Donnerstag, 29. November 2012

Calciumsulfat und Menu des Tages...

--> Ich hab ne Pilzpfanne gemacht, weil ich von meinem Vater eine riesige Menge Pilze mitgebracht habe und stellte bei Eingabe in den Cronometer fest, dass dieser der Meinung ist, Pilze enthalten B12! Dass sie Vitamin D enthalten wusste ich, aber B12???

Ich wage das auch ernsthaft zu bezweifeln, denn das habe ich noch nirgends gehört. Der Cronometer gehauptet das selbe übrigens auch über Schokolade mit mehr als 70% Kakao. Lasst mich doch mal wissen, ob Ihr da schon was drüber gehört habt, dann gehe ich dem mal nach. Derzeit denke ich, dass da nicht sonderlich viel dran sein kann.

Natürlich kann es auch nicht ausreichen um den Tagesbedarf zu decken, 350 g Pilze enthalten laut Cronometer 6% der Tagesdosis, also ist es wahrscheinlich eh sinnlos dem nachzugehen.

Menu des Tages am 28. November

1 Kaki


150 g Vollkornhaferflocken mit Vanille, Paranuss, Kokossirup und getrockneten Feigen
3 Grüntee mit Stevia

Salat aus gekeimten Linsen, Pilzen, Eisbergsalat, Rest Paprikasalat, Rest der Füllung von gefüllter Paprika, 1 Avocado, ½ Apfel, Salz, Apfelessig,Stevia und Pfeffer


80 g Apfel-Zimt-Granola
Pilzpfanne mit Räuchertofu


1 Banane

Ich habe keine Lust mehr zu zählen und neige dazu es auch zu vergessen. Daher werde ich es ab morgen auch wieder lassen. Komme, was da wolle. Sich nach Zahlen zu richten macht ja auch eh keinen Spaß und geht vielleicht sogar eher nach hinten los. Es ist halt gut um sich einen Überblick zu verschaffen, sonst nichts.

Aber nochmal schnell zu Zahlen - ;-))): 150 g Räuchertofu enthielten gestern 1024 mg Kalzium. Mit Salat landete ich bei 1504 mg Kalzium 150% der Empfehlung der DGE und 300% der Empfehlung der WHO.

Eine Kommentatorin schrieb mir zwar, dass Calciumsulfat Gips sei und damit ihrer Meinung nach schädlich. - Eine wissenschaftliche Begründung hatte sie nicht zu bieten. Es gibt viel mehr wissenschaftliche Begründungen dafür warum Milchprodukte nicht ideal sind um den Kalziumbedarf zu decken, als Argumente gegen Tofu mit Gerinnungsmittel Calciumsulfat . Zudem wird Tofu in China traditionell mit Calciumsufat hergestellt und die Chinesen haben zum einen Tofu als Grundnahrungsmittel, zum anderen weitaus weniger Osteoporose. Ich vermute, da besteht ein Zusammenhang!

Wenn du deine Wertschätzung für dieses Blog auf materiellem Wege ausdrücken möchtest, kannster du das hier gerne tun:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen