Samstag, 6. März 2010

Freiheit!!!!



Hallo Liebes,

Tag 349: Ich habe frei!!!! Ich konnte ausschlafen und ich habe heute keine Proben. Ich kann mich den ganzen Tag von Rohkost ernähren und endlich mal runter kommen.

Ich merke wirklich wie ich anfange zu schwächeln. Meine Haut wird schlechter und meine Verdauung zickt auch rum. Gerstern habe ich das zum ersten mal richtig gespürt, seit das mit den Dosenravioli los ging. Die Proben gingen aber auch länger als geplant und dann stellte sich plötzlich heraus, dass ich wohl keine Zeit mehr haben werde um nach den Proben nach Hause zu fahren, sondern direkt zur Schule werde müssen. Völlig ohne irgendwelche Schulsachen. Das ist mir auch noch nicht unter gekommen. Vielleicht schlug mir auch der Stress auf den Magen. Oder es kommt einfach gerade alles zusammen. Weiß der Himmel.

Ich plane für heute nach IKEA zu fahren und mir einen riesen Obstständer zu kaufen und freue mich da auch drauf. Sonst habe ich keinerlei Verpflichtungen und werde alles einfach ganz locker angehen lassen. Und keinen Mist essens. Und nur das tun worauf ich Lust habe.

Tatsächlich habe ich auch nicht viel zu erzählen, immer noch nicht, was Rohkost betrifft und das tut mir auch leid. Alle Beobachtungen, die ich an mir selbst machen könnte, sind durch die Theaterproben behindert. Zeit zum Joggen habe ich auch nicht. Es liegt einfach alles auf Eis, bis nächsten Freitag. Und mir sind die Hände gebunden, da es gar nicht an meiner Willenskraft liegt, dass ich Kochkost esse, sondern daran, dass das mein Job ist….

Was gab’s zu essen?:

Schwarztee
4 getrocknete Feigen
Smoothie aus 4 Bananen mit etwas Wasser
0,5 l Bier
3 Schokoriegel
½ Dose Ravioli
2 Bananen
8 getrocknete Feigen
Ruccola-Mandarinen-Greensmoothie

Das ist wirklich blöd, mit 50% Rohkost, stehe ich zwar besser da als viele, viele Andere, aber zu erzählen hab ich nichts. Dafür laufen die proben so erschreckend gut, dass es fast schon beängstigend ist.

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen