Freitag, 17. Oktober 2014

Salami - vegan und selbstgemacht...



Sagt man nicht, dass die größten Erfindungen durch Zufälle entstehen?

Ich jobbe im Bioladen an der Backtheke und wir verkaufen vegane belegte Brote und dadurch habe ich wohl jeden veganen Brotbelag, den der Bioladen anbietet, bereits probiert. Jedoch keiner davon schmeckt so authentisch nach Salami, wie das, was sich mir gestern zufällig offenbart hat.

Ich bin nächste Woche zu Dreharbeiten in München und werde keine Zeit haben kurz vor Mittwoch ein neues Newsletter-Rezept zu kreieren. Also habe ich mich bereits gestern daran gemacht und musste eine halbe Avocado verwenden. Die andere Hälft lag dann also bei mir im Kühlschrank und als ich nachmittags Hunger bekam, dachte ich es sei eine gute Idee das Roggenbrot mit Avocado zu bestreichen. Zu Avocado als Aufstrich passt sehr gut, wenn man noch Salz und Konblauchpulver drauf streut. Weil ich aber, auch zufällig, noch Knoblauchpaste von Arche im Kühlschrank hatte, die ich auch nur hatte, weil sie kurz vorm Ablaufen mit Rabatt verkauft wurde, habe ich die dann statt Knolbauchpulver und Salz verwendet. Und diese Kombination aus Avocado und Knoblauchpaste war eine Offenbarung und schmeckte dann exakt, aber absolut exakt genau so wie Salami!




Der Trick ist der: Diese Knoblauchpaste besteht aus geräuchertem Knoblauch. Der Geschmack von Salami rührt schlussendlich von Fett, Knoblauch, Salz und Rauch! - Nicht vom Fleisch. Das Fleisch ist einfach nur die Substanz aber nicht das, was den Geschmack ausmacht. Salami gibt dem Brot ein Aroma und das Aroma kommt eben, wie gesagt, nicht durch das Fleisch sondern durch Fett, Rauch, Knoblauch und Salz.

In dieser Knoblauchpaste ist neben geräuchertem Knoblauch auch noch Tamari drin, sprich, sie ist von sich aus salzig. Ich habe vorher schon mal Brokkoli damit gedünstet. Man braucht daher wirklich nur Avocado und reichlich Knoblauch verwenden und fertig ist das Salamibrot! Super, oder?:-)

Das hat natürlich den Vorteil, dass man kein gesättigtes Fett und kein Cholesterin verzehrt und ich würde auch meinen, dass Avocado grundsätzlich fettärmer ist als Wurst, weil sie mehr Wasser enthält.

Ich fahre am Wochenende zu meinem Vater und werde da mal austesten, was ein passionierter Salami- und Schinken-Frühstücker von dieser Kombination hält und ob er der Meinung ist, dass der Geschmack wirklich exakt wie Salami ist. - Leider sieht es nicht wie Salami aus, aber das tut auch die vegane Salami im Bioladen nicht. Die ist viel zu rot. Aber ich wage zu hoffen, dass jemand, der sich bemüht nicht einen plötzlichen Herztod zu sterben, sich vielleicht die Mühe machen könnt zugunsten von exaktem Salamigeschmack auf die Optik zu verzichten.;-)

Menü des Tages am 16. Oktober

Haferflocken, Rosinen, Weintrauben, Sunwarrior Vanille, Banane, Zimt, Sesam, Chia


3 Grüntee

2 Scheiben Roggenbrot mit Spinat-Pinienkern-Aufstrich
Organic Food Bar Belgium Chocolate

Tropical Reis (zu teuer dafür, das er wirklich nur wie Reis schmeckt) mit Salat und Avo-Tomaten-Dressing (nächste Woche im Newsletter)



1 Banane
2 Medjool Datteln

3 Scheiben Roggenbrot mit Avocado und Knoblauchpaste aka Salami

Salat mit Avo-Tomaten-Dressing, Gemüseburge mit Avocado und Knoblauchpulver


1 Rotwein (den ich auch noch vom Kartoffel-Kürbis-Gratin offen hatte)

Das Leben zeigt sich derzeit mal wieder von seiner stressigen Seite, weil ich von den sieben Tagen nächste Woche mindestens 4 Tage am Drehen bin. Dazu muss Text gelernt werden, Klamotten organisiert werden, Vorkehrung zur Katzenversorgung getroffen werden und Newsletterrezepte im Voraus kreiert werden. Ach ja, und nebenbei ist auch noch Uni und heute wieder der Bioladen. Über das Wochenende, wie gesagt, Besuch bei meinem Vater und vielleicht übernächste Woche wird es dann ruhiger...Oder auch nie...Man weiß es nicht....

Alles Liebe,

Silke


Kommentare:

  1. Mmmh ich liebe Avocado und Knoblauch - das werd ich so schnell wie möglich probieren (muss erst mal eine reife Avoaco finden bzw. die unreifen reifen lassen)!
    Ich finde ansonsten kommt die vegane Chirizo einer echten Salami noch am Nähesten.
    Viel Glück für nächste Woche und daran denken: Immer nur Eins nach dem Anderen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Chorizo fand ich bisher auch a besten, aber das hier ist BESSER!:-)

    Ich denk' nächste Woche an dich...Danke!:-)

    AntwortenLöschen