Freitag, 26. März 2010

Stressbewältigung...

Apotheke

Hallo Liebes,

Tag 370: Es ist komisch. Immer dann wenn ich meine Kontaktlinsen nicht trage, spüre ich erst wie verspannt ich tatsächlich bin. Ich neige dann automatisch dazu die Bewegungen zu machen, die mich entspannen. Mit Kontaktlinsen merke ich das gar nicht. Dann halte ich alles für in Ordnung und stelle gar nicht fest, wie meine Augen schlechter werden. Ich muss dem Ganzen unbedingt weiter nachgehen.Vor allem unter der zusätzlichen Berücksihtigung von 80/10/10. Angela Stokes experimentiert gerade mit dem selben System und sie sagt, ihre Augen würden besser, aber sie macht seit 8 Jahren Rohkost, das allein hätte aber noch nicht geholfen. Ich weiß, dass es mehrere Leute gibt, die ihre Augen auf natürlichem Weg geheilt haben und weiß von einem Rohköstler, der deine Alterssichtigkeit wieder rückgängig machen konnte durch rohkost in Kombination mit Augenübungen. Natürlich gibt’s dann auch noch den ganzen „Positiv Denken“-Bereich, der auch gute Ergebnisse vorzuweisen hat. Es ist also irgendwie definitiv möglich.

Ich hab den ganzen Tag Mathe gelernt, was nicht gerade zur Entspannung beigetragen hat, wo ich aber nicht drum rum komme. Vor lauter Stress habe ich eine ganze Packung Cashewnüsse gegessen und ich weiß, dass ich unter Stress dazu neige Fett essen zu wollen. Das habe ich schon häufig beobachtet. Was genau das ist, kann ich nicht sagen. Beruhigt Fett die nerven, oder so? Warum nicht Zucker? Wenn dann Zucker und Fett in Kombination. Vielleicht ist deshalb Schokolade Nervennahrung. Nicht wegen des Zuckers oder des Kakaos, sondern nur wegen des Fetts. Ab Morgen sind Ferien und vielleicht komme ich dann endlich mal runter. Dann habe ich 3 Wochen gar nichts – außer die 3 Vorstellungen und natürlich fahre ich am Montag nach Hannover zu dem Victoria Boutenko Vortrag. Eine Freundin von mir hat gesagt, ich solle sie ordendlich löchern wie das ist mit den unterschiedlichen Lebensmittelkombinationen. Tatsächlich fällt mir ad hoc überhaupt keine Frage ein, die mir auf der Seele brennt…Wenn euch was einfällt, was ihr dringend wissen wollt, schreibt mir unter: silke@rohelust.com.

Mein Joggingfreund war mit seiner Stuhlprobe beim Arzt, der ihn abgetastet hat, nichts feststellen konnte und ihm gesagt hat er solle das weiter beobachten. Er fühlt sich aber wieder gut. Hat noch nicht das Gefühl er sollte schon wieder Joggen gehen, hat sich viel ausgeruht, aber die Magen-Darm beschwerden sind weg. Der Arzt hat noch darauf hin gewiesen, dass es sich evtl. um Hämorrhoiden handeln könnte, worauf ich ihm gesagt habe, dass durch Obst und Gemüse die Hämorrhoiden meines Vaters verschwunden seien. Er hatte kurz den Gedanken ob ihm das gesunde Essen doch nicht gut tun würde, hat ihn aber recht schnell verworfen. Das ist ja genau das, wo auch ich immer bedenken habe. Wenn die Leute sich nach 3 Tagen Rohkost nicht gut fühlen, denke sie sie würden krank und das liege am gesunden Essen, statt die Entgiftungstheorie zu berücksichtigen. Ich glaube ich habe, durch die Dosenravioli, mal wieder einen richtig guten Einblick darein gekriegt, deshalb wird es auch gut sein, dass ich diese Erfahrung machen musste. Ich hatte ja keine Probleme den Mist zu verdauen, mir ging es auch nicht augenscheinlich schlechter, aber jetzt begehrt die Verdauung auf.

bontana - Wellness für zu Hause

Ich hatte gestern Abend schon wieder erhebliche Blähungen und heute früh, kam dann eine ganze Menge Mist aus mir raus. Abgesehen von den Cashews war es ein ziemlich guter Tag, auch wieder mit mehr Grünzeug und vielen 80/10/10 Rezepten. Ich habe mich nicht schlecht oder schlapp gefühlt, hatte aber ziemlich viel Durst, was ja auch Entgiftung ist. Ganz spät Abends bin ich dann aber schwach geworden bei den 3 restlichen Minipralinen von Sonntag Abend, die mein Joggingfreund mir überlassen hat. Ja, Mathe reizt mich immer bis aufs Äußerste. Da liegen meine Nerven so blank und dabei habe ich nach der letzten Klausur schon fest gestellt, dass sich der ganze Stress und Nervenkrieg nicht lohnt. Gestern, wie auch bei der letzten Klausur kam ich nicht umhin eine Schachtel Zigaretten zu kaufen, was total furchtbar ist, aber ich halte es einfach nicht aus. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt mir eine Nachhilfe zu suchen, gehe aber davon aus, dass sich das Geld nicht lohnt. Ich kann mir immer alles alleine erarbeiten, aber meine Nerven liegen dabei blank. Vielleicht hole ich mir eine Nachhilfe. Hat einer von euch Kölnern Ahnung von Analysis bzw. Oberstufenmathe? Und trifft sich einmal die Woche im Austausch gegen Rohkostköstlichkeiten mit mir? Das wäre toll. Dann könnte ich meine Nerven schonen und gleichzeitig nette Leute kennen lernen. Mathe……meine Nerven!!!!!

Was gab’s zu essen?:

2 Bananen
Feldsalatsmoothie
3 handvoll Cashews
Smoothie aus 5 Bananen
2 handvoll Cashews
Smoothie aus Ananas und Erdbeeren zu gleichen Teilen
2 Bananen
Suppe aus Erdbeeren, Paprika und Salat (nachgesüßt)
6 Paranüsse
3 Minipralinen
1 Banane

Ich hab es schon wieder nicht geschafft den letzten Salat im Rezeptplan zu essen und daher nur etwa 300 g Grünzeug zu mir genommen. Das soll aber mal geringfügig wichtig sein, da ich mit den Cashews eh nicht so astrein war, wie ich hätte sein können. Nu ja, morgen ist meine Einzugsparty und ich fürchte ich erde das 80/10/10 treffen morgen nicht mitmachen können. Das wird zu viel Stress, weil ich mindestens 3 Salate und 3 Dips für meine Gäste vorbereiten muss. Vielleicht mache ich auch noch Cracker, darüber muss ich aber erst noch nachdenken. Die brachen lange zum Trocknen. - Haltet mir die Daumen für die Mathe-Klausur. Ich neige zu Flüchtigkeitsfehlern ;-)

Alles Liebe,

Silke

bontana - Wellness für zu Hause

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen