Donnerstag, 28. Januar 2010

Hämoglobin, Blutdruck und Rauchen....

Jetzt bei Meinungsstudie anmelden

Hallo Liebes,

Tag 312: Mir bekommt das frühe Aufstehen nicht. 6 Uhr ist echt nicht meine Zeit, aber vielleicht ist das auch nur Gewohnheit. 7 Uhr funktionierte bei mir einwandfrei, aber 6 ist irgendwie anders. Ich bin ja auch das tägliche Arbeiten nicht mehr gewohnt und auch das wird sicher Zeit brauchen, bis ich es integriert habe, in mein Leben.

Gestern ist zum ersten Mal, seit ich 80/10/10 mache, etwas schief gegangen und vielleicht liegt das daran, dass ich diese Woche noch nicht Visualisiert habe. Obwohl ich um 6 Uhr aufstehe, hab ich es nicht geschafft alles zu erledigen, was ich geschafft haben wollte, bis ich zu den Proben musste. Visualisieren fiel also weg. Ich war bei der Plasmaspende und der Hämoglobinwert war einwandfrei: 12,9 (12,5 ist das Minimum für Frauen) und das obwohl ich gestern meine Tage bekommen habe und letztes Mal fiel der Hämoglobinwert bereits vor einsetzen der Regel. Dafür war aber mein Blutdruck zu niedrig. Das mag jetzt mit der Regel zusammen hängen. Dr. Graham schreibt, dass sich der Blutdruck durch 80/10/10 normalisiert, egal ob er zu hoch oder zu niedrig ist. Darauf bin ich mal gespannt. Aber ich bin heilfroh, dass ich die Eisenvorgaben treffe. Die unter euch, die meinen Blog schon länger verfolgen wissen, wie ich da immer mit mir gekämpft habe. So kann eine Blutuntersuchung auch durchaus positive Aspekte haben.

Ich habe also, um den Blutdruck zu erhöhen, 2 Mocca getrunken und dadurch ist er von 92 auf 108 gestiegen. Ich durfte also spenden, war bester Dinge und dann, das ist mir bisher noch nicht passiert, versticht sich die…ich weiß gar nicht wie sie heißt….“Plasmakrankenschwester“. Sie hat meine Vene nicht exakt getroffen, sondern hat durch sie durch gestochen. Somit konnte ich dann doch nicht mehr Spenden. Es gab 5 € für die Umstände, statt 20 € für die Spende. Die arme Frau war aber völlig untröstlich, es hat ihr total leid getan und ich hab ihr gesagt, das sei alles nicht so wild, sie solle sich nicht grämen, man wisse ja nie wozu es gut wäre. Sie hat dann noch so ein Antigerinnungsmittel auf die Wunde aufgetragen, damit sich kein blauer Fleck bildet und auch das hat funktioniert. Tja, was soll man dazu sagen. C’est la vie. Passier halt. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Nobody’s perfect.

Gestern war, glaube ich, der erste Tag, an dem ich keinen unendlichen Durst hatte. Ich gestehe, ich hatte, obwohl ich mir sicher war, dass das was mit Entgiftung zu tun hat auch ein wenig Schiss, dass die ganze 80/10/10 Theorie nicht stimmt und ich auf einen Diabetes zusteuer. Des Fruchtzuckers wegen. Das ist aber nur Hypochondrie. Sollte ich doch irgendwann mal Medizin studieren, werde ich bestimmt bekloppt! So viel Symptome zu kennen, muss furchtbar sein. Vielleicht auch nicht. Ich praktiziere einfach Natural Hygene denn da gibt’s nur eine Krankheit: Toxämie.;-) Und eigentlich glaube ich da sogar wirklich dran. Deshalb sind so viele Symptome von so vielen Krankheiten auch so ähnlich.

Michael Jackson Fanpaket

Und dann gestern die Theaterprobe. Da ist dem Regisseur jetzt was ganz Tolles eingefallen. Wir sollen eine Rauchpause spielen. Mit echten Zigaretten! – Jetzt habe ich echt ein Problem. Ich weiß zwar besser als jeder andere, wie man aufhört zu Rauchen, schließlich habe ich das schon mindestens 50 mal gemacht ;-)….ich habe aber trotzdem ambivalente Gefühle. Zum einen will ich es nicht, weil es ungesund ist und ich Schiss davor habe, das irgendwann wieder Gefühle von „Ich will jetzt eine Kippe“ in mir aufkommen. Zum anderen freue ich mich darüber, einen Vorwand zu haben. Das ist mal total schizophren. Eigentlich wollte er gestern schon Zigaretten kaufen und ich war regelrecht enttäuscht, dass er es dann auf heute verschoben hat. Als ich mich mit dem Gedanken angefreundet hatte, war es gar nicht so leicht ihn wieder gehen zu lassen. Ich bin mal gespannt. Zur Not muss ich eben präventiv Nikotinkaugummi kaufen, sollte ich eine Rückfall erleiden. Ich glaube aber nicht, dass es so schlimm wird, da die emotionale Komponente diesmal keine Rolle spielt, aus der zur Kippe gegriffen wird. Ehrlich, ich musste in 10 Jahren Theatertätigkeit noch nie „Rauchen“ spielen. Jetzt, wo ich frei davon bin, soll ich es….Das ist ja auch mal wieder typisch!

Heute gibt es außerdem Zeugnisse. Aber ich habe Glück, oder besser, ich habe meine Sache recht gut gemacht. Deutsch und Englisch 13 Punkte, Mathe und Bio 12 und Geschichte und Philosophie 11. Da kann man wohl nicht meckern. Viel besser als bei meinem ersten ABI-Versuch vor 15 Jahren allemal.

Was gab’s zu essen?:

Ruccola-Mandarinen-Smoothie
Viele Trauben
2 Bananen
2 Bananen
viele Trauben
2 Mocca…..SEUFZ
Salat aus 3 Miniromana, Sprossen, Weintrauben, 2 Frühlingszwiebeln und Walnuss-Blutorangen-Dressing
8 Datteln
Mandarine-Ruccola-Smoothie
1 Banane

Ich kriege mehr Hunger, oder es hängt mit der Regel zusammen, dass ich so unbefriedigt war. Bestimmt hängt auch der Dattelkonsum mit meiner Regel zusammen. PMS-Süßhunger.

Die Kakaokugeln habe ich nicht angerührt, aber ich glaube der Mocca hat auch voll gereicht. Ich konnte nämlich wieder nicht einschlafen. Vielleicht fühle ich mich auch deshalb so lätschig heute früh.

Ich war auch auf der Waage gestern und habe 1 Kilo abgenommen im Laufe der Woche. Was krass ist, ist dass man, wenn man dünner ist, halt genau sieht, wo die Speckpolster sitzen und deshalb fühlt man sich auch als dünner Mensch in hautengen Klamotten nicht wirklich dünn. Wenn überall gleichmäßig Fett verteilt ist, fällt das, finde ich, gar nicht so auf. Komisch.

Mein neues Forum erfüllt mich auch mit vollster Zufriedenheit. Jetzt müssen wir nur noch Mitglieder werben ;-)))))))

Alles Liebe,

Silke

Playstation 3-Gewinnspiel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen