Freitag, 14. April 2017

Challenge Resumee und Essensplan für die Zukunft

1 Kommentar:

  1. Hi Silke!
    Jepp, ich schaue natürlich fleißig zu, allerdings nur hier auf dem Blog, FB meide ich weiter!^^
    An meiner Ernährung hat sich nichts geändert, ich esse zu Hause und wenn ich alleine esse komplett challengetauglich und in Gesellschaft, bei besonderen Anlässen gibt es Ausnahmen (nie unvegan). Ab und an backe ich mal ein Vollkornbrot, aber eher nur, wenn mein Freund da ist und er dringend Tomaten-Avocado-Brot essen will. ;-D Ich hatte eine kleine Rückfallphase mit Laugenbrötchen, die ist aber wieder komplett im Griff und ich kann wieder an den Bäckereien vorbei gehen, ohne jedes Mal zu überlegen, ob ich mir eins kaufen sollte, welch Befreiung! Es hat mir mal wieder gezeigt, welche Tricks das belohnungssytem drauf hat, immer wieder faszinierend!
    Ansonsten zerowaste ich fleißig weiter, was nochmal um einiges leichter und nun auch umfangreicher möglich ist, Seit der Unverpacktladen in HH auf hat. Ist zwar immer ne halbe Weltreise für mich dahin, aber das lohnt sich. Ein paar mehr Möglichkeiten dichter bei mir dran, um wenigstens Getreide und Hülsenfrüchte lose zu kaufen, gibt's inzwischen auch. Sodass ich meist nur wegen Sojasauce und Essig, Zahnputztabletten und ähnlichen Sachen dahin muss...:-) Also bitte behalte die zerowaste Videos bei...MICH interessieren die! ;-)

    Hab schöne Ostern!
    LG aus HH, Sonja

    AntwortenLöschen