Mittwoch, 9. Dezember 2009

Hämoglobin und Kreide....




Hallo Liebes,

Tag 261: Ich habe 80/10/10 Diet: Balancing Your Health, Your Weight, and Your Life One Luscious Bite at a Time so gut wie ausgelesen und das Konzept ist mir jetzt ziemlich klar. Das Vitamin B 12 soll, wie ich schon schrieb, aus den Mikroorganismen im Boden kommen und in ökologisch angebauten Pflanzen vorhanden sein. Vitamin D kann der Körper in ausreichenden Mengen selber herstellen, wenn er jeden Tag 30 Min. der Sonne ausgesetzt wird (was meines Erachten im Winter, in unseren Breiten evtl. nicht möglich ist…) Alle anderen fragwürdigen Nährstoffe wie Eisen und Zink sind ausreichend in grünen Blättern vorhanden, vorausgesetzt man isst ein Pfund am Tag davon. So lautet Grahams Vorgabe. Des weiteren sind keine Gewürze und kein Salz gestattet. Ich kann mir persönlich, für mich selbst, nicht vorstellen das Programm zu 100% so durchzuziehen. Dazu bin ich zu emotional verankert im Essen und einfach auch zu gesellig. Es gibt aber sicher auch gute Anstöße. Das einfache Essen, hat aber auch einen großen Reiz, weil Früchte wirklich alles Sinne ansprechen, vorausgesetzt sie sind schön reif, sie sind prall, sie sind süß. Regelrecht erotisch. Kein Wunder, dass wir Rundungen und Haut sprachlich mit Fruchtmetaphern belegen. Ich werde also mal versuchen so nah wie möglich an Grahams Vorgaben zu kommen und mich in Fett und Salz einschränken, aber komplett aufgeben. Nein, dazu bin ich, zumindest noch, nicht in der Lage…

Gestern war wieder Plasmaspende und alles hat wieder funktioniert. Ich war ja wieder in Sorge, dass meine Tage den Hämoglobinspiegel ruiniert hätten. Er hat sich aber bereits wieder erholt. Der Körper handelt also sehr vorausschauend. 2 Tage bevor ich meine Tage bekommen hatte war er zu niedrig. Wohl wissen, dass jetzt irgendwie Reserven mobilisiert werden müssen und alles Eisen für die anstehende Regel gebraucht wird. Sehr interessant. Den Blutdruck hab ich aber auch wieder nur mit Ach und Krach und 2 Mocca auf 100 bekommen. An hohem Blutdruck werde ich wirklich nicht sterben! Das ist zum einen erblich bedingt, zum anderen glaube ich, dass die meisten Leute wegen des hohen Fleischverzehrs und Kaffeekonsum so einen hohen Blutdruck haben. Nachteile von einem niedrigen Blutdruck hab ich aber auch noch nicht bemerkt.

Als nächstes geht es daran mal eins von Grahams Rezepten auszuprobieren, wovor ich mich irgendwie scheue. In meiner Phantasie entsteht ein Bild, dass ein Rezept aus nur 4 Zutaten ohne Gewürze doch nicht schmecken kann. Das ist aber die selbe Reaktion, die ich kriege wenn ich von Püree aus Grünkohl und Banane erzähle. Alle Leute verziehne das Gesicht. Das liegt aber nur an der jeweiligen Assoziation.



Jetzt muss ich aber doch nochmal auf das Zahnpastaphänomen zurück kommen. Ich habe also vorgestern genau die Zahncreme gekauft, die ich aufgrund davon, dass sie so billig ist, eh schon seit Jahren gekauft habe. Jetzt habe ich zwischenzeitlich noch ein paar Mal die Inhaltsstoffe durchgelesen und mir Gedanken gemacht und nun ist in dieser Zahncreme seltsamerweise auch Kreide enthalten. Komisch oder nicht? Wohl eher nicht, denn ich hab mal das Internet durchforstet und erfahren, dass Kreide im Allgemeinen aus Kalzium besteht und manchmal auch aus einer Kalzium-Magnesium Verbindung. Sie enthält also genau die Mineralstoffe + einige mehr, die die Zähne ja auch von außen aufnehmen sollen. Eine bessere Zahncreme hätte ich mir selber auch nicht ausdenken können. Stiftung Warentest hat auch mit „Sehr gut“ geurteilt. Nun ist natürlich die Frage, was meine Zahnärztin da im Februar zu sagt, wenn ich wieder zur Kontrolle muss…

Was gab’s zu essen?:

1 Tasse Tee mit Honig
3 Bananen
1 Grühkohlsmoothie
1 Khaki
1 Multivitamintablette
2 Möhren
3 Datteln
10 Mandeln
2 Bananen
Weintrauben
2 Möhren, davon eine mit Koriander-Limetten-Dip
½ Stück Christstollen
2 Mocca
3 Bananen
1 Bonbon (mir in der Schule - gesellschaftlich Situation - angeboten)
2 Möhren, pur
3 Möhren mit Koriander-Limetten-Dip
½ Stück Christstollen

Ich hatte gestern Abend Schule, deshalb war alles Essen so auf snackbasis. Heute Abend mache ich mal einen von Grahams Salaten, oder heute Nachmittag.

Gestern konnte ich das Ganze nicht in dem Maße durchhalten wie zuvor. Ich bekam richtig Hunger und Möhren haben dagegen nicht geholfen und auf was Süßes hatte ich keine Lust. Ich wollte Fett. Ich wusste es. Hab dann zu den 10 Mandeln gegriffen und danach hat es mich eigentlich auch nicht mehr los gelassen. Es ist nicht so viel Fett geworden, hält sich im grünen Bereich und eigentlich kann ich auch mit dem gestrigen Tag zufrieden sein. Ich muss aber wohl doch darauf achten, genug Grünzeug zu mir zu nehmen. Ein ganzes Pfund ist ganz schön viel. Ich kaufe heute mal einen Romanasalat und schaue was der wiegt. Grünkohl wiegt jedenfalls so gut wie nichts, für das Volumen, das er einnimmt,.

Noch ein bisschen zu meinen körperlichen Beobachtungen: die Blähungen sind so gut wie nicht mehr vorhanden, aber ich hatte heute Morgen sehr dunklen Urin. Entgiftung. Darüber hinaus erneuert, bzw. pellt sich meine Gesichtshaut gerade extrem. Ich hoffe es kommt ganz tolle nach ;-)

Alles Liebe,

Silke

Ich bin auf Wohnungssuche in oder um Köln zum 1. März 2010.
Gerne 2 Zimmer bis 400 € Warmmiete für mich und meine Katze: Bin aber auch für andere Angebote wie kleinere Wohnungen oder WGs offen. Meldungen bitte per Mail an silke@rohelust.com.
Lieben Dank!

Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Aaachen Land

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen