Donnerstag, 24. Juni 2010

Rohkoststress und unverschämtes Billigfernsehen....!!!




Hallo Liebes,

Tag 458: Liebe Leute, war das Glück gestern oder Können??? Spannend war das Fußballspiel ja, keine Frage, aber ehrlich gesagt, macht mir solch eine Leistung auch Angst vorm nächsten Spiel. Aufgrund des ganzen Stress bin ich ja nicht dazu gekommen mir irgendein England-Spiel anzuschauen, aber ich denke USA wäre mir als Gegner lieber gewesen. Nun gut , es bleibt wenigstens spannend. Und wir sind nicht raus. Meine Fußball-Location, bei meinem Regisseur, ist leider geplatzt gestern und auf Public Viewing hatte ich keine Lust, also hab ich gehofft, dass meine Nachbarn im Hinterhof schauen, aber auch das war nicht der Fall. Schlussendlich hab ich alleine zuhause geschaut, was aber auch sehr angenehm war, weil es mir eine ganze Menge Entspannung bereitet hat. Besonders nachdem das Tor gefallen war.

Aber jetzt gibt es am Sonntag ja ein weiteres Spiel und ich komme, wie's scheint, so langsam in Rohkoststress;-)….Das Spiel ist nämlich am Sonntag um 16 Uhr und das Rohkost-Potluck in Düsseldorf um 18 Uhr, wenn ich nicht irre. Das heißt, ich habe 2 Möglichkeiten: vor 16 Uhr nach Düsseldorf zu fahren und dort Public Viewing zu machen, oder in Köln gucken und zu spät zum Putluck erscheinen….Darüber hinaus ist auch am Freitag noch ein Rohkost Abendessen bei einer Freundin von mir, wo ich nicht rechtzeitig hin kann, da ich vorher Schule habe….allerdings konnte ich auch nicht widerstehen und habe zugesagt nach der Schule zu kommen. Rohkoststress….dabei stresst ja gar nicht die Rohkost, sondern das drum herum…;-)))))

Eine Rohköstlerin aus Paris, die auch einen ganz wunderbaren Blog auf Englisch schreibt hat mich gebeten mir einen Ruck zu geben und für den amerikanischen Rohkoch und Autor Rod Rotondi eine Veranstaltung in Köln auszurichten. Er wird auch in Berlin im Wamos zu Gast sein, aber ich bin ja nun mal kein Wamos….Ich habe nur ein WG-Zimmer und sonst nichts. Ich habe auch kein Geld, dass ich investieren könnte somit müsste es eine Veranstaltung sein, die sich finanziell trägt und da haben ich, zugegeben meine Zweifel. Ich grübel seit gestern darüber nach ob das Sinn macht. Da ich Rod Rotondi aber zunächst erstmal gar nicht kenne, noch nie eines seiner Rezepte irgendwo gesehen habe und sein Buch auch nicht habe, werde ich wohl erstmal sein Buch Raw Food for Real People: Living Vegan Food Made Simple bestellen und schauen was es taugt. Ich denke ich würde weniger mit mir hadern wenn sie mich gebeten hätte eine Veranstaltung für Juliano, Ani Phyo oder Jennifer Cornbleet abzuhalten….Aber das sind alles nur Gedanken….

In der richtigen Welt hab ich mich mit meinem Philosophie-Referat auseinander setzen müssen, Flyer verteilt und ich war wieder joggen. Der Tag ist wie im Flug vergangen und ich weiß auch wirklich nicht woran das liegt. Ist es nur weil ich älter werde, oder weil so viel zu tun ist? Mein Jogging-Trainingsplan ist durcheinander, weil ich bei meinem Vater, nicht alles so aufrecht erhalten konnte wie geplant, aber auch Samstag wird mir einen Strich durch die Rechnung machen, da ich wahrscheinlich den ganzen Tag in Bonn hängen werde, weil die für das Vorsingen alle Leute für die selbe Uhrzeit bestellt habe. Total dämlich eigentlich und wahrscheinlich völlig unorganisiert. Naja, ich will den Job ja eh nicht wirklich….

bontana - Wellness für zu Hause

Und noch ein Job, den ich nicht wollte, wurde mir gestern angeboten: Ich hab zum ersten Mal in meinem Leben eine Rolle abgelehnt. Normalerweise nehme ich alles an, besonders wenn es bezahlt wird. – Aber diese Billigproduktionen werden wirklich immer dreister: Ich habe kein Problem damit Gerichtshows etc. zu machen, weil es meistens Spaß macht und ein guter Stundenlohn dabei rum kommt. Das gestern ging aber gar nicht: Constantin Entertainment hat eine neue Show, irgendwas mit Schicksals…blabla….ein gestelltes Reality-Format. Ich sollte einen Drehtag haben mit einer Gage von 120 €. Ist grundsätzlich kein Problem, wenn es Spaß macht und dem Aufwand angemessen ist. Im weiteren Gespräch wurde dann auch erwähnt dass ich meinen „Geliebten“ (also den Geliebten meiner Figur) küssen müsste, was auch kein Problem für mich ist und dann wurde ich noch gefragt ob ich ein Problem damit hätte in Unterwäsche zu spielen. Nun, da habe ich nachgehakt in welcher Form sie es sich denn gedacht hatten und dabei kam eindeutig raus, dass es hier kein Erfordernis für die Handlungsstruktur wäre, sondern einfach nur Nacktheit im Fernsehen präsentiert werden sollte, damit der Zuschauer dran bleibt und damit habe ich durchaus ein Problem. Das geht ja schon in Richtung Schmuddelblatt. Gut, ich kann auch meinen Stolz runter schlucken, wenn ich entsprechend bezahlt werde und habe versucht die Gage raufzuhandeln, aber auch das ging nicht. Vollidioten!!! Man kriegt für 120 € keine tolle Schauspielerin die sich zudem auch noch halbnackt präsentiert. Es wird wirklich Zeit, dass diese Billigformate boykottiert werden. Und dabei zahlt Constantin auch nur halb so viel wie alle anderen Billigformate!!!! Salesch, Kallwass und Co..... Welch Unverschämtheit!!!! Sie sollen sich in die Ecke stellen und schämen…

Na ja, vielleicht hatte ich deswegen oder weil ich joggen war so viel Hunger, denn ich hatte die ganze Zeit das Gefühl Hunger zu haben. Das ist witzig wie unterschiedlich sich Tage verhalten könnten. Vielleicht hatte ich deshalb früher immer Probleme, bestimmte Diäten einzuhalten, weil man einfach nicht jeden Tag die selbe Menge an Kalorien braucht…

Was gab’s zu essen?:

3 Grüntee mit je ½ TL Xylit
Greensmoothie aus 3 Bananen, 1 Orange, Zitronenmelisse, Malve, Rucola und Wasser














1 weiteren Grüntee mit Xylit
Smoothie aus 2 Bananen, 3 wilden Pfirsichen + Wasser














6 Bahree Datteln
400 g Trauben














1 Scheibe Knoblauchbrot
3 handvoll Mandeln
¾ Schale Erdbeeren

Salat aus 2 Miniromana, etwas Gurke, ½ Paprika, gekeimter Quinoa, Olivenöl, Apfelessig, Salz und Kreuzkümml














3 alkoholfreie Erdinger

Nee, ich glaube, ich hatte so viel Hunger, weil ich so wenig Grünzeug gegessen habe. Irgendwie gibt es gerade nicht so das was ich suche in den Supermärkten die ich frequentiere. Da ich mich aber nur meinem Körper verantwortlich fühle, wollen wir mal alle Fünfe gerade sein lassen. Ich hab aber auch mal andere Sorten alkoholfreies Bier durchstöbert und scheinbar macht nur Erdinger Werbung mit dem B12. Erdinger ist auch meist das Bier, was bei Laufveranstaltungen angeboten wird. Das Sportbier!!! Ich staune immer wieder darüber wie gut mir das schmeckt, roh hin oder her. Liegt es am B12 oder nicht???? Man weiß es nicht man weiß es nicht…

Zum Abschluss noch folgendes: Angela Stokesund Matt Monarch hatten ihren ersten Hochzeitstag und stellen zur Feier des Tages alle Folgen der Raw food world Radio Show gratis zur Verfügung, was ich sehr zu schätzen weiß, da die wirklich alle großartig sind. Man kann sie sogar downloaden. Bis dato hatte man dafür zu blechen oder ein Zeitfenster von 3 Tagen um sie sich anzuhören. Danke dafür !:-))))

Alles Liebe,

Silke

bringmirbio  der Online-Lieferservice für Bioprodukte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen