Dienstag, 3. November 2009

Bierhefe?



Hallo Liebea,

Tag 227: Gestern war wieder 100% roh. Wenn ich sofort zurück kehre zur Rohkost habe ich keine Probleme mit Suchtgefahr wie es scheint. Wieder genau das selbe wie bei Zigaretten. Ein Ausrutscher ist nicht schlimme, mehrere schon, die erfordern dann radikalere Maßnahmen. Allerdings habe ich mir auch wieder mal die Verdauung ruiniert und muss und will jetzt wieder etwas mehr aufpassen.
Hinzu kommen dann noch die Pumpkin Bar Kugeln, die auch nicht ideal kombiniert sind – sprich, ich bekomme einen Blähbauch und das gefällt mir nicht. Das ist das schöne an 80/10/10. Die Verdauung funktioniert einwandfrei.

Was mir aber auch auffällt ist, dass wenn ich so Sachen wie die Pumpkin Bar Kugeln oder sonstige Rohkost-Kreationen esse, meinen Zähne diesen pappigen Belag kriegen, wie man ihn bei Kochkost immer hat. Bei Obstrohkost passiert das gar nicht. Noch nicht mal wenn man dann zwischendurch Mandeln ist. Man muss sich aber auch immer nach Obst den Mund mit Wasser ausspülen da sonst die Fruchtsäure den Zahnschmelz angreifen kann. Ich versuche also mal wieder tagsüber bei Obst und Smoothies zu bleiben und erst gegen Abend kompliziertere Sachen zu essen. Damit fühle ich mich tatsächlich am wohlsten. Gestern war auch wieder so ein Tag wo ich alles durcheinander gegessen habe aber von nichts satt zu werden schien. Das ist bei 80/10/10 einfach anders. Man hat ganz klar Hunger und wird ganz klar satt. Mysteriös, aber es ist so.

Ich habe gestern ein neues, tolles Dressing 80/10/10 styleentdeckt und das ist so simpel, dass es mich fast schockiert. 2 Tomaten mit 4 Datteln und Zitronensaft püriert. Kein Fett, kein Salz. Es ist cremig und trotzdem fettfrei. Der Hammer.! Das werde ich jetzt wahrscheinlich bis zum Exzess verwenden; das ist für mich eine Lösung.

Mein vormaliges Rohkosthigh ist gestern noch nicht zurück gekommen, aber ich schätze, das hängt einfach mit dem Obst zusammen, was ich gestern nicht durchgezogen habe. Die Pumpkin Bar Kugeln haben es unmöglich gemacht. Ich hab aber immer noch welche im Kühlschrank. Die lasse ich heute mal so lange es geht liegen.

Auch joggen war ich gestern und ich hatte keine Kraft und keine Power. Auch das hängt schätzungsweise auch mit den Kugeln zusammen, da ich joggen war nachdem ich sie gegessen habe. Sie sind verdauungsaufwendig, enthalten verschiedene Sorten Kerne, Trockenfrchte und Gemüse. Naja.

Desweiteren wird dann heute das Gewerbe angemeldet, so ganz offiziell und dann geht es ab 1.12.09 offiziell los. Ich muss mich aber noch über viele Dinge informieren, diese ganzen offiziellen, Steuer und so was Sachen. Da bin ich durch die Probenarbeit nicht zu gekommen. Jetzt habe ich ein kleine Auszeit und die Ideen fangen wieder an zu sprudeln.

Und außerdem mach ich es heute richtig: Ich bin wieder mit M. verabredet, der sich erstaunlicher Weise gestern schon wieder gemeldet hat. Er hat Langeweile. Und diesmal werde ich unter allen Umständen nur einen Kräutertee bestellen am besten Rooibos, der soll den Serotoninspiegel anheben. Aber sonst geht es mir super, ich bin nur nicht ganz so high.

Was gab’s zu essen?:

2 Bananen
1 Multivitamintablette
1 Khaki
Greensmoothie aus Grünkohl, Zitrone, Banane und Datteln
5 Pumpkin Bar Kugeln
1 dünne Salatgurke
3 Bananen
10 eingeweicht Mandeln
Rest Salat vom Vortag
½ Avocado
10 eingeweichte Mandeln
10 normale Mandeln
½ Möhre
1 Banane
6 Pumpkin Bar Kugeln
Salat mit Tomate-Dattel Dressing NEU
3 Pumpkin Bar Kugeln

War doch gar nicht so viel, aber mein Körper hatte das Gefühl es sei viel. Vielleicht bin ich es einfach nicht mehr gewohnt nach dem Fasten und dem Obst.

Das Gesetzt der Anziehung scheint mich auf Bierhefe zu stoßen, die mir immer häufiger über den Weg kommt, in den letzten Tagen. Bierhefe ist das einzig vegane Nahrungsmittel, jedenfalls wahrscheinlich, welches B12 enthält. Es ist nicht roh, aber vielleicht ein sehr gutes Nahrungsergänzungsmittel. Es ist auch in der Lage den Gerichten ein käsiges Aroma zu geben.

Der Anteil an B12 in der Bierhefe ist sehr gering. Erfüllt nicht den Tagesbedarf, aber wer weiß schon ob die schulmedizinischen Vorgaben da stimmen und ob die Menschen nicht doch unterschiedlich sind. Außerdem enthält Bierhefe viele, viele andere B Vitamine die häufig in Getreide vorkommen, welches man als Rohköstler nicht so of verzehrt. Vielleicht kaufe ich die Tage mal wieder eine Packung.

Alles Liebe,

Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen