Mittwoch, 21. November 2012

Menu des Tages am 20. November 2012

--> Ich hatte wenig Lust auf kochen und zubereiten und habe mich auf Resteverwertung beschräkt.

Und nebenbei entdeckt, dass Quinoa mein neues, absolutes Lieblingskorn ist. Es hat nämlich viele großartige Vorteile:

- man kann es roh im Frischkornbrei verzehren
- man kann es ankeimen lassen
- es hat einen Glyx von nur 35 und ist damit das einzige Kohlenhydrat, was man sowohl mit viel Fett, als  auch in Mahlzeiten die wenig Fett und einen Glyx unter 50 enthalten einsetzen kann
- es ist glutenfrei

Und weil ich Quinoa aktuell immer in Haus habe, habe ich mich auf Quinoapfanne beschränkt, die ich mit einem Rest Paprika, einem Rest Zwiebeln, Kokosöl und Gewürzen zubereitet habe. Zudem habe ich den Rest der Gazpacho rein geschüttet. Das gab es dann mittags und abends. War dann halt mehr gekocht als ich eigentlich will, aber was solls. Vegan und gesund satt geworden bin ich auf diese Weise.

Menu des Tages am 20. November 2012

1 Kaki
Frischkornbrei aus Quinoa, Nackthafer, Buchweizen, Banane, Zimt, Paranuss

28 g Ombar
20 Chocodelic Kugeln

Quinoapfanne aus Quinoa, grüne Paprika, Zwiebel, Kokosöl, Gazpacho, Kreuzkümmel, Salz, Cayennepfeffer
20 Chocodelic Kugeln

Rest Quinoapfanne
Rest Süßkartoffel-Apfel-Brei mit Ingwer

Macht 2536 kcal, 21,5% Fett, 10,1% Eiweiß, 68,4% Kohlenhydrate

Kalzium war zu wenig. Auch Vitamin K (ist in Grünzeug) und Vitamin E (ist in Nüssen)

Werde mich heute bessern!:-)

Wenn du deine Wertschätzung für dieses Blog auf materiellem Wege ausdrücken möchtest, kannster du das hier gerne tun:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen