Donnerstag, 22. April 2010

Smoothiekur????

Gewinnen statt Träumen!

Hallo Liebes,

Tag 397: Häääähhhhhhhhhhhh, ich bin zu müde mich zu konzentrieren. Ich habe heute einen weiteren Zahnarzttermin, von dem ich bis gestern nichts wusste. Das heißt, eigentlich wusste ich natürlich davon, ich habe nur gestern erst entdeckt, dass der in meinem Terminkalender steht und jetzt bin ich lätschig. Hab den Wecker auf früher gestellt als normal und kam natürlich nicht aus dem Bett. Hab ihn 3 Mal 10 Minuten weiter gestellt und mich dann mit Hilfe von schwarzem Tee doch aufgerafft.

Ich glaube meine Triefnase ist heute besser. Wohlmöglich werde ich langsam resistent gegen die Pollen. Denn eigentlich bin ich auch allergisch auf meine Katze. Ich habe diese Erfahrung gemacht, als die Katze 2 Jahre bei meinen Eltern gewohnt hat,  dass immer wenn ich dort zu besuch war, mir die Nase lief. Wenn sie hingegen immer um mich ist, ist gar nichts. Es dauerte immer ca. 4-5 Tage, dann hatte sich mein Immunsystem angepasst. Ich denke, das ist bei mir mit Heuschnupfen auch so, denn ich habe ihn nicht das ganze Frühjahr durch. Zudem war ich gestern fast den ganzen Tag draußen. Ich hab’s nicht nur geschafft Joggen zu gehen, wenn auch kürzer als geplant, sondern ich war auch die Flyer austeilen und das hat mir regelrecht Spaß gemacht. Es gefällt mir durch die Stadt zu radeln, neue Locations zu entdecken und dabei auch noch Leute zu treffen, die ich kenne oder die mich kennen. Es ist erstaunlich, dass das in einer Millionenstadt überhaupt passieren kann, aber gestern bin ich 2 Leuten begegnet, die ich kannte.
Vielleicht ist das viele draußen sein eine gute Desensibilisierung.

Und vorausgesetzt, mein Joggingfreund ist heute nicht wieder unerwartet krank, darf ich dann heute Abend in die Oper gehen. Er hat mich gebeten, ob ich ihm Bananen mit Carob-Dattelcreme machen könnte, was ich natürlich mache, denn Rohkost braucht so viel Werbung wie möglich. Ich mache jedem Mann alles, vorausgesetzt es ist roh.;-) Ich werde mir aber ein bisschen mehr Mühe geben dabei, denn eine richtige Schokosauce in der auch Kokosöl ist, ist glaube ich besser für ihn geeignet. Die Kunst wird sein schön, reife Bananen zu finden.

Und dann ist gestern mein Dörrgerät geliefert worden und ich hatte noch gar keine Zeit es auch nur auszupacken und in die Bedienungsanleitung zu gucken. Außerdem weiß ich noch gar nicht, was ich zuerst machen will. Es gibt natürlich etliche Sachen, die ich schon immer machen wollte, aber gerade sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht: Cheezy Kale Chips ist ein absoluter Favorit von mir, aber die Grünkohlsaison ist vorbei. Vielleicht geht das aber auch mit Wirsing. Wirsing habe ich vor 6 Jahren mal roh versucht und habe eine schlechte Erfahrung damit gemacht. Seither habe ich ihn nicht mehr angerührt, aber ich frage mich wie ähnlich er wohl Grünkohl ist. Und ich frage mich, warum es bei den Amis immer Grünkohl zu kaufen gibt und hier nicht.

E-Book: Wie Mann Frauen anspricht - hier klicken

Ach, und nicht zu vergessen, funktioniert das Positive Denken wieder bestens. Ich habe mich bemüht mein „Dankbarkeitsbuch“ raus zu kramen. Das ist ein kleines Notizbuch wo man auf einer Seite schreibt, wofür man dankbar ist und auf der nächsten dann, was man sich wünscht und zwar so formuliert, dass man es schon hat. Die Fokussierung auf das wofür man dankbar ist, löst so angenehme Gefühle aus….
Ich habe das Buch seit Dezember nicht mehr angerührt und mich nur kurz darauf zu konzentrieren wofür ich dankbar bin, hat direkt meine Energie verändert, als würde ein Schalter umgelegt. Lustig war zu sehen, dass ich mir im Dezember noch eine wunderschöne, neue Wohnung affirmiert habe, die all meinen Erwartungen entspricht und jetzt sitze ich drin. Lustig ist vor allem, dass ich mal bei einem „Law of attration“-Treffen gesagt habe, dass ich mir eine Wohnung affirmiere, die nicht mehr als 250 € kostet. Alle haben gelacht. In meinem Mietvetrag steht eine Monatliche Miete von 245 €. Leider galt das nur für März, ab April wurde die Miete um 20 € angehoben, aber das ist ja auch nicht die Welt. Witzig, da habe ich gar nicht mehr dran gedacht....:-)

Jedenfalls rief mich dann gestern endlich wieder „2 bei Kallwass“ an und hat mich gebucht für den 4.05. und somit habe ich keine Geldprobleme mehr für den nächsten Monat. Allerdings fuckt mich immer noch ab, dass mein Regisseur sich nicht meldet wegen der Gage und ich weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll. Soll ich mich in Gelassenheit üben oder ihn konkret darauf ansprechen? Meine Intuition sagt mir irgendwie nichts dazu.

Was gab’s zu essen?:

Feldsalatsmoothie
 Pina Colada-Greensmoothie
 2 handvoll Kürbiskerne mit Salz
Ceasarsalat aus 2 Miniromana, ½ Paprila, 1 Frühlingszwiebel, 1/5 Gurke, 1 Möhre mit Ceasar-Dressing
 Banane-Orangen-Smoothie

Und wieder kann ich mir nicht erklären warum ich wieder so wenig Hunger hatte, aber ich find’s gut. Kann sein, dass es damit zusammen hängt, dass ich alle Nährstoffe die ich brauchte bekommen habe, aber auch damit, dass ich das ganze Entspannungsprogramm durchgezogen habe und keine Langeweile hatte. Was auch immer.

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen