Dienstag, 15. Dezember 2009

Salat mit Orangendressing....




Hallo Liebes,

Tag 267: Ich fühle mich immer noch fantastisch. Besser als das eigentlich. Ich kann mich nicht erinnern in letzter Zeit so DA gewesen zu sein, körperlich. Das ist wirklich, wirklich erstaunlich. Allerdings konnte ich gestern auf Teufel komm raus nicht einschalfen und ich fürchte, das liegt daran, dass ich gestern Nachmittag im Café, ausversehen einen Tee ausgewählt habe indem auch Schwarztee war. Den Tee trinke ich immer dort und bisher ist mir das nicht aufgefallen. Vielleicht stimmt es auch gar nicht. Es ist ein Zitronen-Ingwer-Tee und ich wüsste nicht warum der mit Schwarzetee sein sollte. Es sei den das war Schwarztee mit Ingwer Aroma, was ich auch noch nicht gehört habe. Aber man weiß ja nie.

Es kann auch sein, dass es daran lag, dass ich gestern Abend eine komplette Packung Salat gegessen habe.

Kevin Gianni hat vor ein paar Tagen erzählt, dass es sein erklärtes Ziel ist jeden Tag zwei Köpfe Salat zu essen und an allen Tagen, an denen ihm gelingt, fühlt er sich fantastisch. Strotzt vor Energie. 2 Köpfe Salat entspricht fast einem Kilo, im Allgemeinen. Dr. Graham empfiehlt, wie gesagt, 500 g und auch Victoria Boutenko empfiehlt 500 g oder mehr. Da kann man mal sehen wie schlecht ich darin bin. Ich hab wahrscheinlich noch nie so viel Salat gegessen wie gestern. Eine Packung Pflücksalat vom Rewe hat 150 g Inhalt. Da muss man mindestens 3 Stück von essen um genug Salat zu essen. Was mich aber völlig umgehauen hat war das Dressing.

Ich habe eine Orange püriert. Im Rezept stand, man solle sie einfach
klein schneiden. Da ich vorgestern aber so schlechte Erfahrungen mit dem Ananasdressing gemacht habe hab ich mir gedacht, besser pürieren und das war unglaublich lecker. 150 g Pflücksalat mit Sonnenblumenkeimen und darüber eine pürierte Orange. Wahnsinn! Laut Rezept hätte es allerdings mehr Salat sein sollen. Ich habe also verhältnismäßig viel Orange bzw. Dressing benutzt.

Natürlich wurde ich davon ganz und gar nicht satt. Ich hätte tatsächlich mindestens ein Pfund davon essen müssen. Ich hab also noch nachgeladen mit Feigen und Bananen. Kalorien also.

Umzug - Angebote kostenlos und unverbindlich bei umzug-easy.de

Was es mir momentan total angetan hat sind Sonnenblumenkeime. Die sind so eine schöne Mischung aus Fett und nicht Fett. Tatsächlich weiß ich nicht wie viel Fett sie enthalten, aber auf jeden Fall weniger als Sonnenblumenkerne. Eigentlich zählen sie zu Gemüse, machen aber so satt wie Nüsse und deshalb hab ich momentan 2 Keimgläser mit Sonnenblumenkernen auf meiner Spüle stehen.

Ich habe auch immer noch unglaublichen Durst und hatte gestern den ganzen Tag über Durchfall. Weiß' immer noch nicht, ob es was mit den Pistazien vom Vortag zu tun hat oder nicht. Die sind ja schon auch gesalzen, aber die Menge kann zum Abführen eigentlich nicht reichen. Ich halte es eher für Entgiftung aber was weiß ich.

Was mich noch erstaunt an dieser Ernährung ist, dass ich, egal an welches natürliche Nahrungsmittel ich denke, mir das Wasser im Munde zusammen läuft. Lass es Orange sein, oder Gurke, oder Datteln alles... Mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Ich fange wirklich, regelrecht an Speichel zu produzieren. So will es die Natur aber mit Sicherheit auch haben. Ich habe keinen Appetit auf irgendwas Gekochtes. Wir waren nach dem Casting gestern nocht in einem Café und die Kollegin hat vor meiner Nase Kuchen und Pizza gegessen. Hat mich nicht gekratzt. Sogar den Keks, der bei meinem Tee dabei war hab ich weiter gegeben.Sieht mir gar nicht ähnlich…;-)

Was gab’s also sonst zu essen?:

Tee mit Honig
Banane-Spinat-Smoothie
1 Multivitamintablette
6 Datteln
Banane-Sellerie-Smoothie
3 Bananen
1 Tee mit Honig im Café
Pflücksalat, Sonnenblumenkeime und Orange als Dressing (yummm…)
5 Scheiben le Gryère-Rohmilchkäse
8 getrocknete Feigen
2 Bananen
½ Tasse Sonnenblumenkeime

Hmmm, fühlte sich mehr an als es war….Das waren jetzt die letzten Scheiben von dem Käse und das ist jetzt auch vorbei. Die 2 Eier hab ich immer noch nicht verbraucht. Wird wahrscheinlich auch nichts mehr, weil ich kein Bedürfnis nach Eiern verspüre. Es ist jetzt noch roher Parmesan bei mir im Kühlschrank, mal sehen ob mir damit noch was einfällt. Ich glaube für’s erste nicht, dass ich noch mal auf tierische Produkte zurück greife. Vielleicht an Weihnachten, um meinen Vater in Rohmilchkäse einzuführen. Irgendwie muss ich ihn dazu kriegen, gewillter zu sein mehr Geld für qualitativ hochwertiges Essen auszugeben und nicht immer irgendeinen Dreck zu kaufen, weil es billig ist.

Muss heute wieder zur Plasmaspende und bin mal gespannt ob ich abgenommen habe. Ich habe nämlich das Gefühl. Zeigen wird sich das aber wirklich erst, wenn ich gleich eine frisch gewaschene enge Hose anziehe. Schau’n wir mal.

Alles Liebe,

Silke


Ich bin auf Wohnungssuche in oder um Köln zum 1. März 2010.
Gerne 2 Zimmer bis 400 € Warmmiete für mich und meine Katze: Bin aber auch für andere Angebote wie kleinere Wohnungen oder WGs offen. Meldungen bitte per Mail an silke@rohelust.com.
Lieben Dank!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen