Donnerstag, 27. März 2014

Arteriosklerose heilen...



Bevor ich euch heute mal wieder erzähle, wie man Arteriosklerose rückgängig macht, noch schnell das Ende meiner Polizeigeschichte.

Ich komme also gestern früh in das Gebäude der Kripo in Köln und war allein schon von der Atmosphäre da drin geschockt. Vielleicht war's auch nicht die Atmosphäre, sondern meine Einstellung, vielleicht mieses Feng Shui, keine Ahnung. Ich hab mich unwohl gefühlt und es drinnen nur ausgehalten, weil ich mir gesagt habe: “Die tun sich selbst mehr an als mir” - Das dann als Mantra ständig wiederholt und mein Gefühl wurde besser.

Ich musste noch 10 Minuten warten und wurde dann von der Dame rein geholt, die mich am Vortag angerufen hatte. Meine Tasche stand auf ihrem Schreibtisch und sie sagte: “Frau Rosenbusch, sagen Sie, ich müsste noch aufnehmen, wie es überhaupt zum Verschwinden der Tasche gekommen ist, können Sie mir dazu etwas sagen?”

Mir ging sowas von die Kinnlade runter. Da werde ich von der Polizei festgehalten, weil die meine Personalien aufnehmen wolle, um den Diebstahl fest zu halten, obwohl ich nicht mal Anzeige erstatten will, weil mir eh klar ist, dass die den Dieb nicht finden werden und dann taucht meine Tasche auf und im Computer der Polizei lässt sich nicht mal was darüber finden, dass sie abhanden gekommen ist????

Ich sage der Beamtin also, dass das eigentlich detailliert aufgenommen wurde und erzähle ihr den ganzen Vorfall nochmal. Sie wies mich darauf hin, dass die Polizei durchaus das Recht hat mich fest zu nehmen, wenn ich nicht gewillt bin, meine Personalien raus zu rücken, ich habe mich aber ebenfalls darüber beschwert, dass zum einen keinerlei Anstalten unternommen wurden um den Dieb zu fassen und ich der Auffassung bin, dass man zwischen Täter und Opfer durchaus differenzieren muss. Zumal jetzt natürlich sowohl mein Geld weg ist, als auch der Dieb nicht mehr zu fassen, und wenn die fucking drei Polizisten, die meine Personalien haben wollten, mal dem Dieb hinterher gerannt wären, hätte ich mein Geld noch und die hätten tatsächlich was für die Staatssicherheit getan. Jetzt läuft der Dieb nämlich weiter herum und beklaut die nächste. Fingerabdrücke von meinem Portemonnaie konnte sie jedenfalls nicht nehmen.

Jedenfalls, die Kripobeamtin sagte mir, dass, da der Diebstahl im Hauptbahnhof statt gefunden habe, die Bundespolizei zuständig gewesen wäre. Sie sei hingegen von der Landespolizei und deshalb hätte sie keinen Zugriff auf den Vorfall. - Hahahaha, wie wollen die denn Verbrecher fangen, wenn die eine Hand nicht weiß, was die andere tut? Ich dachte man könnte internationale Abhöraktionen starten? Aber die können noch nicht mal ihre Computer untereinander vernetzen!!!

Die Beamtin hat die ganze Geschichte aufgenommen und leitet das Ganze weiter zur Bundespolizei. Sie machte aber auch den Eindruck als sei ihr daran gelegen den Dieb ausfindig zu machen, jedenfalls fragte sie mich nach Zeugen und Videoaufzeichnugen von McDoof, was aber alles von der bekloppten Bundespolizei aufgenommen war. Ich glaub, die haben Schiß! Schiß vor Kleinkriminellen. Ist doch viel leichter einfach nur Papierkram über Ganoven auszufüllen, als einen Täter auf frischer Tat zu ertappen!

Ich sag euch eins, niemals jemals wieder werde ich mich für irgendeine Hilfe an die Polizei wenden!!! Mein erster Impuls war eh, den Dieb laufen zu lassen. Wären die drei Bundespolizisten nicht da zufällig da gewesen, hätte ich mich auch nicht an die Polizei gewandt. Jetzt weiß ich, dass das eh besser gewesen wäre. 3 Polizisten tragen mich auf die Wache und ketten mich fest, statt einem Dieb hinterher zu laufen! Jetzt ist mein Geld weg und der Dieb ebenfalls... Und man wird es nie wieder kriegen. Man muss wirklich kein Einstein sein um zu erkennen, dass es effektiver ist einen Dieb sofort zu  ergreifen, als mit Zeitverzögerung. Zwei von den drei Typen hätten wenigstens versuchen können ihn zu kriegen, einer hätte dann zu mir sagen können: “Hören Sie, wir kriegen das schon hin. Beruhigen Sie sich erstmal. Ich muss leider ihre Personalien aufnehmen um den Diebstahl zu registrieren.” - Aber nein, zu menschlichem Tonfalls sind die Typen nicht in der Lage, die schnauzen einen an : “Können Sie sich ausweisen!!” und lungern zu dritt um einen rum...Furchtbares Packvolk diese Polizei!!! Wirklich gaaaanz entsetzlich!!! - Ich versuche weiter an mir zu arbeiten....Vielleicht wird es leichter, wenn ich Abstand gewinne. Das mache ich ja eigentlich eh immer... Wenn ich Leute doof finde, oder sie mich nerven gehe ich einfach weg. Man kann andere Menschen ja nicht verändern. Deshalb wollte ich Samstag Nacht auch von der  Polizei weg gehen, aber leider haben die mich gegen meinen Willen gezwungen zu bleiben...

So, Arteriosklerose: Forks over Knives hat auf seiner Website einen sehr beeindruckenden Leserbrief veröffentlicht von einem Ehepaar, welches sich Gabel statt Skalpell angesehen hatte. Der Mann war ein großer Fleischesser und hatte zu dem Zeitpunkt bereits eine Angioplastie, einen Stent, einen 4fachen Bypass und eine OP an der Carotis Arterie über sich ergehen lassen müssen. Noch während er den Film sah, wollte er die fettarme, pflanzlicher, vollwertige Ernärhung ausprobieren. Nach nur 3 Monaten dieser Ernährung sagte sein Kardiologe bereits, was auch immer er tue, er solle es weiter machen. Nach 6 Monaten, war die eine Carotis von Ablagerungen völlig frei und die zweite hatte noch 40% Ablagerungen. Als er seinem Chirugen sagte, dass er zu einer pflanzlichen, vollwertigen Ernährung gewechselt habe, habe der Chirurg gesagt: “Warum haben Sie das gemacht? Das ist viel Arbeit? - Naja, dann brauchen Sie mich nicht” Nach 1,5 Jahren waren keinerlei Ablagerungen in den Carotiden mehr vorhanden. Sein Gefäßchirurg habe gesagt, er hätte sowas noch nie mit eigenen Augen gesehen. Er hätte davon gehört, aber es noch nie gesehen...

Es ist mir völlig egal, ob Herzinfarkte, Schlaganfälle und Arteriosklerose von Cholesterin und gesättigtem Fett kommt, aber ich habe noch von keiner anderen Ernährung gehört, die Arteriosklerose rückgängig machen kann, als eine fettarme, pflanzliche, vollwertige Ernährung. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Warum glaube ich dennoch, dass das für Gesunde nicht die ultimative Ernährung ist? Also nur 10% aus Fett? Na, weil der Körper in der Lage ist alle Fette zu speichern. Auch essentielle Fette kann er speichern. Somit ist jemand fettes mit Arteriosklerose besser davor geschütz Mangel an essentiellen Fetten zu haben. Ich sehe gerade mal wieder, wie alle 80/10/10 Versuche um mich herum scheitern und ärgere mich darüber, dass ich mal wieder Kassandra war. Ich finde sogar, dass jemand, wenn er seine Arteriosklerose geheilt hat, wie der Typ in dem Bericht, zu einer Ernährungsempfehlung wie der der WHO, was Makronährstoffe betrifft, übergehen sollte und mehr Fett aus essentiellen Fetten zu sich nehmen sollte. Nicht jede Heilnahrung dient als Dauernahrung. Man kann ja auch nicht Lebenslang fasten!

Ich persönlich habe, seit ich jeden Tag 30 g Nüsse esse, jedenfalls keinen einzigen Pickel mehr bekommen. Das geht bei nur 10% Fett nicht. Außer bei Obstrohkost aber da mangelt es an tauschen anderen Stellen...

Menu des Tages am 26. März 2014

Frischkornbrei aus Sprießkornhafer, Sunwarrior Vanille, Banane, Apfelmus, Hanf, Walnüsse, Cashews, Zimt, Granatapfel


2 Tassen weißer Tee

Zimt-Möhren-Muffin
3 Chi Kugeln
1 Banane

Indische Gemüsepfanne mit Reis



Tafel Ombar Goji
½ Kohlrabi

1 Laugencroissant
Grenadille


Pilze mit Kokosmilch, Salz, Pfeffer, Knoblauch auf Blattsalat


2 Bananen

Ich bin irgedwie gerade entsetzt über Weight Watchers, weil die dieser Gemüsepfanne, die superwenig (200) Kalorien hat und supergesund ist 7 Punkte geben wollen. Plus eine Portion Reis sind das dann 12 Punkte und das ist fast die Hälfte des Tagesbedarfs. Und dann sättigt das auch noch nicht mal allzu lange, gerade, weil es so wenig Kalorien hat! - Kalorienzählen, vs. fettarm, vs. Weight Watchers....kacke, da halte ich Weight Watchers dennoch am gesündesten zum Abnehmen...

Tja, und dann bin ich auch noch ein bisschen entsetzt, dass es im Bioladen kaum Salz gibt, welches nicht in Plastik verpackt ist. Hab mich für dieses von Rapunzel entschieden, welches jodhaltige Algen enthält.- aber ob das bisschen Algen den Tagesbedarf an Jod decken kann???



Alles Liebe,

Silke

Schnäppchen des Monats März 2014:
Arganöl nativ, 250 ml - 20,90 € statt 23,90 €
Ombar Goji. 38 g - 2,49 € statt 2,89 €

Lovechock Ananas/Inkaberry - 2,59 € statt 2,99 €


Rohe bio Macadamianüsse, 200 g - 6,40 € statt 7,90 €




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen