Montag, 7. Dezember 2009

Weihnachtsmarkt und Fußball...


Hier gibt’s Dr. Bronners Magic Soap

BioNaturel Neukundengutschein

Hallo Liebes,

Tag 261: Ich hab mich am gestrigen Tag so gut verhalten, wie es an einem Sonntag an dem man zu einem Fußballspiel ins Stadion und danach zum Weihnachtsmarkt geht, nur geht und ich habe nicht mal ein schlechtes Gewissen. Victoria Boutenko hat mir, mit dem Interview vom letzten Wochenende ne ganze Menge von der Entscheidung abgenommen, was man denn essen sollte wenn Rohkost nicht unbedingt verfügbar ist, denn ein Weihnachtsmarkt mit Salatbar muss wohl noch erfunden werden. Sie hat auch die Schwierigkeit von sozialen Situationen erwähnt also lasse ich mich davon mal, schlicht und ergreifend, nicht schrecken.

Beim Fußballspiel hat sich heraus gestellt, dass es im Stadion eh nur alkoholfreies Bier gibt, somit war das überhaupt keine Schwierigkeit, sondern kam mir sehr entgegen. Allerdings ist Bitburger nicht unbedingt das wohlschmeckenste alkoholfreie Bier. Vielleicht liegt das aber auch nur daran, dass es in Plastikbechern serviert wurde.



Mir hat’s gefallen im Stadion: das Köln nicht verloren hat, Torsten Frings für Bremen mitgespielt hat (der mit Verlaub gesagt, mein Lieblingsfussballer ist) und das Spiel trotz 0:0 sehr spannend war. So konnten wir, obwohl wir im Bremer Block saßen, friedlich das Stadion verlassen,-)

Danach der Weihnachtsmarkt. Natürlich kann man nicht auf einen Weihnachtsmarkt gehen und keinen Glühwein trinken. Und ehrlich, abgesehen davon, dass da Alkohol und zusätzlicher Zucker drin ist, hat Glühwein auch noch ein paar Vitamine. Vielleicht sollte ich über die Feiertage einfach mal selber welchen machen, nicht aus der Verpackung, und den mit Honig süßen. Da hätte man doch eine Kompromiss-Sozialsituations-Alternative (tolle Wortschöpfung von mir). Aber auch die findet man auf dem Weihnachtsmarkt natürlich nicht vor. Die machen doch sonst immer so "auf Handarbeit", aber wahrscheinlich ist das alles nur gefaket. Es wird mit dem Stempel „handarbeit“ verkauft…



So war dann die Herausforderung irgendwas gemüsiges auf dem Weihnachtsmarkt zu finden. Ich dachte da an so was wie Pilze mit Knoblauchsauce, das ist das Einzige was ich von Weihnachtsmärkten so kenne. Es stellte sich aber heraus, dass es eine Suppenküche gab, die 2 Varianten von Gemüsesuppen anboten. Ich hab mich für die „italienische Klostersuppe“ entschieden es gab aber auch Kartoffelsuppe. Und es stellte sich heraus, das beides absolut köstlich war. Aus total frischen Zutaten, mit viel Aroma, geschmacklich abgerundet. Ein echter Genuss und für Weihnachtsmark – sehr gesund. Es waren Möhren drin, grüne Bohnen, Tomaten, frische Kräuter, Bergkäse darüber gestreut (der ist eigentlich auch immer roh), dicke weiße Bohnen, dann noch einen Schlag Créme fraiche. Und die halbe Scheibe frisch gebackenes, dunkles Brot dazu. Das ist ein Kompromiss mit dem ich absolut leben kann. So was Gutes und Frisches bekommt man in den meisten Restaurants noch nicht mal. Auch mein Magen konnte damit leben. Haken am gestrigen Tag war nur, dass der Fußball mir wieder so die Nerven geraubt hat, dass ich wieder geraucht habe. Wann ist denn diese Phase vorbei???

Was gab’s sonst zu essen?:

Tee mit Honig
Heiße Zitrone mit Honig
1 Multivitamintablette
1 Scheibe Ananas
Green-Smoothie aus Banane, Grünkohl, Buchweizenkeimen und Koriander
2 Bananen
ca. 3 handvoll Sonnenblumenkeime
Grünkohlgreensmoothie
0,5 l alkoholfreies Bier
1 handvoll Mandeln
2 Tassen Glühwein
Italienische Klostersuppe
Christstollen

Ich bin absolut zufrieden damit. Es war genug Grünzeug drin, Sprossen, wenig Fett und für schwere, soziale Situation – gut gemeistert.

Da ich übrigens feststelle, dass auch meine Freunde anfangen regelmäßig zu lesen, was ich hier schreibe und auch immer mehr Leute neu dazu kommen, möchte ich hier noch mal einen Link zur Seite des lieben Wilhelm Lackner posten, weil er ein viel größeres Refugium an Rohkosterfahrungsberichten auf seiner Seite hat. Er hat 20 Jahre rumexperimentiert mit allen Heilmittel die die Schulmedizin und Naturheilkunde anbieten. Nichts hat ihm weiter geholfen bis er 1990 auf die Rohkost stieß. Als ich vor 6 Jahren mich erstmals mit Rohkost beschäftigt habe, hat mich seine Seite sehr inspiriert.

Ich fahre mir heute die wunderbare Schauspielerwohnung anschauen und wenn sie mir gefällt muss ich ganz viel affirmative Arbeit leisten um sie auch zu bekommen. Ansonsten werde ich wohl den Rest des Tages mit Lernen und Hausaufgaben verbringen müssen, da ich gestern den ganzen Tag nur Spaß hatte. Tja, selber schuld. Aber ich mache auch ein neues Rezept. Versprochen!!!

Alles Liebe,

Silke

PS: Die Schokolade hab ich doch nicht meinen Feinden geschenkt sondern meinen Freunden, die meinen gestrigen Eintag schon gelesen hatten, bevor ich überhaupt die Entscheidung getroffen hatte sie zu verschenken. Sie haben sich aber gefreut….;-)

Ich bin auf Wohnungssuche in oder um Köln zum 1. März 2010.
Gerne 2 Zimmer bis 400 € Warmmiete für mich und meine Katze: Bin aber auch für andere Angebote wie kleinere Wohnungen oder WGs offen. Meldungen bitte per Mail an silke@rohelust.com.
Lieben Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen