Sonntag, 27. Januar 2013

80% roh Challenge Tag 26

--> Ich habe in den 10 Jahren, in denen ich mich mit Rohkost beschäftige viele Heilgeschichten gehört und gelesen. Bei MS, bei Krebs, bei Morbus Crohn, bei Diabetes, bei Unfruchtbarkeit und viele andere Leiden, aber ich habe noch keine einzige Heilgeschichte gehört über Rohkost und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das ist mir in den letzten Tagen ins Bewußtsein gekommen.

Es macht natürlich auch Sinn!

Wenn Fructose den Triglyceridspiegel ansteigen lässt und gesättigte rohe Fette ebenso und Omega 6 Fette Entzündungen fördern, dann kann Rohkost bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht helfen da viele Rohkostler zu viel Fructose aus Trockenfrüchten verzehren, zudem gesättigte Fette aus Kokos und Kakaobutter und vor allem Omega 6 Fette aus Nüssen.

Man wird davon vielleicht nicht krank, aber zur Heilung scheint es auch nicht beizutragen. Bei Krens ist das irgendwie anderes gelagert. Wahrscheinlich weil Rohkost viele sekundäre Pflanzenstoffe enthält und vor allem basisch auf den Körper wirkt. Und weil viele der krebsfütternden Bestandteile einfach weggelassen werden. Ich kann nur vermuten, was dabei wirklich die Ursache ist und möchte auch keinen unmedizinischen Blödsinn erzählen, aber es ist auffällig, dass ich bisher keine einzig Heilgeschichte von Herzkreislauferkrankungen und Rohkost gehört habe.

Was ich noch beobachtet habe in den letzten 10 Jahren ist, dass es vielen schwangeren Rohköstlerinnen scheinbar echt schwer fällt 100% Rohkost durchzuhalten. Die Gelüste scheinen zu überwältigend zu sein! Shazzie schrieb damals darüber dass sie überwältigende Gelüste nach Kartoffeln hatte. Sie hat dann nach 4 oder 5 Jahren 100% Rohkost diesen Gelüsten nachgegeben und Kartoffeln gegessen. Viele berichten auch darüber, dass sie sich schlagartig vor Grünzeug ekeln.

Ist das hormoneller Blödsinn oder der Körper, der in der Schwangerschaft eine Mangelernährung nicht länger zu lässt. Bezeichnenderweise fällt es den Frauen nicht sonderlich schwer vegan zu bleiben, sondern nur 100% Rohkost durchzuziehen.

Ich habe jedoch auch eine Freundin die bei 2 Schwangerschaften 100% Rohkost durchgezogen hat, die 2. bei 80/10/10. Auch sie hatte diese Gelüste, vor allem nach Kartoffeln. Sie hat während der 2. Schwangerschaft Dr. Graham persönlich per Telefon konsultiert und ihm das erzählt und der hat gesagt: „Du musst viel mehr essen, Mädchen“

Also, man kriegt ausreichend Nährstoffe, wenn man viel mehr isst, aber man nimmt dann natürlich auch mehr von dem auf, was vielleicht nicht gerade optimal für den Körper ist.

Ich bin sehr gespannt darauf wie mein Körper eines Tages reagieren wird, wenn ich mich dazu entschließe schwanger zu werden!:-)

Menu des Tages am 26. Januar

Ich habe meine Küchenwaage geschrottet, daher heute keine genauen Mengenangaben und auch keine Chronometerwerte.

Frischkornbrei aus Nackthafer, Buchweizen, Quinoa, Paranuss, Banane, Sunwarrior, Zimt
3 Grüntee
1 Spacebar
handvoll Cashews

1 Grüntee
2 Bananen mit Mandelpüree und Reissirup
1 Maismuffin

Salat aus Eisberg, Paprika, Möhre, Sonnenblumenkeime, Knoblauch, Stevia, Salz, Apfelessig, Vita Verde Oliven, Cayenne, Auberginen-Schinken (der seit Monaten gedörrt bei mir in der Küche rumliegt) und Leinöl


Schokoladenpudding aus Seidentofu, Stevia, Reissirup, und Kakaopulver

rohe Granola
Banane mit Mandelpüree und Reissirup
ca. 10 g Cashews

Salat aus Romana, Paprika, Oliven, Leinöl, Möhre, Knoblauch, Salz, Cayennepfeffer, Apfelessig, Sonnenblumenkeime, Stevia
Rest Frischkornbrei von morgen.
1 Maismuffin mit Reissirup
250 ml Rotwein

Habe wieder den ganzen Tag gelernt und, zur Hölle, ich will Glucose! Ich brauche Glucose, mein Hirn will Glucose. Maismuffin mit Reissirup war super für mein Gehirn. Gefühlt sage ich, war es weit weniger als 80% roh. Allein ein Maismuffin hat 200 kcal,

Der Grund, warum ich aber immer morgens lerne und dann am besten lerne, ist der Frischkornbrei. Perfekte Glucose für mein Hirn, wird schön langsam aufgeschlossen und versorgt mich ziemlich lange mit Hirnnahrung. Wenn ich abends low carb esse, kann ich auch nicht mehr anständig denken. Eine Kommilitonin von mir hat bei Facebook gepostet, dass sie die Nacht mit Chips und Red Bull durchlernen würde...Wer abends lernen möchte, braucht auch abends Kohlenhydrate, jedoch macht mir das Angst, weil genau das auch fett macht.

Nein, ich bleibe lieber bei Eiweiß am Abend zumindest, wenn das Semster am Dienstag rum ist.

Alles Liebe,

Silke

Wenn du deine Wertschätzung für dieses Blog auf materiellem Wege ausdrücken möchtest, kannst du das hier gerne tun


Kommentare:

  1. Ich muss jetzt auch endlich mal versuchen Pudding aus Seidentofu zu machen. Nehme ich mir schon lange vor und der Tofu steht auch im Regal, aber ich vergess dann immer wieder drauf. Danke für deine Erinnerung :-)

    AntwortenLöschen
  2. Gerne!:-))) - Der ist super-easy und total lecker! Zudem sehr fettarm!

    AntwortenLöschen
  3. Hi Silke,

    Ich bin keine Rohköstlerin, esse aber selten Gekochtes, dafür eindeutig zu viel Brot.
    Mir fällt immer wieder auf, wenn ich mir einen Green Smoothie mixe trinke ich 1-2 Gläser, danach mag mein Körper aber nicht mehr.
    Meist schon beim zweiten Glas sendet er mit die Botschaft "Gut, genug, bitte nichts mehr vom dem "Zeug". Irgendeine Idee weshalb ich da so ablehnend reagiere, obwohl ich ja sonst wirklich viel Obst/Gemüse esse? Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Mehrere!:-)))

    Vielleicht weil ein Greensmoothie nicht einfach so runter geschüttet werden sollte, sondern jeder einzelne Schluck eingespeichelt werden müsste...

    Vielleicht weil die Dehnungs- und Dichterezeptoren in deinem Magen registrieren, dass es genug ist...

    Vielleicht weil irgendwas drin ist, was deinem Körper nicht gut tut: zu viel Zucker, Fructose, Oxalsäure etc...

    Aber ehrlich gesagt, mehr als 400 ml eines Greensmoothies kriege ich auch nicht runter! Ich wüsste auch nicht wozu das gut sein soll!:-) Mach dir keinen Kopf!:-)

    LG Silke



    AntwortenLöschen
  5. "Ich bin sehr gespannt darauf wie mein Körper eines Tages reagieren wird, wenn ich mich dazu entschließe schwanger zu werden!:-)"

    Allein wegen eines *Entschlusses* wird dein Körper nicht besonders reagieren -- hoffe ich :-)

    Ein schönes Profilbild!


    AntwortenLöschen
  6. Hallo Silke,
    ich finde dein Maismuffin Rezept in deiner Sammlung nicht, das würde mich sehr interssieren!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Julia,

    Maismuffins sind nicht roh, daher nicht in meiner Sammlung!
    Sie kommen aber in ein Buch, an dem ich gerade arbeite!

    LG Silke

    AntwortenLöschen