Mittwoch, 23. Dezember 2009

Krank oder vergiftet...




Hallo Liebes,

Tag 275: Mir geht’s nicht gut. Ich weiß nicht was gerade mit mir passiert, ob das emotional oder weihnachts- oder sonstwas bedingt ist. Ich habe Kopfschmerzen. Hatte ich auch gestern Abends schon, als ich von unserem Ensembletreffen nach hause kam.

Ich nehme allerdings schwer an, dass das an den Nikotinkaugummis liegt, von denen ich gestern 3,5 gegessen habe. Immer in Momenten, in denen negative Gefühle drohten mein Bewusstsein zu überfluten. Jetzt hat das Nikotin meinen Körper überflutet. Ich hab mich gestern Abends schon krank gefühlt, aber zur Verteidigung des Nikotin muss ich sagen, dass ich auch 2 kleine Kölsch getrunken habe und eine Kürbis-Süßkartoffelsuppe gegessen habe, welche nicht roh war. Das hab ich an dem Tag im Fußballstadion aber auch gemacht und da ging es mir nicht so furchtbar. Ich weiß es nicht genau, aber eins ist klar, der Körper wird sensibeler im Laufe der Jahre. Das ist auch gut so, weil man wieder dahin zurück muss, als man noch erkennen konnte, was einem gut tut und was nicht. Bei der ersten Zigarette zu Husten ist eine natürliche Reaktion, den Rauch so lange wie möglich in den Lungen zu bewahren ist nicht natürlich.

Und wenn ich denke, was ich vor 1 Jahr noch alles konnte. Jeden Tag Alkohol, jeden Tag Zigaretten. Das Leben war zu schrecklich, um ohne zu leben. Dieser furchtbare Job hat mir alle Nerven geraubt und mein armer Körper musste das alles schlucken. Jetzt bin ich schon um Längen glücklicher.

Aber jetzt kehrt Ruhe ein. Für 14 Tage habe ich absolut keine Termine. Ich werde zwar Sachen machen müssen, Hausaufgaben erledigen und hoffentlich auch viele tolle Rezepte ausprobieren und posten, aber keine Termine zu haben ist schon ein Segen.

Gestern Abend war der letzte Schultag und danach, wie gesagt ein Ensembletreffen vom Theater aus. Wir haben ja jetzt eine neue Kollegin und das war so ein Kennlern- + Vertragsunterzeichnungstreffen. Es war in einer Kneipe und ich hatte Hunger. Wie ich schon sagte, machen Grahamsalate mich nicht satt, obwohl ich gestern meinen absolut neuen Lieblingssalat entdeckt habe. Und da mir ein Salat dort zu teuer war, war eine gute Alternative die Kürbis-Süßkartoffel Suppe. Beides sehr gute und natürliche Gemüsesorten und man konnte davon ausgehen, dass sie frisch war. Mir ging’s aber auch da schon nicht besonders. Vielleicht ist mir aber auch am Vortag zu kalt geworden und ich habe ich ein wenig verkühlt



Ich hatte auch heute früh schon 2 Mal Durchfall, also irgendwas wird nicht gut gewesen sein, vielleicht auch noch Rückstände von Sonntag?

Leider ist es ja so, dass man in dem Moment in dem man konsumiert nicht merkt, das einem etwas nicht gut tut, sondern immer erst danach. Aber daraus lernt man ja zum Glück auch. Ich glaube nämlich nicht, dass ich Lust habe in den nächsten Tagen auch nur 1 Nikotinkaugummi anzurühren und eigentlich Bier auch nicht. Ich hab jetzt viel Wasser getrunken, Obst gegessen und muss mir dauernd die Nase putzen. Ich habe das Gefühl es wird so langsam besser. Ich dachte gestern Abend aber eigentlich, das es wohl durch Schlafen vorbei gehen würde.

Komme ich aber jetzt zu dem absolut köstlichen, tollen, neuen Salat. Eigentlich ist es gar nicht so neu, aber diese Kombination ist unschlagbar: 1 Romanasalatkopf, ½ Granatapfel, 1 Orange püriert als Dressing uns einige Pinienkerne darüber gesprenkelt. Diese Kombination ist total köstlich. Genauso toll wie der Super Duper Mangosalat, aber Mango und Mais haben halt leider momentan keine Saison und das ist eine tolle Alternative. Geht ha auch leider nur im Winter, der Granatäpfel wegen.

Was gab’s sonst zu essen?:

3 Bananen
2 Tassen Tee
1 Multivitamintablette
10 Datteln
1 Papaya
30 Mandeln in Curry
Smoothie aus Karottengrün, Banane und Mandarine
10 Mandeln in Curry
Salat s.o.
Ca 2 Tassen Sonnenblumenkeime
3 mini Christstollen (von der Weihnachtsfeier übrig)
Kürbis-Süßkartoffel-Suppe
1 Kräutertee
2 Kölsch 0,2
ca. 40 Mandeln in Curry
ca. 20 g Parmesan

Natürlich bin ich nicht zufrieden außer was das Grünzeug betrifft. Schwam drüber, der Tag ist vorbei. Die Mandeln mussten weg, wie alles, da ich nicht Unmengen Essen mit nach Glandorf tragen möchte.

Heute geht’s ab in die Provinz und meine einzige Sorge ist, wie ich die Katze ins Körbchen kriege und wenn ich dann angekommen bin, ist erstmal alles gut und ruhig und friedliche. Dann muss nur noch für die Feiertage eingekauft werden und dann geht’s ans genießen. Und jetzt endlich kann ich auch mal Gerichte machen, die etwas mehr Vorbereitungszeit brauchen als ich normalerweise habe.

Alles Liebe,

Silke

Ich bin auf Wohnungssuche in oder um Köln zum 1. März 2010.
Gerne 2 Zimmer bis 400 € Warmmiete für mich und meine Katze: Bin aber auch für andere Angebote wie kleinere Wohnungen oder WGs offen. Meldungen bitte per Mail an silke@rohelust.com.
Lieben Dank!

LCD TV-Gewinnspiel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen