Sonntag, 20. Dezember 2009

Verschlafen und fettarme spanische Mandelsauce

E-Book: Wie Mann Frauen anspricht - hier klicken

Hallo Liebes,

Tag 272: Oh Gott, ich hab verschlafen. Das passiert mir sonst nie. Irgendwie hatte mein Handy, welches ich als Wecker benutze, nicht mehr genug Saft und ich wache heute morgen auf, denke „es ist schon hell und der Wecker hat nicht geklingelt“ dabei ist Morgen der kürzeste Tag des Jahres. Da wurde mir klar das ich verschlafen habe. Ich bin zum Brunch bei einer Freundin eingeladen, die heute Geburtstag hat deshalb die Hektik.

Jetzt hab ich mein Laptop mit in den Zug genommen um wenigstens ein bisschen schaffen zu können, da ich nicht weiß, wann ich heute wieder komme. Wenigstens ist es aufregend.

Gestern war ich wieder 100% roh und habe auch nichts von den Resten der Weihnachtsfeier angerührt, obwohl ich sehr versucht war. Es sind halt offene Packungen vorhanden und ich bin wirklich gar nicht der Typ fürs Wegwerfen von irgendwas. Wie gut, dass mir wieder eingefallen ist, dass ich ein bisschen was davon meiner Freundin schenken kann, die Geburtstag hat und der Rest…schaun wir mal.

Ich war eigentlich ganz zufrieden gestern, obwohl nicht so auf der Höhe wie sonst. So eine Weihnachtsfeier hinterlässt ihre Spuren. Dafür dass ich 5 Glühweine getrunken hatte ging es aber fantastisch. Bestimmt war der Alkohol schon völlig verflogen.

Ich hatte zuerst auch gar keinen großen Hunger. Der kam dann später. Ich habe eine fettarme Variante der Spanischen Mandelsauce kreiert und war so begeistert davon, dass ich ¾ davon gegessen hab. So wurde auch das wieder mehr als die von Graham erlaubten 10%. Das ist mir aber irgendwie immer noch ein bisschen egal, weil ich das Gefühl habe ich müsse mich erst an wenig Fett gewöhnen. Ich kriege irgendwann im Laufe des Tages Hunger, der mit nichts anderem als Fett zu stillen ist.

Gehen wir mal davon aus, dass sich das einpendelt. In der Zwischenzeit heißt es Fünfe gerade sein lassen.

Gerüchten zufolge gibt es heute bei dem Brunch auch viel Frischens, ich habe aber dennoch heute früh 2 Bananen gegessen falls dem nicht so sein sollte.

Die Zeit rennt, deshalb will ich mich kurz fassen.

Was gab’s zu essen?:

Tee mit Honig
Mango-Bananen Smoothie
Multivitamintablette
1 Banane
2 Mandarinen
1,5 Kiwi
3 Walnüsse
15 Mandeln in Curry
4 Möhren mit fettarmer Spanischer Mandelsauce
5 Mandeln in Curry
Salat aus 300 g Romanasalat, 100 g Gurke, ½ Granatapfel und 100g Ananas mit 2 Mandarinen püriert als Dressing
2 Bananen
20 g Rohmilchparmesan
1 Kohlrabi mit fettarmer Spanischer Mandelsauce

Der Salat war unglaublich lecker, auch wenn man das so nicht meinen mag. Ich hab das Fett in dem Dressing absichtlich weg gelassen, so konnte ich mehr außen rum essen ;-) Warum sollte ich Nüsse in das Dressing pürieren, wenn ich die eh nicht raus schmecke. Ich sehe schon, ich werde meine eigene Variante von 80/10/10 finden müssen. Eine, die zu mir und meinem Leben passt.

Sorry, dass ich mich so kurz fasse. Einige haben gestern den Newsletter erhalten, die haben noch mehr zu lesen.

Alles Liebe,

Silke

Ich bin auf Wohnungssuche in oder um Köln zum 1. März 2010.
Gerne 2 Zimmer bis 400 € Warmmiete für mich und meine Katze: Bin aber auch für andere Angebote wie kleinere Wohnungen oder WGs offen. Meldungen bitte per Mail an silke@rohelust.com.
Lieben Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen