Samstag, 13. Juni 2009

Montag, 23. März 2009

Hallo Liebes,

meine Haut fängt an wesentlich zarter zu werden, vor allem in Gesicht. Da auch die Pickel sind. Sie schuppt sich auch, aber wird auch richtig fein und zart. Gestern war ein schwerer Tag. Obwohl ich roh geblieben bin, habe ich nicht optimal gegessen. Carina war zum Frühstück da, sie hatte sich selbst Käse und Brötchen und Lachscreme mitgebracht. Und ich habe Sesamcracker mit Cashewcreme und Weintrauben gegessen. Carina hat davon nix angerührt. Meine Spanische Mandelsauce hat sie aber probiert, wobei dieist jetzt echt nicht gut geworden, weil ich sie fettreduziert gemacht habe. Ich werde ab sofort, zugunsten meiner sportlichen Leistungsfähigkeit 80/10/10 machen. Ich kriege dieses Buch ja auf Teufel komm raus nicht gekauft aber ich weiß mittlerweile ganz gut worum es da geht. Ich werde mal zählen wie viele Fettkalorien ich tatsächlich zu mir nehme. Das muss man einfach mal schauen. Carina hat mir gestern erzählt, dass Ina jetzt das Laufen völlig für sich entdeckt hat. Sie geht jetzt jeden Tag seitdem sie so gut geworden ist und woran liegt das wiederum, an mir. Nicht an Jörg. Es liegt wahrscheinlich auch daran, dass Ina alleine in Barcelona gelaufen ist und Jörg daneben stand. Das Jörg ihr schon das ganze Leben lang die Aufmerksamkeit der Umgebung entzogen hat. Naja, da ich nicht soviel trainiert habe muss ich mich dahin essen und außer Gabriel Cousens ist Douglas Graham der einzige in der gesamten Rohkostbewegung, der einen Doktortitel hat. Und er hat Olympiasieger beraten und er macht einen total Ehrlichen Eindruck. Also teste ich das was er sagt und schaue was passiert. Gestern habe ich fast nur von Fett gelebt. Ich muss heute 30 km laufen und hoffe mal, dass das auch geht. Ich habe den Halbmarathon auch mit viel Fett gelaufen, das war überhaupt kein Thema. Rohkost ist bei weitem besser als alles andere aber noch nicht optimal.
Noch mal zu gestern: Es gab auch Prosecco, von dem ich nur glaube, dass der roh ist aber natürlich auch nicht optimal. Ich hatte auch Kopfschmerzen danach und hab ein Nickerchen gemacht und außerdem bin nach 9 Uhr geschlafen. Ich freue mich aber auf das Laufen und auch darauf mal wieder zu duschen. Ich stinke nämlich gar nicht mehr. Habe meine Nase gestern Abend in die Achselhöhle geschoben und war beim besten Willen nicht in der Lage was zu riechen. Das ist großartig. Allerdings werden meine Haare noch fettig, aber nur so, dass ich es fühle, nicht dass ich es sehe. Das ist etwas seltsam. Egal, ich freue mich auf das Laufen heute und darauf den Körper wieder zu spüren. Ich habe nicht zugenommen, seit ich nicht mehr Rauche bzw. Nikotin zu mir nehme, eher im Gegenteil. Ich beobachte das, Die Regel ist nicht besonders stark, aber ich spüre sie und es nervt mich. Habe Carina erzählt ich könne kein Brötchen essen, weil ich davon Bauchschmerzen kriege. Stimmt auch, aber ich wollte nichts von meinem Rohkostexperiment erzählen. Das essen soll jetzt mein Laufen unterstützen, da habe ich gerade wieder großen Ehrgeiz, durch Ina und meine Schönheit. Außerdem will ich weniger Schlaf brauchen und mehr Energie haben. So dass ich dann alles in Angriff nehmen kann, was ich vorhab. Und viel braucht es gar nicht einbringen, wird ja eh gepfändet. Richtig ans Laufen kriegen brauche ich das erst in 5 Jahren. Alles vorher ist Vorbereitung. Mir ist noch was an mir aufgefallen. Obwohl ich nur sporadisch Zahnpasta oder Backpulver benutze sind meine Zähne weißer geworden. Habe gestern Abend Zahnseide benutz und kaum Ablagerungen gefunden. Trotz des nicht optimalen Essens gestern. Benutze seit gestern auch keinen grünen Tee mehr, also kein Aufputschmittel, vielleicht musste ich deshalb länger schlafen. Nun ja, führe heute Liste über was ich esse und wie viel Fett es enthält und hoffe dadurch mal eine realistische Vorstellung zu bekommen, wie viel Fett 10% sind.

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen