Donnerstag, 15. April 2010

Lustlosigkeit....

Michael Jackson Fanpaket

Hallo Liebes,

Tag 390: Ich komme nicht aus dem Bett und ich habe zu gar nichts Lust. Worauf ich Lust habe ist Fernesehen und Lesen oder mich vor den Rechner zu hängen. Aber ich hatte gar keine Lust auf Hausaufgaben und auch das komplette Entspannungsprogramm habe ich links liegen gelassen. Dafür trieft meine Nase. Ich gehe davon aus, dass sich der Dreck vom Rauchen löst, denn auch gestern war wieder ein komplett roher und tabakfreier Tag. Meine Nikotinkaugummis werden aber heute zur Neige gehen und ich weiß noch nicht genau, wie ich diesbezüglich vorgehen werde. Momentan tendiere ich eher dazu, keine neuen zu kaufen. Zumindest vorerst.

Mein Geld ist nämlich sehr knapp diesen Monat, da ich immer noch keine Gage für die letzten 3 Vorstellungen erhalten habe und auch noch nicht weiß, wie viel es überhaupt ist. Ich warte darauf, dass wir uns zu einem abschließenden Essen treffen und ich dann auch weiß, was für mich dabei rum kommt. Momentan muss ich leider bei Aldi einkaufen und komme dann mit meinem Budget von 10€ am Tag super hin. Beim Bioladen war das immer unglaublich knapp.

Auch mein Kater hatte gestern das Glück mal wieder Rohkost zu bekommen, was seit dem Umzug seltener geworden ist, da es rohe Hühnerherzen in kleinen Menge nur beim Türken gibt. Mir hat zwar eine Leserin mal geschrieben, dass der Rewe doch auch Hühnerherzen im Sortiment habe, das sind allerdings 400 g Packungen und das Fleisch erscheint mir nicht ganz so frisch und dann frisst der Kater es eh nicht. Je länger er keine Rohkost bekommen hat, desto gieriger ist er drauf aber ausschließlich Rohkost passt ihm auch nicht. Ich meine aber festzustellen, dass sich sein Charakter regelrecht ändert. Er scheint gelassener zu werden, bettelt nicht so extrem um Futter und möchte auch nicht nur fressen, wenn er dabei gestreichelt wird. Irgendwas ist also dran..

Abgesehen davon, dass ich überhaupt keine Lust hatte mich um irgendwas zu kümmern, was mir gar nicht ähnlich sieht, habe ich das Gefühl, dass ich regeneriere. Meine Haut war recht trocken, die letzten Tage, und das gibt sich jetzt. Ich musste aber, trotz Lustlosigkeit, in die Innenstadt fahren um „Death of a Salesman“ für die Schule zu besorgen. Da ich ja jetzt wieder ärmer bin ist mir eingefallen, dass ich ja erstmal in der Stadtbibliothek schauen könnte, ob sie es dort haben. Und , auch weil ich jetzt wieder ärmer bin, dachte ich mir, sollte ich auch wieder „Das Gesetz der Anziehung“ ausleihen und mal wieder besser auf meine Gedanken achten. „Das Gesetz der Anziehung“ war leider ausgeliehen aber ich bin dort jetzt erstmal auf Byron Katie gestoßen, deren Name mir ein Begriff ist, natürlich aus der Rohkostszene, deren Arbeit ich aber nicht kenne. Leider gab es „The Work“ nicht, aber zwei andere Bücher habe ich ausgeliehen. Vom Prinzip ist es ja eh immer das gleiche. Gelassenheit und Überfülle und „Alles was ich brauche kommt zu mir“. Ich muss nur wieder daran erinnert werden.

Playstation 3-Gewinnspiel

Ansonsten hakt mein Stuhlgang und ich muss unbedingt daran denken, heute Aloe Vera zu essen, in der Hoffnung, dass es dann besser geht. Vielleicht bin ich deshalb so lustlos, weil die Giftstoffe in mir zirkulieren und ich sie nicht in entsprechendem Maße ausscheide. Ich hatte aber natürlich wieder sehr viel Durst und war auch gereizt, als ich in der Stadt unterwegs war. Ich hab es darauf geschoben, dass das Entspannungsprogramm ausfallen musste und werde es auf jeden Fall heute versuchen um zu setzten auch wenn ich immer noch gar keine Lust auf Joggen habe.

Vor dem Einschlafen habe ich mir dann aus irgendeinem Grund ein Buch vorgenommen, dass ich schon lange nicht mehr in der Hand hatte und zwar Carol Alts zweites Buch: The Raw 50: 10 Amazing Breakfasts, Lunches, Dinners, Snacks, and Drinks for Your Raw Food Lifestyle. Das Vorwort zu dem Buch hat Dr. Nikolas J. Gonzales, Professor an der Columbia Universität und (ich glaube) Leiter eines Therapiezentrums, dass sich auf Heilung durch richtige Ernährung spezialisiert hat, geschreiben. Er schildert und hat den Fall einer Frau überwacht die mit 75%iger Rohkost von ihrem Krebsleiden befreit wurde. Dabei gab es auch rohe Eier, Fleisch und Milchprodukte. Dr. Gonzales geht, anders als Dr. Graham davon aus, dass der Mensch sich durchaus an die Lebensgewohnheiten der letzten 10 000 Jahre angepasst habe und es somit für jemanden, dessen Vorfahren z.B. Eskimos waren, durchaus sinnvoll sein kann viel rohes Fleisch zu essen und dadurch besser gedeiht als bei Tropenfrüchten. Gott, wann findet denn endlich mal jemand die Wahrheit raus??? Ich glaube meine Vorfahren haben immer sehr viel Getreide und Gemüse gegessen, weil Fleisch etwas Besonderes war, dass man nur ein Mal die Woche isst, maximal, und es ansonsten verkauft. Es waren immer Bauern. Vielleicht komme ich deshalb mit vielen Kohlenhydraten gut zurecht, vielleicht hat aber auch Dr. Graham Recht. Was passiert eigentlich wenn man einem Eskimo Bananen und Mangos zu essen gibt? Hat das mal jemand getestet?

Egal, was gab’s bei mir zu essen?:

Feldsalatsmootie mit Banane, Orange und Erdbeeren
4 Datteln
1 Banane
1 Möhre
Salat aus 1 Kopfsalat, 1,5 Frühlingszwiebeln, Sprossen, 1 Möhre, ½ rote und ½ grüne Paprika, 1 Selleriestange und einem Ceasar-Dressing bei dem ich das Öl noch ein wenig reduziert hatte, war ok, würde ich aber nicht empfehlen, wenn man jemanden beeindrucken will
4 Rohkostpralinen
6 Datteln
Smoothie aus Feldsalat, Orange und Banane

Es war wieder nicht sonderlich viel, aber ich fühlte mich komplett gesättigt. Der Süßhunger nach dem Salat war wieder da, aber ich glaube dass hatte ich auch bei 80/10/10. Dass ich vielleicht einfach nicht genug Kalorien aufgenommen hatte? Ich beobachte es weiter. Es fällt mir immer noch in keinster Weise schwer mich daran zu halten, aber ich habe auch keine überschüssigen Lebensmittel zuhause. Im Allgemeinen geht es mir so, dass, je länger ich mich daran gehalten habe, desto größer wird meine Disziplin mich weiter dran zu halten. Auch beim Joggen ist das so. Wenn ich in meiner Trainingsroutine drin bin, denke ich nicht mal darüber nah, ob ich einen Tag aussetzten soll. Aktuell komme ich da leider nur irgendwie gar nicht rein....

Alles Liebe,

Silke


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen