Montag, 12. April 2010

Ein neuer Anfang....



Hallo Liebes,

Tag 387: So, jetzt ist es vorbei. Ich bin völlig fertig, habe mich überanstrengt und fühle mich schmutzig. Von innen und außen. Das Rauchen brachte mich zum Husten, ich habe gestern auf dem Heimweg schon festgestellt, wie auch beim Joggen, dass die Lungen scheinbar nicht mehr so viel Kapazität haben und bin mal wieder an dem Punkt die Schnauze völlig voll zu haben.

Ich hatte gestern den Tag über, kaum Hunger. Appetit hatte ich nur auf das, was meine Freundin, bei der ich übernachtet hatte, noch Nachts hingestellt hatte, nämlich ein kleines Brot mit Käse. Das hatte ich, bevor ich heimgefahren bin, noch gegessen. Den ganzen Tag war ich dann eigentlich im Bett, bis ich wieder zur Vorstellung musste.

Da kam dann der erste Hunger auf, welchen ich mit Weintrauben bekämpft habe. Das hat gut getan, weil die so schön fruchtig waren. Genau das richtige nach einer durchzechten Nacht. Die Vorstellung lief dann super und danach gab es einen Abschlusssekt, weil wir alle nicht definitiv wissen, ob wir in dieser Konstellation noch mal zusammen kommen. Es wird noch ein gemeinsames Abendessen geben, bei dem wohl auch die Einnahmen aufgeteilt werden. Ich habe schon angekündigt einen Salat mit zu bringen.;-)

Während des Abschiedssekts haben dann ich und die Frau unseres Regisseurs uns fürs Erste von den Zigaretten verabschiedet, dann jetzt kehrt wieder Ruhe ein. Hoffen wir es zumindest. Das nächste Stück muss noch geschrieben werden, aber mich hat letzte Woche der Gedanke an ein 1-Frau-Stück gepackt, was ich mal versuche ins Auge zu fassen.

Und natürlich auch wieder die Rohkost. Ich bin gespannt, was mein Körper jetzt für lustige Sahen anstellt um sich dem Ganzen wieder zu entledigen. Das Husten hatte ich schon erwähnt und außerdem war mir gestern Abend sehr kalt, so als wenn man krank werden würde. Ich schätze auch das hängt schon mit der körperlichen Überlastung zusammen. Leider sind aber seit heute auch die Ferien vorbei – also irgendwas ist immer.... Ich schreibe morgen eine Geschichtsklausur und Freitag Philosophie und viel gelernt habe ich leider auch noch nicht.

Heute gönne ich mir erstmal Ruhe, denn leider war es gestern außerdem noch so, dass ich von der Vorstellung nach Hause kam, meine Mitbewohnerin Besuch hatte und ich gefragt wurde ob ich Lust hätte einen Wein mit zu trinken. Klar hatte ich Lust. Es ist ja auch nicht so leicht gleich zur Ruhe zu kommen, nach so einem Ereignis und so wurde es dann doch wieder 2:30 Uhr. Dann bin ich frierend zu Bett gegangen, denn so richtig warm wurde mir nach der Vorstellung gar nicht mehr. Auch jetzt ist mir wieder relativ kühl und meine Füße frieren. Klares Zeichen von „Irgendwas-im-Ansmarsch“, ich denke aber, dass ich mit Rohkost und heißem Wasser noch mal die Kurve kriegen werde.

Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Aaachen Land

So, was plane ich jetzt?

Wie gesagt, versuche ich für’s Erste mir ein bisschen Ruhe zu gönnen und mich wieder mehr um die Gesundheit zu kümmern. Das heisst, ich will mein Entspannungsprogramm durchziehen, regelmäßig Laufen gehen, mich wieder mehr auf 80/10/10 konzentrieren und doch die Gourmetrohkost nie ganz aufgeben.

Ich habe gestern schon mit dem Gedanken gespielt ein rohes Cäsardressing herzustellen, welches möglich exakt das Cäsardressing, von meinem Lieblingssalatbuffet imitieren, da mein Joggingfreund das so sehr schätzt. Er, als Feinschmecker, kann es dann absegnen. Ich habe ein Rezept für Cäsardressing in The Complete Book of Raw Food, Second Edition: Healthy, Delicious Vegetarian Cuisine Made with Living Foods (The Complete Book of Raw Food Series) gefunden, was ich mal ausprobieren möchte.

Was gab’s zu essen?:

Kleines Brot mit Käse
4 Rohkostpralinen
200 g Trauben
1 Banane
300 g Trauben
1 Dose Ravioli
0,5 l Bier
3 Schokoriegel
½ Wurst
ca. 100 ml Sekt
1 Avocado mit Salz
ca.350 ml Weißwein

Und jetzt bin ich durch damit. Ich freue mich und wahrscheinlich wird mir so mieses Essen in meiner Theaterlaufbahn auch nicht mehr unter kommen.

Und ich will ein Dörrgerät kaufen. Jetzt mal endlich. Ich habe bei Amazon eins entdeckt, was nur 109 € kostet und denn noch eine Temperatureinstellung hat. Hier ist der Link. Ich denke nächsten Monat müsste so viel Geld drin sein. Mein Traum ist zwar eigentlich ein Exalibur, aber was soll’s…Den kaufe ich wenn ich irgendwann reich und berühmt werde….so Gott will!! :-))))))

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen