Samstag, 15. Dezember 2012

Menu des Tages am 14. Dezember

--> Gestern mal wieder was ganz Neues, weil ich definitiv von Fructose, sprich Trockenfrüchten und niedrig-glykämsichem Obst und auch von Kokosblütenzucker Blähungen kriege.

Ich hab mich zurück erinnert, wann das los ging und warum es vorher nicht so war. Und das war in der Zeit im Krankenhaus. Mit der Einführung von Trockenfrüchten bekam ich Blähungen und Trockenfrüchte habe ich gegessen, weil die low fat sind.

Also habe ich gestern mal 1700 kcal gezählt aber nicht auf Fett geachtet. Bisschen Schokolade war noch drin, aber nicht so viel also nur ganz wenig Fructose. Besser wäre, ich lasse auch die weg, aber ich hab halt noch Schokolade.

Und daher ist auch das Montignac-Konzept für mich gestorben weil ich nicht gewillt bin mit Blähungen rum zu laufen nur um einen Glyx unter 50 zu essen. Und auch low fat vegan geht nicht, weil ich von zu viel Getreide Pickel bekomme.

Also gestern 1700 kcal 80% roh, 24,6% Fett, 845 g Kalzium, 57,8 g Eiweiß.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung wäre stolz auf mich.

Genau so wollen die das haben!

Menu des Tages am 14. Dezember 2012

Frischkornbrei aus Nackthafer, Quinoa, Buchweizen, Banane, Paranuss und Zimt
1 Banane
2 Grüntee mit Stevia

14 g Ombar Goji
Möhrenschnitze
1 Roibostee mit Stevia

Kelp Nudeln  mit Spinat-Basilikum-Pesto (Rezept nächste Woche im Newsletter)


2 Rohkostschokoladenherzen
1 Rawmeo Cashew

125 g Möhrenschnitze
200 g Räuchertofu

Süßkartoffelsuppe Roibostee mit Stevia

Also, habe ich eine Fructosemalabsorbtion wie's aussieht. Eine weitere Nebenwirkung von 80/10/10 schätze ich. Ich schätze auch niemand hat mehr Leute von 100% Rohkost abgebracht als Dr. Graham!

Ich verfolge so einige Blogs und es werden immer mehr ehemalige 80/10/10er die plätzlich auf die Idee kommen Low Carb zu machen, weil sie so viele gesundheitliche Probleme kriegen. Das geht automatisch einher mit dem Links-liegen-lassen der veganen Ernährung. Oder eben, wie in meinem Fall mit dem Kochen.

Also, mehr als 20-30% gekocht geht halt bei mir auch nicht, der Pickel wegen, und so bleibt mir nur wieder mich auf die gute, alte Deutsche Gesellschaft für Ernährung zu beziehen, welche zwischen 20 und 35% Fett empfiehlt mit Betonung auf ungesättigte Fette. Klingt komisch, ist aber so!;-)

Ach, Kelp Nudeln Sea Tangle Noodle Company Kelp Seetang-Nudeln 340 g sind krasses Zeug. Sauteuer, superviele Mineralstoffe und nur 6 kcal pro Packung! Das einzige was da gestern zählte war das Pesto! Dafür sättigen sie auch nicht sonderlich gut...Tofu aber! Hat mich gerettet für den Tag!

Wenn du deine Wertschätzung für dieses Blog auf materiellem Wege ausdrücken möchtest, kannst du das hier gerne tun:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen