Freitag, 22. Juli 2011

Fast salzfrei...



Hallo Liebes,

Tag 839: Ich war schon lange nicht mehr so energiegeladen als ich mich auf den Weg zur Arbeit gemacht habe, wie gestern. Ich habe mich aufs Fahrrad geschwungen, war bester Stimmung und fühlte mich körperlich voll da und kann nicht wirklich festmachen woran das gelegen hat, aber es fühlte sich gut an. Es kann sowohl psychisch als auch physisch gewesen sein, denn momentan arbeite ich auch wieder an meiner Stimmung und die hat ja nichts mit den Umständen zu tun, sondern mit der eigenen Reaktion auf die Umstände.

Das Geld wird wieder knapp, aber es ist mir egal. Ich habe vor ein paar Tagen mit einer Freundin telefoniert, die Mono isst und zudem zwei Kinder hat und auch immer mal wieder von Geldmangel bedroht wird, die die Überlegung aufgestellt hat, dass das Universum vielleicht auch durch Geldmangel oder dadurch, dass es einen zwingt das zu essen, was man noch im Haus hat, zeigt, was man jetzt gerade braucht. Das macht vor dem Hintergrund “alles was ich brauche kommt zu mir“ Sinn, aber ein Gefühl von Überfülle ist es nicht. Ich wurde auch gestern von Abraham daran erinnert, dass gute Stimmung und das Gefühl von Überfülle das gleiche sind und an guter Stimmung zu arbeiten ist leichter, als in dem Gefühl zu leben, dass einem alle Güter zur Verfügung stehen, wenn diese es nicht tun. Also mache ich das.

Ich habe wieder alles was ich noch an Essen hatte in meine Tasche gepackt und bin dann dennoch zu Rewe gefahren. Da die Algen aus waren dachte ich, könnte es nicht schaden irgendwas zu kaufen, was salzig schmeckt und so habe ich mich für Tomaten und Sellerie entschieden, was ich schon in meiner 80/10/10 Zeit gemacht habe, wenn ich Lust auf was Herzhaftes hatte und das hat auch so weit geholfen. Hätte ich aber eigentlich nicht gedacht. Und so war der gestrige tatsächlich ein kompletter mono-Tag und ich kann mich noch nicht mal beschweren, dass irgendwas nicht geschmeckt hat.

Es gibt 3 Geschmacksrichtungen auf die ich Appetit bekommen kann: süß, herzhaft und fettig. Wenn ich Bananen, Sellerie und Mandeln in der Tasche habe, habe ich nicht das Gefühl, dass ich irgendwas vermissen könnte und genau so war es dann auch. Wobei natürlich eine Nahrungspalette, wie es sie bei Orkos gibt, weitaus idealer ist. Ich meine, wenn man Früchte essen kann, die schmecken wie Kuchen und Algen die schmecken wie Chips, wie kann man dann Probleme haben sich so zu ernähren? Ich finde es auch in keinster Weise verwerflich dort zu bestellen und auch viel Geld auszugeben, denn es ist doch toll, wenn man sich so viel wert ist, dass man sich die beste Nahrung überhaupt auswählt. Wenn ich nicht (noch) Geldmangel hätte würde ich sogar das Futter für die Katze dort bestellen!

Ach, übrigens Katze: Ich war gezwungen gestern wieder eine Dose und kein Frischfleisch zu kaufen und musste feststellen, dass nicht mal das Mono ist. Es enthält diverse Reste und tierische Nebenerzeugnisse und zu meinem Entsetzen auch Getreide! Ich werde zusehen, dass in Zukunft mehr Geld zu mir kommt, denn so ist es ja wohl auch kein Wunder, wenn der Kater grantig ist und nur bei Frischfleisch richtig ausgeglichen. Ich bin auch grantig wenn mir Nährstoffe fehlen.

Rohkost-Buch

Ich hatte auch das Chlorella mitgenommen zur Arbeit und habe auch davon 5 Tablette gegessen, dann sagte mir mein Instinkt es sei genug. Und wahrscheinlich hatte das zur Folge, dass ich nicht in der Lage war so viel Hirse zu essen, wie ich es normalerweise mache. Keine 150 g!

Ich habe 150 g gekocht und offiziell soll es ja gar nicht gehen, bei gekochtem Essen auf seinen Instinkt zu hören, aber ich dachte, ich teste auch das mal. Der erste Bissen fühle sich komisch an so ganz ohne Fett und Salz aber ich hatte trotzdem Lust weiter zu essen und habe dann schließlich ca. 100 g gegessen, was in Kombination mit dem Chlorella ca. die selbe Menge an Eisen liefert. Hätte ich mehr Hirse gegessen, wenn ich das Chlorella nicht gegessen hätte?

Ich habe auch seit langem mal wieder eine Avocado angerührt, die ich mir ja, mehr oder weniger, verkneife, seit ich mir meine Fettmengen genauer angesehen habe und war zunächst nicht so richtig in der Lage sie pur zu essen. Dann habe ich pulverisierte Meerespaghetti drüber gestreut und dann war es besser, wobei ich dann festgestellt habe, dass ich eigentlich doch nur die Meeresspaghetti essen wollte und gar nicht die Avocado. Womöglich brauchte ich einfach nur Salz und mein Körper erinnert sich, dass er Salz häufig in Form von Avocado mit Salz bekommen hat. Und so kam es, dass ich die Avocado beiseite gelegt habe und meinen angefeuchteten Finger in pulverisierte Meeresspaghetti gedippt habe.

Nichts desto trotz habe ich mich dann aber auch noch in die Küche gestellt und neues Real Toast gemacht, wofür ich mein letztes Himalayasalz verwendet habe und was ziemlich gut riecht im Trockner. Ich empfinde überhaupt gerade Gerüche von gekochtem Essen als lecker und frage mich woher das kommt. Weil ich weniger esse als sonst? Die waren auch bei 80/10/10 besonders intensiv. Und obwohl er sehr lecker roch habe ich den Kuchen, den unser Praktikant anlässlich seines letzten Arbeitstags mitgebracht hat, an mir vorüberziehen lassen.

Was gab’s zu essen?

Grüntee (1 TL mehrfach aufgegossen)
2 Bananen

0,5 l MSM-Wasser

10:30 Uhr: 5 Carobschoten

12:15 Uhr: 20 Mandeln
Sellerie
½ Avocado mit pulverisierten Meeresspaghetti
5 Chlorellatabletten

14 Uhr: 20 Mandeln

17 Uhr: 2 handvoll Linsenkeime
100 g Hirse
½ Avocado
4 Möhren
15 Datteln, die Hälfte davon eingeweicht

Ab 20:30 Uhr: 3 Kölsch

23 Uhr: ca. 50 g Hirse

Ich habe seit langem nicht mehr so wenig Salz verzehrt und dennoch nichts vermisst, was mich selber gewundert hat. Das Abendessen war ein wenig trickreich, weil ich mich schwer tat raus rauszufinden, was meinen Hunger stillen würde. Linsenkeime waren es jedenfalls nicht, die habe ich sehr schnell wieder beiseite gelegt bzw. in den Kühlschrank gestellt.

Und nach dem Joggen habe ich mir ein Glas mit Himalayasalz-Wasser gemacht, nur um festzustellen, dass ich auch davon nur 2-3 Schluck trinken konnte. Was hat das also auf sich mit dem Salz, was ich zwar nicht notwendigerweise für ungesund halte, was ich aber für gemischtes Essen weitaus dringender brauche als für einzelnes?

Ich mache das selbe heute nochmal, irgendwie macht es Spaß und vor allem macht es Spaß an den optimalen Sättigungspunkt zu kommen. Abends bei den Datteln habe ich gedacht, ich würde wohl nie aufhören können, weil 15 schon einige sind, aber auch da war irgendwann Schluss. Und ich hatte nicht mal das Gefühl, als könnten sie meinen Zähnen irgendwas anhaben, dennoch habe ich mir danach kurz mit Wasser die Zähne geputzt, also, nach den nicht eingeweichten Datteln, um sicher zu gehen, dass die Reste nicht irgendwo kleben bleiben.

Ich war vollauf zufrieden mit dem Tag und auch der Abend mit meinem ehemaligen Mitschüler aus meinem ersten Abianlauf war sehr nett und auch das Kölsch war mono. Hahaha…Zudem hat er mir erzählt, dass er nur ein 3,0er Abi hat. Man sollte seine Kinder wirklich nie zum Abitur zwingen. Besser ist, sie machen einen Realschulabschluss und holen das Abi nach, wenn sie es auch wirklich wollen. Dann wird es weitaus besser und viel mehr Studiengänge stehen ihnen offen!

Alles Liebe,

Silke
Wenn du deine Wertschätzung für dieses Blog auf materiellem Wege ausdrücken möchtest, kannst du dies hier gerne tun:




Kommentare:

  1. Hallo Silke,
    ich handhabe es mit Salz auch so, dass ich Sole trinke wenn ich Lust auf Salz vespüre. Du gehst ja zur Zeit viel Joggen und da schwitzt du vermutlich viel, es ist also nachvollziehbar, dass du mehr Mineralien im Moment brauchst!
    Gruß,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hi Silke,

    ich weiß nicht, ob Du meine Blogliste auch beachtest, aber schau Dir doch mal das hier an: http://nebadonia.wordpress.com/2011/07/21/die-erste-botschaft-vom-%E2%80%9Cel-morya%E2%80%9D-kristallschadel/
    Am Ende wird auch kurz was über Ernährung gesagt.

    Grüße
    C.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Caitanya,

    Stehe ich auf dem Schlauch?

    Was hat das mit dem heutigen Blogeintrag zu tun? Ich erkenne den Zusammenhang nicht...

    LG Silke

    AntwortenLöschen