Newsletter

Donnerstag, 5. August 2010

Can't buy me love...oder doch?;-)))




Hallo Liebes,

Tag 500: Sooooooo!!! Da wären wir bei Tag 500. Ich habe euch ein Rezeptvideo versprochen und es kommt auch. Es ist das erste und ich musste das Intro 2 Mal drehen, weshalb die schlussendliche Fassung ein wenig unsicher ist. Aber egal, Video ist da und ich hatte keine Ahnung wie man es bearbeitet und das musste ich nun gestern den ganzen Tag über lernen. Das hat aber auch Spaß gemacht. Dazu zu lernen, was einen wirklich interessiert, ist eigentlich die tollste Erfahrung, die es im Leben gibt. Wenn man so voll im Rausch ist, die Zeit vergisst, voll Leidenschaft in etwas vertieft ist. Es hat sich aber auch gezeigt, dass die Software der Flipcam nicht so viele Funktionen hat, wie ich gern gehabt hätte. Wohlmöglich kann man Software dazu kaufen oder ich muss weiter mit dem Movie Maker experimentieren. Schauen wir mal….

Witzig war, dass ich gestern in die Küche kam und feststellen musste, dass keine Arbeitsplatte mehr da war!!! Deren Halterung hatte sich aus der Wand gelöst und sie musste repariert werden. Das sollte aber erst gegen Abend geschehen und ich stand vor der Herausforderung ein Rezeptvideo ohne Arbeitsplatte zu drehen. Ging aber trotzdem. Die Arbeitsplatte besteht aus 2 Teilen und das kleinere Teil war noch gegenwärtig ;-))))

So habe ich gefilmt, geschnitten, Vorspann und Nachspann erstellt und es schlussendlich bei YouTube hochgeladen und hier ist das Ergebnis:



Mousse au Chocolat!!!!

Das ganze hat natürlich den Nachteil, dass es total viele Punkte hat, aber das musste jetzt leider sein. Wer kann schon frisch gemachter, köstlicher Mousse au Chocolat widerstehen, wenn er schon den ersten Bissen genommen hat…Ich nicht!!! Habe ich erzählt, dass mein Körper eigentlich immer stärker ist als mein Verstand?

Egal- das Rezept ist einfach, nur wenige Zutaten und es dauert keine 10 Minuten. Tatsächlich ist das Video überhaupt nur so lang, weil ich die Zeiten des Pürierens nicht raus geschnitten habe. Tut mir leid, wenn die Teile langweilig sind.;-)))

Eismaschinen-Verlosung

Und dann trug sich in meinem Leben noch folgender kleiner Schwank zu. Nach meinem „Das Problem meines Lebens“-Post bekam ich eine E-Mail von jemanden, der mir ein Buch und einen Heilpraktiker empfahl, was ich dankend angenommen habe. Mein weiß ja nie wo die großen Ideen her kommen. Daraufhin bekam ich eine weitere Mail mit der Einladung, falls ich noch Fragen hätte mich gerne melden zu dürfen.

Da ich aber die Zeit nicht hatte, und die Priorität auch nicht darauf gelegt hatte, mir diesen Heilpraktiker genauer anzusehen, woher auch, ich hab da eh kein Geld dafür über, habe ich mich nicht mehr gerührt.

Daraufhin kam wieder eine Mail, dass ich ja offensichtlich keinen weiteren Kontakt wünschen würde, dass die Rohkost- und die Normalkostlehren aber beide falsch seien und dass ich, wenn ich für einen Paradigmawechsel bereit sein, mich gerne melden könnte.

Daraufhin habe ich gefragt, was den die richtige Ernährung sei und dann wurde mir plötzlich mitgeteilt, dass wenn ich Heilung wollen würde ich 500 € hätte kriegen können, da ich das aber nicht wolle, die 500 € wem anderen zufließen würde….Häääää??????

Was ist denn das schon wieder für ein Driss!!!? Ok, ich gebe zu, ich nehme andere Leute zu persönlich. Zu oft jedenfalls…

Aber eines fällt mir daran wieder besonders auf: Es gibt unglaublich viele Leute, die einem Geld geben, wenn man genau das macht was sie sagen. Ist euch das auch schon mal aufgefallen? Habt ihr einen Job????:-)

Was ist denn das für eine Welt???? Ich glaube es gibt nur eine einzige Person, die mir jemals Geld gegeben/geliehen hat ohne etwas zu fordern: Andrea, du hast dir ganz viel gutes Karma damit verdient :-)))) – alle anderen wollen mich damit erpressen – angefangen von meinem Vater, als ichein Teenager war, endend mit meinem Joggingfreund, vor 3 Monaten…Die Beziehungen leiden darunter ganz furchtbar und die Menschlichkeit auch, und aus irgendeinem Grund ziehe ich das wohl an.... Deshalb Folgendes als Entscheidung für die Zukunft: ich werde nie – NIE – wieder erwähnen, dass ich kein Geld habe. Es ist eh nicht gut für das Gesetz der Anziehung!!!! – Es suggeriert den Leuten aber auch, das sei nun der Knopf den sie bei mir zu drücken hätten und dann würden sie sich mächtig fühlen. Pustekuchen. Gibt es nicht mehr. Ab sofort wird nur noch von Geldfülle gesprochen und nicht mehr von Geldmangel!!! - Aber das ist halt auch der Grund, warum Simone de Beauvoire schon gesagt hat, Frau müsse ihr eigenes Geld verdienen....Kluge Frau!!!

Ach so, diese Person, die mir die e-Mail geschickt hat, hat ihr E-Mail-Account jetzt auf Abwesenheit gestellt. Manche Leute….nääää!!??

So, jetzt habe ich euch aber auch wieder mit genug Mist zugequatscht…

Was gab’s zu essen?:

1 weißer Tee
8 Nektarinen
2 weiße Tee
50 g Brombeeren nach dem Joggen vom Strauch
Greensmoothie aus 3 Bananen, Rucola, Zitronensaft, 4 Datteln, und Wasser














3 Walnüsse
4 Möhren
Mousse au Chocolat














Salat aus Malve, Sonnenblumenkeimen, Eisbergsalat, ½ Paprika, ¼ Gurke, 1 Frühlingszwiebel, einige Papayakerne, Dressing aus Olivenöl, Apfelessig, Salz und Pfefferminz














2 Brennnesseltee mit Stevia
1 Birne
1 Brennnesseltee mit Stevia

Weniger als am Vortag aber die Mousse au Chocolat macht die Kalorien aus. Joggen war ich auch, ein letztes Mal vor dem Halbmarathon am Wochenende und danach werde ich Sport wahrscheinlich erstmal wieder nur als Hobby betreiben. Es sei denn ein Freund von mir möchte, dass ich mit ihm den halben Kölnmarathon laufe…Das steht noch zur Debatte.

So, sonst noch was? Nöö, ich denke nicht. Heute werde ich mal schauen, was aus meiner Wechselfestplatte geworden ist und sinnlose Bücher zur Stadtbibliothek zurückbringen ;-)))

Alles Liebe,

Silke

bringmirbio  der Online-Lieferservice für Bioprodukte

Kommentare:

  1. Herzlichen Glueckwunsch zum 500.! Fuer mehr oder weniger das erste Mal ist das Video doch gut geworden.

    (Deine langen Hochladezeiten zu YouTube koennten mit der HD-Aufloesung der Kamera zu tun haben, die eine entsprechende Datenmenge produziert und eigentlich grosse Fernseher anvisiert. Und YouTube braucht dann noch einmal Zeit, um die Filme herunterzurechnen. Laut Website des Kameraherstellers kann man die Aufloesung bei der Aufnahme aber leider nicht heruntersetzen. Das sollte vermutlich mit MovieMaker bei der Endausgabe gehen, dann hast du aber auf dem Computer wieder mit Rechenzeiten zu kaempfen.)

    Ueber das merkwuerdige Heilungsangebot wuerde ich mir nicht allzulange den Kopf zerbrechen. Und Geld ist meistens ein eher heikles Thema, das hat mit vermeintlichen Anziehungskraeften wenig zu tun. Trotz fehlender Kenntnis weiterer Einzelheiten glaube ich aber trotzdem nicht, das die meisten Menschen dich damit bewusst erpressen oder Macht ausueben wollten.

    Viele Gruesse,
    Frank

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frank,

    danke für deinen Zuspruch!:-)))

    Ich glaube auch nicht, dass die Menschen das bewußt machen, aber dass sie es unbewußt machen, da bin ich mich sehr sicher...Geld ist Macht - und ja, es ist ein heikles Thema.
    Ich spreche nicht mehr drüber, zumindest nicht negativ...;-)

    Liebe Grüße,

    Silke

    AntwortenLöschen