Freitag, 13. Mai 2011

Blödsinn!;-)




Hallo Liebes,

Tag 769: Freitag der 13.! Dankeschön! Besser kann eine Woche nicht enden, oder?;-)

Betrachtet alles, was ich die letzten 2 Tage geschrieben habe als gegenstandslos, denn das was ales „Out oft he Vortex“-Kram. In der Videothek war’s ruhig, also habe ich mich dran gesetzt meine Stimmung zu verbessern und nach 7 maligem gucken, eines YouTube Videos hat es dann auch endlich geklappt. Boah, ich hatte echt alles vergessen, was ich über Stimmung gelernt hatte und bin jetzt wieder halbwegs auf dem Damm. Aber wen wundert das, wenn man jahrelang seine Stimmung von den äußeren Umständen abhängig gemacht hat.

Tatsächlich ist es aber so: Man darf jemand andern oder äußere Umstände nie für seine Stimmung verantwortlich machen. Warum wir das nicht raffen ist, meines Erachtens, oder so war es jedenfalls diese Woche bei mir, weil wir beobachten, dass äußere Umstände uns unglücklich machen können, daher gehen wir auch immer davon aus, dass sie uns glücklich machen können. Wir können aber niemanden, besonders nicht einen Partner für unser Glück verantwortlich machen. Vielmehr kann man nur dann eine perfekte Beziehung führen, wenn man sich selbst schwört sein eigens Glück in die Hand zu nehmen und nicht etwa hingeht, den Partner versucht zu verändern, damit der so ist, dass es einen glücklich macht. Hier das Video:



Nachdem ich also die letzten 48 Stunden darüber nachgegrübelt habe, ob es eine gute Idee sei mit meinem Joggingfreund ins Bett zu gehen oder nicht, ob ich ein Trostpreis wäre, oder ob das wieder Vollkatastrophen auslösen würde, weil er dann wieder auf die Idee kommt, sich komplett zurück zu ziehen, was mir vielleicht weh tun würde hatte ich dann nach 7 maligem schauen des Videos den Aha-Effekt, dass das alles völlig egal ist und mich überkam schlagartig wieder eine Welle voll guter Stimmung.

Es ist völlig egal was danach passiert und es ist auch völlig egal wie er reagiert, denn schlussendlich läuft es darauf hinaus, dass ich mir das im Endeffekt seit Jahren wünsche und warum sollte ich nicht zulassen, dass sich ein so lange gehegter Wunsch erfüllt? Ist doch total bescheuert. Und wenn sowieso nur ich alleine für meine Stimmung verantwortlich bin, ist auch jede seiner Reaktionen egal! Und dann hatte ich natürlich auch völlig vergessen, dass man den anderen so visualisieren muss, wie man ihn gerne hätte!

Also kamen Gedanken an Intimität in mir hoch, die gute Stimmung stieg weiter und dann plötzlich: - ein klitzekleines Ziehen im Unterleib. Und dann fiel‘s mir wieder ein. Ich kriege ja meine Tage. Heute, vielleicht morgen , vielleicht übermorgen. Ich tippe auf heute. Na super!

Ironie des Schicksals? Gesetz der Anziehung? Bestes Verhütungsmittel der Welt?

Keine Ahnung. Schlussendlich war aber auch das dann egal, weil ich mir gesagt habe, dass ja eh alles so kommt, wie es kommen muss, und das das schon genau richtig ist. Vielleicht will er ja auch doch nicht….Aber ich glaube schon. Abwarten und Tee trinken.

Ich habe mich also so weit wieder gefangen und konnte dann auch wieder lernen und hatte den Kopf wieder frei. Gut Stimmung hängt nicht von den äußeren Umständen ab sondern davon wie man sie interpretiert und wie wichtig sie einem sind.

Einem Facebookfreund ist es gelungen mich in der Wohnungsangelegenheit aufzuheitern, da er vorschlug statt der Videothek Rohkostseminare anzubieten. Ich, in schlechter Stimmung, habe geantwortet, dass ich doch keine Seminarräume hätte und auch keine Wohnung. Daraufhin meinte er, Seminarräume könne man zum einen mieten und zum anderen bräuchte ich ja eh ne Wohnung, daher könnte ich sie dann auch gleich so aussuchen, dass die Küche rohkostseminartauglich ist. Whammm! Natürlich!

Es ist Betrachtungsweise. Und eigentlich wusste ich das. Ich kann aber auch beim besten Willen nicht sagen, was mich so aus der Votex raus gehauen hat. War das der Stress in der Vorwoche, der dazu geführt hat, dass ich nicht mehr auf mich achte, sondern einfach nur Leistung bringe. Hat mich die Erzählung meines Joggingfreundes vielleicht nur deshalb verletzt weil ich nicht in der Vortex war? Oder besser, hat er es vielleicht nur erzählt, weil ich nicht in der Vortex war?

Jedenfalls werde ich mich wieder in guter Stimmung üben und wenn er sich morgen „betringen“ will, mache ich mit. Wenn nicht, hat es eh nicht sollen sein. Punkt.


Nun ja, meine Stimmung war wieder da und ich bekam auch sofort wieder ein Angebot ein Rohkostseminar zu veranstalten. Nach Termin wird gerade gesucht und ja, so war das ja eigentlich, ne? Man muss irgendwie das Gefühl haben, dass alles möglich ist und wenn ich mir diese Geschichte angucke, dass es mir tatsächlich möglich war durch Affirmationen ja, nicht mal durch Visualisierungen jemanden „umzupohlen“ dann ist doch echt alles möglich! Statt, dass ich hingehe und es als überaus erfreulich betrachte und mir auf die Schulte klopfe, weil ich so was bewerkstelligt habe, gräme ich mich darüber, dass er eine Frau toll findet, die er eh nicht haben kann und die auch ein völlig falsches Sternzeichen für ihn hat.

Naja, ich gehe da also morgen Abend völlig aufgeschlossen hin, bringe spanische Mandelsauce, Guacamole, Ranchdip, Sonnenknuspies und Sushicracker mit….ach so und Lifefood Schokolade, denn Mel ist heute im Kölner Basic um die Lifefood Produkte vorzustellen und ich habe ihr versprochen, sie zu besuchen. Die setzten sich echt durch.

Ich bin wirklich sehr froh, dass sich wenigstens in Tschechien jemand um Rohkostprodukte bemüht hat. In Deutschland ist so was ja wegen der ganzen Urkostbewegung nicht möglich. Wir hängen Franz Konz an den Lippen und essen nichts, was groß zubereitet ist. Ich hingegen, die ich die Rohkost mehr oder weniger „zufällig“ im amerikanischen Internet entdeckt habe, habe diesen Zugang irgendwie nie gefunden. Der Gesundheits Konz liegt immer noch da und ich habe ihn nicht geöffnet. Nun gut, ich hatte keine Muße und wichtiger Dinge zu tun. Immer noch! Ich muss immer noch Philosophie lernen und dann kommt noch Mathe bis Anfang Juni.

Was gab’s zu essen?:

1 Grüntee mit Steviosid
3 Ingwertee mit Steviosid

9:15 Uhr: handvoll Mandeln
50 g Kokosnuss
Chia-Vanille-Pudding

10:30 Uhr: Greenjuice aus Lollo Biondo, 2 Möhren, ½ Gurke, Ingwer, Zitrone und Stevia

13:30 Uhr: Rewesalat mit Avocado und Salz
1 Carobschote
4 EL Mandelpüree
15 Uhr: 3 handvoll Sonnenblumenkerne mit Salz
5 Datteln

16:55 Uhr: 2 EL Mandelpüree

20:30 Uhr: Wakamesalat aus frisch importierter japanischer Wakame, Gurke, Sesam, Sojasauce, Frühlingszwiebel und Olivenöl

So, Freitag, der 13. Was dieser Tag wohl bereit hält. Ich muss ins Callcenter und dort fragen ob ich auch ne 5 Tage Woche machen kann…Ach übrigens, mir ist noch was eingefallen, warum ich total bescheuert war, den Videothekenjob gut zu finden. Samstags arbeiten!!!! Das Callcenter arbeitet nur Montag bis Freitag, die Wochenenden sind dort immer frei. Wie kann man nur so wenig selbstwert haben, in der Videothek zu arbeiten. Morgen ist es vorbei.

Ich war joggen, funktioniert super, aber so was wie einen Proteinkick hatte ich bisher noch nicht. Dafür ist das vielleicht auch noch zu wenig Protein. Ich hatte so was schon mal an Tagen nachdem ich Sushi essen war, dass ich plötzlich vor Kraft strotzte, aber ich weiß nicht wirklich ob das zusammen hängt, oder ob es eine Art Placeboeffekt war. Heute gehe ich wieder, damit ich morgen frei habe und dann am Sonntag erst wieder muss.

Ach ja, ich war gestern im Fernsehen und hab vergessen es euch zu erzählen. Gab wichtigere Dinge. Hier ist aber ein Link zur Wiederholung:

http://www.sat1.de/comedy_show/alexanderhold/video/ganze-folgen/clip_folge-vom-12-mai_179709/

Alles Liebe,

Silke

Wenn du deine Wertschätzung für dieses Blog auf materiellem Wege ausdrücken möchtest, kannst du dies hier gerne tun:


Kommentare:

  1. Ja, ich kenne das - nach richtig viel Eiweiß strotzt man wirklich vor Energie. Wenn man das nicht immer tut, reicht es nicht. Ich esse ja weit über 100 g täglich und wegen des Laufens reicht auch das manchmal lange nicht aus.

    Jetzt will ich diese Chiasamen auch endlich mal bestellen!

    Ich finde es gut, wie du jetzt an die Sache mit dem Joggingfreund rangehen willst ;D
    Man muss die Männer einfach erstmal "benutzen", wie es einem gefällt als Frau, völlig locker. Dann kann immer noch was ernstes draus werden. Ich glaube auch, eine Erwartungshaltung vorher macht alles zwangvoll und dann kaputt.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Caitanya,

    isst du eigentlich tierisches Eiweiß?

    LG Silke

    AntwortenLöschen