiete für mich und meine Katze: Bin aber auch für andere Angebote wie kleinere Wohnungen oder WGs offen. Meldungen bitte per Mail an silke@rohelust.com.
Lieben Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen