Mittwoch, 29. Februar 2012

VeggieWorld Teil 2...

Bereits Freitag morgens ging es dann mit dem Geschenkemarathon los, den ich niemals jemals erwartet hätte. Angefangen damit, dass man ja irgendwie wach werden muss. Muss man natürlich eigentlich nicht, wir sind nur in dieser Gesellschaft darauf geeicht morgens ein Wachmacher-Getränk einzunehmen.

Normalerweise ist das bei mir ein Grüntee den ich 3-4 Mal aufgieße. Das ist die perfekte Dosis für mich, die mich wach macht, meinem Körper Wärme zufügt und mich trotzdem noch Abends schlafen lässt. Wenn ich nach 12 Uhr Mittags Kaffee trinke oder Rohkostschokolade esse, kann ich bereits abends nicht mehr einschlafen. In der Oscarnacht habe ich mich mit grünem Tee und Gabrieles Schokolosus wach gehalten, was einwandfrei funktionierte.

Nun gut, für die Leute die morgens was Anregendes brauchen hat Kirstin von PureRaw Makao erfunden. Eine Art Trinkkakao aus Maca, Kakaopulver, Lucuma, Carob Shilajit, Vanillepulver und Himlayasalz. Man rührt das Zeug ein in Mandelmilch oder püriert es mit Wasser und ein paar Cashews und süßt es nach Geschmack. Fertig ist der Trinkkakao, wobei Kirstin extra darauf geachtet hat, dass das Wasser nicht wärmer als 40 Grad ist und zwar mit einem Wasserkocher, bei dem man die Temperatur einstellen kann…Wusste gar nicht, dass es sowas gibt.

Tja, und das Zeug ist die volle Wachmacherdröhnung und Kirstin hat es an jeden verteilt, der irgendwo in Reichweite war. Sehr großzügig von ihr und lecker war es auch :-)))


Aber sogar jetzt am Mittwoch nach der Messer bin ich noch damit beschäftigt die Reserven wieder aufzufüllen. Eigentlich ist es besser sich nie über die Grenzen hinaus zu strapazieren, manchmal muss man, das geht mir auch so, aber vor allem was das Gehirn angeht war ich die letzten 2 Tage echt nicht ich, einfach weil mein Kopf mehr Ruhe braucht, mein Körper aber mit Stimulanzien angeregt war. Fazit, eigentlich bin ich dagegen…




Wie gesagt war mein Stand schräg gegenüber von Britta Diana Petris Stand und die hat vor kurzem ein klitzekleines, süßes Buch herausgebracht und zwar Zauberhafte Mandelmus-Rezepte - aus der RainbowWay® - Gourmet-Vitalkost-Küche: aus der RainbowWay®-Vitalkost-Küche.

Da in meinem Leben kein Tag vergeht ohne, dass ich Mandelpüree konsumiere, wollte ich das Büchlein unbedingt haben. Dummerweise hatte ich aber noch kein Geld verdient und wie ich diese Messen so kenne ist immer reichlich schnell alles ausverkauft. Daher bin ich direkt Freitags früh rüber zu Britta und habe sie gebeten mit ein Exemplar zurück zu legen, da ich ja zunächst mal Geld verdienen musste, bevor ich etwas kaufen konnten. Und was macht die gute Britta? Sie schenkt mir das Buch. Einfach so!:-)

Im Buch finden sich Suppen, Shakes, Käserezepte, Dressings und vieles, vieles mehr. Ein unglaublich gutes Preis-Leistungsverhältnis, wie ich finde, denn es kostet nur 6,95 € und enthält 70 Rezepte. Und da werde ich mich jetzt mal durcharbeiten.

So weit so gut, nur dass man mit Mandelpüree auch immer sehr vorsichtig sein muss. Des Fettgehalts wegen. Meistens esse ich pro Tag ca. 2 TL, hier kommen in ein Rezept ca. 3 EL. Aber gut, soll ja nicht als Basisnahrungsmittel dienen sondern nur als Ergänzung.

Fortsetzung folgt…

Wenn du deine Wertschätzung für dieses Blog auf materiellem Wege ausdrücken möchtest, kannst du dies hier gerne tun:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen